Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1

    Question Ein Frühling in Tschernobyl

    Hallo...

    ich freu mich schon nächsten Monat auf "Ein Frühling in Tschernobyl"...
    und habe eine Frage vorab (hoffentlich keine dumme ) ..

    Handelt es sich hier um das bekannte Splitter-Alben-Format.. oder handelt es sich hier um
    das kleinere Buchformat?.. Geht für mich aus dem Katalog nicht genau hervor

    Im Voraus.. Danke für die Infos!

    Grüße
    Stonie

  2. #2
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.015
    Blog-Einträge
    5
    "Normales" Splitter-Album mit entsprechender Dicke - kein Splitter-Book...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.778
    Ääh, mit Schutzumschlag! Also "Book"-Format...
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  4. #4
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.015
    Blog-Einträge
    5
    Nö - im Katalog ist es auch in der Gesamtübersicht unter den Alben und nicht den Books geführt.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Frank1360
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    In meiner eigenen Welt
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Anasor Beitrag anzeigen
    Nö - im Katalog ist es auch in der Gesamtübersicht unter den Alben und nicht den Books geführt.

    Auf der Homepage ist der Band unter Books eingeordnet.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.015
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Harry Haller Beitrag anzeigen
    Auf der Homepage ist der Band unter Books eingeordnet.
    So, jetzt wollte ich es doch wissen und eben bei Splitter geklärt: es ist defintiv eine Alben-Ausgabe ohne Schutzumschlag, genauso wie "Reise zum Kerguelen-Archipel" von Lepage. Die Angaben auf der Homepage sind derzeit noch falsch.

    Gruß
    Oliver

  7. #7
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.778
    Besten Dank fur deine Mühen! Im Alben-Format schlage ich auch zu... Als Book wäre mir Lapage zu klein!
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  8. #8
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.592
    Zitat Zitat von Anasor Beitrag anzeigen
    Die Angaben auf der Homepage sind derzeit noch falsch.

    Gruß
    Oliver
    Sorry,

    ist wirklich ein Eintragfehler.


    Das Album jedenfalls lief Gestern im "großen
    Format"
    durch die Druckmaschine!

  9. #9
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Sorry,

    ist wirklich ein Eintragfehler.


    Das Album jedenfalls lief Gestern im "großen
    Format"
    durch die Druckmaschine!
    Genau das wollte ich hören! ;-)
    Gekauft :-)

    Grüße
    Stonie

  10. #10
    Mitglied Avatar von Sambir
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rhein-Main-Neckar-Delta
    Beiträge
    557
    Ja, das große Format braucht er auch für seine Bilder. Inhaltlich ist das Album für meinen Geschmack ziemlich durch den Wind, grafisch, wie schon seine Reise zum Kerguelen-Archipel, ein Leckerbissen.

    Die Rezi in Comickunst:
    https://comickunst.wordpress.com/201...n-tschernobyl/
    Mein Weblog mit aktuellen Rezensionen von Autorencomics und Graphic Novels: http://comickunst.wordpress.com

  11. #11

  12. #12
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    122
    Am Freitag habe ich den Band beim Comic-Händler meines Vertrauens stehen sehen und mitgenommen. Auch ohne Jahrestage erinnere ich mich noch gut daran, welche Beklemmungen der Super-Gau damals bei mir ausgelöst hat, aber auch an die groteske Situation, wie sie auf Seite 10, Panel 2, beschrieben wird.
    Ich hatte mich damals sogar an einen Gedicht über Radioaktivität versucht, aber das werde ich hier jetzt nicht veröffentlichen.
    Erstaunlich, dass die Frage des Formates mehr Beiträge geriert hat, als die Veröffentlichung selbst.
    Warum das Album inhaltlich durch den Wind sein soll, wie Sambir ohne Erläuterung meint, erschließt sich mir nicht. Gerade die widerstreitenden Gefühle zu Erwartung und Erleben und ihre Umsetzung zeichnen das Buch meines Erachtens aus.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.030
    Die Absurdität der Geschichte ist, das sich dort zwischenzeitlich eine einzigartige Tier Vielfalt angesiedelt hat und die ohne Bedrohung der Menschen gedeiht und floriert. Teilweise Spezies die als ausgestorben galten oder kurz davor standen. Missbildungen waren da nicht zu sehen und es wird eifrig gemessen und beobachtet was sich über die Jahre noch negativ verändern wird. Und wenn nicht...?
    Die grosse Anzahl der Wölfe ist da auch nicht die Gefährdung, da ist der Mensch ein ganz anderes Kaliber.

  14. #14
    Ich fand/finde das Album nach wie vor grandios. Das Prädikat "inhaltlich durch den Wind" zeugt mMn eher davon, dass der Autor einen komplett konträren Geschmack hat. Der Band ist einfach nur grandios. Die Bilder sind mehr als nur stimmig und das Gefühl das der Band erzeugt ist sehr, sehr widersprüchlich. Auf der einen Seite die Katastrophe auf der anderen Seite diese wunderschöne Natur.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Eric Zonfeld
    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    172
    Da sind wir einer Meinung, eines der - für mich - besten Splitter-Alben des Jahres. (Und eingeschubert werden - Insiderhinweis zur Schuberisierung beim Carthago-Thema) muss das auch nicht)

  16. #16
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.136
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Eric Zonfeld Beitrag anzeigen
    Da sind wir einer Meinung, eines der - für mich - besten Splitter-Alben des Jahres. (Und eingeschubert werden - Insiderhinweis zur Schuberisierung beim Carthago-Thema) muss das auch nicht)
    Also insbesondere in Tschernobyl ist eine Schutzhülle unerlässlich!!! Also wenn ein Album einen Schuber verdient hat, dann dieses!!!
    https://www.google.de/amp/s/www.tage...l-151~amp.html
    „Ein großer Krieger? Groß machen Kriege niemanden." (Yoda in Star Wars Episode V)

    "Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser-Tor. All diese Momente werden verloren sein... in der Zeit, so wie... Tränen im Regen." (Roy Batty)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Eric Zonfeld
    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    172
    Selbstverständlich! Die Einschuberisierung des Reaktormantels des Albums ist unerläßlich!

  18. #18
    eventuell sogar mit einem Cäsium137 Anstrich - zwecks Authentizität

  19. #19
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.136
    Blog-Einträge
    2
    Das gäbe dann auch ein wunderschönes Leuchten abends im Regal... aber Spaß beiseite, damals hatte ich sowieso immer unterschwellig Angst vor einem Atomkrieg und dann der Supergau! Unfassbar, dass immer noch so viele Reaktoren gleichen Typs am Netz sind und weiterlaufen...
    „Ein großer Krieger? Groß machen Kriege niemanden." (Yoda in Star Wars Episode V)

    "Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser-Tor. All diese Momente werden verloren sein... in der Zeit, so wie... Tränen im Regen." (Roy Batty)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Eric Zonfeld
    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    172
    Mindestens so geil ist die Tatsache, dass Deutschland Strom von französischen und anderen Kernkraftwerken kauft (die die Franzosen und Belgier eilig bauen; die sind ja nicht auf das Köpfchen gefallen ...) - und in Zukunft noch viel mehr als jetzt (da die Versorgung aus Russland ja ... schwierig wird). Glücklicherweise steigen immer mehr Leute vom Auto auf das Fahrrad um, was z.B. in Bonn, wo ich wohne, super Image- und Selbstwohlfühlpunkte gibt - und du musst als Autofahrer aufpassen, dass du nicht alle zwei Wochen einen aberwitzig frech fahrenden Radfahrer auf der Haube hast ...

  21. #21
    Du sollst ja auch vorsichtig fahren.

    Naja, wenn das mit den Radlern so weiter geht, dann wird es irgend wann Fahrradnummernschilder geben...

  22. #22
    Mitglied Avatar von Eric Zonfeld
    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    172
    unbedingt; damit man wenigestens recherchieren kann, wer einem die Haube versaut hat. Und der Staat kann denen eine Strafsteuer aufbrummen, weil sie durch Weniger-Verbrauch von Sprit weniger Steuern zahlen und sich somit ihrer "sozialen Verantwortung" entziehen. Es würden im dreistelligen Milliarden-Bereich Steuereinnahmen ausfallen, wenn kein Sprit mehr verbraucht werden würde, keine Zigaretten mehr geraucht usw. - Also, mit diesem guten Gedanken fahre ich gleich erst mal ne Runde durch die Stadt, ohne Ziel, ohne Sinn - außer, um "Gutes" zu tun .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •