Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37

Thema: Univerne

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    396

    Univerne

    Jules Verne ist nie Schriftsteller geworden, sondern hat sich stattdessen seine eigene Welt erbaut. Erobert durch die Kolonialmächte ist der Pariser Eifelturm nur ein Beutestück auf der Weltausstellung 1900. Univerne erzählt die Geschichte der Journalistin Juliette Henin, die durch ein Interview in eine fantastische Geschichte stolpert.

    Die Idee hinter Univerne hatte mich schon nach wenigen Seiten in den Bann gezogen. Die Story ist fantastisch und die grafische Umsetzung erst recht. Gerade die Übertreibung in der Darstellung hat mir gut gefallen und ich liebe Panels die räumlich zusammengehören und trotzdem zeitlich die Geschichte erzählen.

    Kleine Kritikpunkte: auch wenn mir die Übertreibung in der Darstellung gefällt, die 2 Ausflüge in die mangahafte Darstellung fand ich dann doch etwas fehl am Platz. Der Cliffhanger ist sehr überraschend, aber im ersten Moment fand ich ihn doch etwas weit hergeholt.
    Ein wenig aus dem Tritt hat mich die Übersetzung der Zeitung gebracht, für die Juliette arbeitet. Auf Seite 16 ist es La Fronde, auf Seite 18 Der Aufstand. Wenn man des französischen nicht mächtig ist, kann einem der Zusammenhang schon entgehen.
    Aber das ist alles Geschmackssache

    Alles in allem ein sehr gelungener Band, bei dem ich mich sehr auf die Fortsetzung freue.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.269
    Wie meinst du das?: ... ich liebe Panels die räumlich zusammengehören und trotzdem zeitlich die Geschichte erzählen.
    Univerne steht auch auf meiner Einkaufsliste ganz vorn. Bin schon gespannt.

  3. #3
    Schau dir in der Leseprobe bei Splitter mal die Seite 4 an.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  4. #4
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.125
    Ich zitiere mich mal aus dem "Gelesen"-Thread:

    ... was für eine abgedrehte Scheisse! Jules Verne baut mit seinen Erfindungen eine ganze Stadt, Nikola Tesla als E.B. Farnum-/Stan Lee-Verschnitt (zum piepen!), Cyber-Frankenstein-Attentäter gegen Ninja-Johann Krausse... die Optik dazu wie etwas, was aus dem Dunstkreis von Canepa/Barbucci stammen könnte. Ich hab mich köstlich unterhalten gefühlt.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.269
    Zitat Zitat von Kohlenwolle Beitrag anzeigen
    Schau dir in der Leseprobe bei Splitter mal die Seite 4 an.
    Danke! Sehr schön gemacht.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    495
    Herrlich wilde Steampunk-Geschichte - nur manchmal ist es mir etwas zu wild, z.B. der Überfall im Appartment - da kann ich nicht so richtig nachvollziehen (bzw. nur unter großer Mühe), was dort geschieht. Ist aber wohl so beabsichtigt - und passt dann schon wieder. Fast.
    Die angesprochenen mangahaften Ausflüge (die wohl witzig sein sollen?), gefallen mir auch nicht - stören mich sogar. Ist aber nichts "wildes", eine Kleinigkeit.

    Insgesamt ein schöner erster Band zu einer vielversprechenden Serie.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Alandor
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Die Alte Welt
    Beiträge
    1.318
    Habs gestern gelesen und irgendwie blieb ein WTF zurück.
    Man bekommt soviele Infos auf den Seiten um die Ohren gehauen und die Panel sind manchmal so überladen, da weiß man garnit, wo man zuerst hinschauen sollte. Ich wußte erst garnit, wo ich die junge Dame hinstecken sollte und diese Mangaeinlagen gefallen mir jetzt auch nit unebdingt, aber störend fand ich sie nit.

    Persönlcih hätte ich gern mehr von Univerne gehabt, anstatt dem Wiederstand. Veilleicht kommt das ja in Band 2.



    AL

  8. #8
    Mitglied Avatar von satyricon
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Schwarze Wälder
    Beiträge
    898
    Habe ich jetzt auch gelesen und ich finde es tatsächlich etwas schwierig der "Story" zu folgen.
    Die Zeichnungen sind aber spitze. Die Manganpanels sind ja wirklich die Ausnahme und passen irgendwie
    zu der abgefahrenen Story und Aufmachung.

    Ich bin auch mal auf den zweiten Teil gespannt und hoffe aber für diesen, dass er ein paar Fäden zusammen
    bindet und die "Story" etwas vertieft.

    Grüße

  9. #9
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    Witziger Comic, überbordend gezeichnet. Ist ein bissel so, als würde man Achterbahn fahren, zugleich erklärt Dir ein Reisebegleiter die vorbeirauschenden Sehenswürdigkeiten, und noch ein anderer Begleiter krempelt gleichzeitig die Geschichte des 19. Jahrunderts um. Angehalten wird nicht. Ein interessanter, eigenwilliger Erzählstil - für Multitasking-fähige Gehirne. Ich bin auch sehr gespannt wie das wohl weiter geht.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  10. #10
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.353
    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    ...überbordend gezeichnet. Ist ein bissel so, als würde man Achterbahn fahren, zugleich erklärt Dir ein Reisebegleiter die vorbeirauschenden Sehenswürdigkeiten, und noch ein anderer Begleiter krempelt gleichzeitig die Geschichte des 19. Jahrunderts um. Angehalten wird nicht. Ein interessanter, eigenwilliger Erzählstil - für Multitasking-fähige Gehirne...
    Oh-ja, so hat sich das angefühlt. Passte heute nachdem die Gäste alle weg waren so gar nicht in die letzten Erholungsstunden des Osterwochenendes... Also wieder weggelegt und den Alfonz zur Hand genommen...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    1.991
    Gerade das Gefühl des "hineingeworfen werdens" hat mir sehr gut gefallen. Mit Grausen erinnere ich mich an einen Sci-Fi Film, in dem die ersten langen Minuten aus dem Off das Setting erklärt wurde (welches Jahr und warum ist alles so, wie es ist). Langweilig. Dann lieber wie hier, alles ist selbstverständlich und ich als Leser komme langsam in die für mich fremde Welt und Geschichte hinein.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.859
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    Gerade das Gefühl des "hineingeworfen werdens" hat mir sehr gut gefallen. Mit Grausen erinnere ich mich an einen Sci-Fi Film, in dem die ersten langen Minuten aus dem Off das Setting erklärt wurde (welches Jahr und warum ist alles so, wie es ist). Langweilig. Dann lieber wie hier, alles ist selbstverständlich und ich als Leser komme langsam in die für mich fremde Welt und Geschichte hinein.
    Klingt nach Zardoz.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Alandor
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Die Alte Welt
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Klingt nach Zardoz.
    Ne, so abgedreht wie der gute alte Sean Connery Film ist es dann nit.



    AL

  14. #14
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.125
    Danke. Jetzt hab ich wieder Sean Connery in dem heissen roten Höschen vor Augen. >_<

  15. #15
    Mitglied Avatar von Alandor
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Die Alte Welt
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Danke. Jetzt hab ich wieder Sean Connery in dem heissen roten Höschen vor Augen. >_<

    Aber ist doch so sexy.



    AL

  16. #16
    Mitglied Avatar von ChrisK
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    878
    Verrückt und überfrachtet aber nichtsdestotrotz fesselnd und unterhaltsam. Band 2 kann nicht früh genug kommen. Liebe die Seiten 10 und 11, der Paarlauf von Juliette und ihrer Katze (Nesmo hat der Heldin ja ordentliche Beißerchen verpasst) und das tolle Panoramabild.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.843
    Romane von Verne kann ich immer wieder lesen. Die habe ich mir auch sofort von der Gutenberg-Bibliothek auf den E-Reader geholt. Diese Alternativgeschichte aus dem Univerne ist wunderbar. Für Verne-Fans und Liebhaber frankobelgischer Kost ein Fest für Hirn und Augen.

    Merci beaucoup.

  18. #18
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.749
    de rien

  19. #19
    Ich fand UniVerne toll, und den Manga-Einfluss eine willkommene Abwechslung. Muss nicht jedem gefallen, aber ich hab's gerne, wenn meine Comics nicht aussehen wie ein Dutzend andere
    Das Setting ist ohne Frage großartig (ich mag Steampunk, Jules Verne und klischeefreie, starke Frauenfiguren), aber bei der Geschichte muss ich auch sagen: Ich komme zwar auch mit der hektischen Erzählweise gut klar, habe aber noch nicht das Gefühl, mir so richtig eine Meinung bilden zu können, weil einfach zuviel passiert und anfängt, ohne dass mansich das große Ganze abzeichnet. Vielleicht beim nächsten Band.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Silberstürmer
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    111
    Ich meine in einem "Splitter-kompakt" gelesen zu haben, dass es Differenzen zwschen Autor und Verlag gibt oder gab.
    Gibt es was Neues zu berichten ??

  21. #21
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.497
    Nein, es gibt nicht Neues!

    Das war ja auch erst vor kurzem ...

    ... und in Frankreich sind jetzt erst mal alle in Richtung
    Angoulme entschwunden. Neues Feedback (falls überhaupt)
    bekommen wir sicher nicht vor Mitte/Ende Februar.

    Und wie das bei einem Streit nun einmal ist: niemand
    weiß ob oder wann er endet!

  22. #22
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.236
    Und was bedeutet das jetzt für die beiden in Deutschland noch nicht erschienenen Bände? Band 2 ist doch in Frankreich letztes Jahr erschienen und ist (war?) doch für dieses Jahr bei Splitter angekündigt in der Vorschau. Ich kenne den Inhalt vom Splitter-kompakt leider nicht.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Silberstürmer
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    111
    Dann bedanke ich mich erstmal für die schnelle Antwort. Falls ihr auch in Angoulme (ist das eine Comicmesse?) seid, könntet ihr
    doch als Schlichter fungieren.

  24. #24
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.497
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Und was bedeutet das jetzt für die beiden in Deutschland noch nicht erschienenen Bände? Band 2 ist doch in Frankreich letztes Jahr erschienen und ist (war?) doch für dieses Jahr bei Splitter angekündigt in der Vorschau. Ich kenne den Inhalt vom Splitter-kompakt leider nicht.
    Wir wissen ebensowenig, was da drüben geschehen wird.
    Der dritte Band wird (wie gesagt - Stand der Dinge) erst
    gar nicht erst angefangen und die Verträge sind alle
    storniert (man kann ja auch nicht gegen den Willen
    der Künstler einfach so veröffentlichen).

  25. #25
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.497
    Zitat Zitat von Silberstürmer Beitrag anzeigen
    Dann bedanke ich mich erstmal für die schnelle Antwort. Falls ihr auch in Angoulme (ist das eine Comicmesse?) seid, könntet ihr
    doch als Schlichter fungieren.
    Diesmal sind wir leider nicht in Angouleme. Die deutschen
    Eigenproduktionen und der neue Katalog haben dieses
    Jahr vorrang!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •