User Tag List

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 110

Thema: Comicfestival München 2013 - Berichte vom Event

  1. #51
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.603
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja, das ist seine Meinung. Und was nicht ist oder war, kann ja noch werden.

    Für mich eine Frage der Aufmachung des Festivals vor allem am Gratiseintrittsplatz.
    Oder glaubst du, wenn ihr den Comicgarten vor dem Alten Rathaus in Leipzig macht, hättet ihr auch nicht mehr kundenfrequenz? Die muss man dann halt auch entsprechend bei Laune halten bzw. motivieren, damit sie auch aktiv teilnehmen!
    An letzterem ist es den Nachberichten zu Folge auch in München gescheitert!

  2. #52
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.860
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Oder glaubst du, wenn ihr den Comicgarten vor dem Alten Rathaus in Leipzig macht, hättet ihr auch nicht mehr kundenfrequenz?
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Denn genau DAS glaube ich NICHT. Wir haben doch gesehen, was passiert ist, als wir den Vorgänger, das Leipziger Comicfest, in der Moritzbastei geatartet haben. Für die Ortsunkundigen: Zentraler geht es kaum und die Stätte ist der größte europäische Studentenclub. NICHTS ist passiert, im Gegenteil, wir hatten damals weniger Besucher als im Jahr davor, wo es in einer kleineren Location weniger zentral statt fand. Das Problem ist doch: Man hat, wenn man es, wie z.B. in Dresden, auf einem innerstädtischen Marktplatz macht, zwar tatsächlich optisch mehr Laufkundschaft, aber konsumiert wird auch nicht mehr. Oder würdest du dir eine von mir zitierte Modelleisenbahn kaufen, nur weil da so eine Messe auf einem zentralen Platz stattfindet, über den zu zufälligerweise gerade gehst? Bingo.
    Geändert von thowiLEIPZIG (18.06.2013 um 17:57 Uhr)

  3. #53
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.114
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Außerdem kriegt man in München ja kein Laufpublikum, weil die Veranstaltungsorte nicht durch Außenwerbung als solche gekennzeichnet werden dürfen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #54
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.860
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Richtig. Daher weiter oben meine Bemerkung mit "Denkmalschutz". Ob dies für GANZ München gilt, wage ich zu bezweifeln, ein weiterer Grund für eine "Verlagerung".

  5. #55
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.603
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Außerdem kriegt man in München ja kein Laufpublikum, weil die Veranstaltungsorte nicht durch Außenwerbung als solche gekennzeichnet werden dürfen.
    Genau das meinte ich. Es gibt nämlich Alternativvarianten zum simplen Aufkleben von Plakaten an irgendwelchen Wänden. Da muss man schon kreativ werden (etwas das der Comicbranche ja inne wohnen sollte).

    Und was das Kaufen von Laufkundschaft angeht. Ich hab tatsächlich eine komplett andere Erfahrung. Das betrifft sowohl in meiner Heimatstadt in der Innenstadt abgehaltenen Flohmärkte als auch andere Sonderevents. Die meisten Leute gehen da nicht extra deswegen dahin, es befinden sich aber sowieso soviele Leute in der innenstadt, die dann zusätzlich auch noch konsumieren (mir gehts genauso). Dito bei den Flohmärkten. Geh mit Kindern da vorbei und die wollen sofort was. Das ist erst der erste Schritt Erwachsene anzusprechen.

    Im Gegensatz dazu gibts bei uns ein Comicevent, das sich wieder drinnen versteckt(obwohl vor den Räumen eine tolle Aussenlocation wäre) und dort findest du dann auch wieder nur die übliche Stammklientel. Auch da gibts kaum irgendeine Ansprache an das aussenpublikum obwohl man nahe einer der meistfrequentiertesten Einkaufsstrassen in Österreich ist.

    Der entscheidene Punkt ist, wenn du so eine Veranstaltung nicht im Freien abhalten kannst (anders als ZB bei vielem in Erlangen) musst du die Leute reinlocken. Und wenn du die Leute dann vor dir stehen hast, muss du schon verkäuferisch aktiv werden. ich weiss, das mag unter Künstlern verpönt sein, aber um seine Ware los zuwerden muss man was tun.

    Bestes Beispiel dieses Jahr in München im Alten Rathaus im Foyer vor dem Saal. Auf der einen Seite ein (glaub ich französischer ) Anbieter von Artbooks und englischen Comics, der meistens nur herumsitzt, obwohl er tolle Angebote hat. Schräg gegenüber Frieder Maier, der jeden der zu seinem stand kommt sofort anspricht und ihm alles möglich anbietet. Der war der einzige der mich im Alten Rathaus aktiv angesprochen hat, alle anderen sind nur dagesessen und haben gewartet (wenn auch bei den Damen sehr charmant). Da dürfen sich auch manche Aussteller etwas an die Nase fassen.

  6. #56
    Mitglied Avatar von gerhard
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    München, Germany
    Beiträge
    92
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    in umserem Alten Comicfestverein hatten wir ein Vereinsziel das hieß etwa so:
    Wir wollen mit der Veranstaltung eines Comicfestivals in München, das Medium Comic einer breiteren Öffentlichkeit nahe bringen.

    Neards wie ihr und ich, gehen eh immer nach Erlangen und München aber wir brauchen Neue Leser, wir brauchen Familien, dinge die begeistern und Spaß machen.

    Wir brauchen die Leute, die als Kind gerne Asterix und Donald oder Mosaik gelesen haben, die ne positve Erinnerung an Comics haben und die mit ihren Kindern kommen.
    wir brauchen Aktionen mit Kindern.... der Kindermalkurs mit Starzteichner Ulrich Schöder am Samstag war laut Google Maps: 7,6 km vom Künstlerhaus entfernt, wer da hin wollte, ging mit seinen kindern direkt dahin und kam erst garnicht zur Verlagsmesse. Es hilft nichts, wir brauchen eine große Location, möglichst zentral (z.B.Kongreshalle Theresienwiese), mehr Geld in Werbung, wenn es sein muß dann lieber weniger Internationale Stars es reichen auch ein paar. (auch wenn ich es großartig fand, das Heiner und Michael Crumb und Schelton etc. gebracht haben!)

  7. #57
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.603
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kann das fast alles unterstreichen.
    Einen Unterschied gibts eben in der Herangehensweise (auch zB durch die jetzige Festivalsleitung).
    Ich weiss nicht, ob ein Mehr an (klasssicher) Werbung hilft, da verpufft wohl so einiges. Es wurde ja auch gesagt, dass im Vorfeld unmengen an Flyern in München verteilt wurden.
    Nur wird sowas halt nur ganz selten aufgehoben und im Überfluss der heutigen Informationsflut, Aktivitätsmöglichkeiten und Hypeevents auch schnell wieder vergessen.

    So rein aus dem Bauch heraus (und da tut sich bei mir viel ), sähe ich die Chance bei zentraler Lage besser "Externe" direkt beim Event durch direkte Ansprache abzuholen. Darum ist das Alte Rathaus eigentlich eine gut gelegene Location.

    Die Interessierten kommen sowohl in Außenbezirke als auch ins Künstlerhaus (das ja auch ab von etwaiger Laufkundschaft liegt). Will/kann man solche Laufkundschaft nicht erreichen ist es für die Messe künftig eher unerheblich, ob im Künstlerhaus oder in Außenbezirken. und wie man sieht fahren die Interessierten ja auch zu entlegenen Veranstaltungsorten bzw. Museen in München.

    Ps: Das mit den weniger stars wird zumindest lt. Panini durch sie schon in zwei Jahren eingelöst, weil einfach zu wenig Platz im KH ist.

  8. #58
    Mitglied Avatar von wencotex
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    580
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dass man mit einem günstig gelegenen Veranstaltungsort und so gut wie ausschließlich Indieverlagen und -künstlern mitten in einer Großstadt ein breites, vielfältiges Publikum anlocken kann, hat die diesjährige "ComicInvasionBerlin" eindrucksvoll bewiesen.

    Siehe zum Beweis hier: http://www.comicgate.de/Messe-und-Au...-cib-2013.html

    Natürlich lief das alles in einem kleineren, eintägigen Rahmen, aber wenn man es auf das Alte Rathaus überträgt, sieht man, was möglich gewesen wäre.

  9. #59
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.860
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "CFM 2013: The Other Side of the Festival" auf Comic Report:

    http://www.comic-report.de/index.php...l-independents

  10. #60
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehr interessanter und amüsanter Bericht!

  11. #61
    Mitglied Avatar von Julius-Henry
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    D Köln
    Beiträge
    76
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Spong Beitrag anzeigen
    Sehr interessanter und amüsanter Bericht!
    Jo, der Alex schreibt gut und objektiv, hinterfragt und recherchiert. Unsere Aussagen sind logischerweise nur ein Schlaglicht. Wer meine komplette Meinung zum Festival haben will, kann den Mailverkehr mit den Beiden lesen, der eine Menge positiver Punkte enthält. http://comicsolidarity.weebly.com/

  12. #62
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.689
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und noch ein Artikel: http://www.comic-report.de/index.php...n-cim-folge-20

    Hat jetzt jeder Stellung bezogen?


    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  13. #63
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.114
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da Matthias nicht im Alten Rathaus war, ist er wohl automatisch auf der Seite von Lünstedt und Kompa, denn die waren ja auch nicht da. Zumindest hat er nicht verstanden: Die Dinge, über die sich die Aussteller beschwerten, hatten (abgesehen von Wetter und Bayern-Feier) einzig und allein die Organisatoren zu verantworten. Das nun Gerhard Schlegel in die Schuhe zu schieben, der selber Aussteller war und keinerlei Einfluß auf das Geschehen hatte und mehr behindert als unterstützt wurde, ist so unsagbar schäbig, daß Matthias das Ausmaß gar nicht erfassen kann.

    Was man ebenfalls beachten sollte: Das Münchner Comicfestival war immer eine Independent-Veranstaltung, die großen Verlag sind erst in den letzten Jahren dort aufgetaucht. Man kann zwar verstehen, daß die Veranstalter die nun auf alle Fälle halten wollten, denn der Besucher-Zuwachs ist eng mit ihrer Präsenz verbunden. Aber die Wurzeln des Festivals einfach zu kappen, weil das persönliche Interesse eh anders gelagert ist, ist kurzsichtig.
    Geändert von Mick Baxter (21.06.2013 um 12:50 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  14. #64
    Moderator Pony X Press / Katzenjammer / Webcomics Avatar von Laburrini
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.261
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wir fühlten uns in dem Artikel auch latent mißverstanden. Noch ein paar Worte dazu im Alfonz-Forum

  15. #65
    Mitglied Avatar von Roguemann
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    1407 Graymalkin Lane
    Beiträge
    521
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zwischendurch vielen herzlichen Dank an die Aussteller und besonders die vielen Künstler, die sich bei den Skizzen für mich und die anderen Sammler ins Zeug gelegt haben. Demnächst kommen ein paar Scans mehr in die Gallerie, doch da in München mein Tarock-Jam abgeschlossen wurde, ist jetzt erst einmal die letzte Tarock-Fuhre (Comics in Leipzig und Comicfestival München) hier einzusehen:

    http://www.comicforum.de/photopost/s...name/roguemann
    Tilman
    alias Monsieur Malicia
    Konzeptsammler

  16. #66
    Mitglied Avatar von Julius-Henry
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    D Köln
    Beiträge
    76
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Roguemann Beitrag anzeigen
    Zwischendurch vielen herzlichen Dank an die Aussteller und besonders die vielen Künstler, die sich bei den Skizzen für mich und die anderen Sammler ins Zeug gelegt haben. Demnächst kommen ein paar Scans mehr in die Gallerie, doch da in München mein Tarock-Jam abgeschlossen wurde, ist jetzt erst einmal die letzte Tarock-Fuhre (Comics in Leipzig und Comicfestival München) hier einzusehen:

    http://www.comicforum.de/photopost/s...name/roguemann
    Cool! Danke fürs Zeigen, wirklich sehr schöne Sachen dabei. Freut mich, vieles von dem zu sehen, was die anderen zB beim Tarock gemacht haben oder die neuen Olympier. Ganz groß Ingos Hades und Naomis Pomona! Lass mal gern noch mehr sehen wenn du Zeit hast.

  17. #67
    Mitglied Avatar von Roguemann
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    1407 Graymalkin Lane
    Beiträge
    521
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So, eine Auswahl ist jetzt hochgeladen, insgesamt 19 Stück (7 aus Leipzig, 12 aus München), schaut doch mal vorbei:

    http://www.comicforum.de/photopost/s...name/roguemann

    Julius-Henry: Dankeschön!

    Und natürlich nochmals vielen Dank an die beteiligten Künstler!
    Tilman
    alias Monsieur Malicia
    Konzeptsammler

  18. #68
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.689
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich beneide Dich ja immer um Deine kreativen Themen. Da sind wieder super Sachen dabei. Danke für's Teilen!


    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  19. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    185
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine Idee, die mit Freunden schon am Sonntagabend beim "letzen Abendmahl" in München diskutiert wurde:
    Im Künstlerhaus wird das EG den Indie-Verlagen zur Verfügung gestellt. Die bisher dort ansässigen Expos wandern in das 3. OG bzw. in das Alte Rathaus, und werden zahlenmäßig abgespeckt. Somit wäre mehr Luft (zeitlich und räumlich) die Qualität der Ausstellungen anzuheben. Ich meine nicht die Exponate, sondern die Präsentation: erklärende Texte, Bildunterschriften z.B..
    Im 1. OG bleiben die "Publikumsverlage" mit der Bühne für die Signierstunden. Im 3. OG könnten trotz einiger Ausstellungen weiterhin Diskissionsrunden etc. stattfinden.

  20. #70
    Mitglied Avatar von wencotex
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    580
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ZNS:
    Dieser (meiner Meinung nach) sehr gute Vorschlag wurde bereits 2011 gemacht. Die Veranstalter halten es aber für wichtiger, die Ausstellungen im EG des Künstlerhauses zu platzieren als die kleineren Verlage.

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    477
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von wencotex Beitrag anzeigen
    Die Veranstalter halten es aber für wichtiger, die Ausstellungen im EG des Künstlerhauses zu platzieren als die kleineren Verlage.
    Und zwar unter anderem aus versicherungstechnischen Gründen für die Originalseiten.
    Um eine Versicherung gegen Diebstahl etc. zu bekommen, wollen die Versicherungen bestimmte Bedingungen erfüllt haben.
    Daher sind diese theoretischen Location-Planungen zwar lustig am Biertisch zu bereden, aber in der Realität schwer umzusetzen.

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    276
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
    Und zwar unter anderem aus versicherungstechnischen Gründen für die Originalseiten.
    Um eine Versicherung gegen Diebstahl etc. zu bekommen, wollen die Versicherungen bestimmte Bedingungen erfüllt haben.
    Daher sind diese theoretischen Location-Planungen zwar lustig am Biertisch zu bereden, aber in der Realität schwer umzusetzen.
    Im Alten Rathaus eine Comicmesse zu veranstalten, obwohl dort laut Brandschutzbestimmungen offenbar kein Papier rumliegen darf und man für jeden größeren Flyer ein Zertifikat benötigt, ist hingegen vollkommen unproblematisch. Macht Sinn.
    Marc-Oliver Frisch
    blog | bücher | twitter

  23. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
    Und zwar unter anderem aus versicherungstechnischen Gründen für die Originalseiten.
    Ja klar, das oberste Stockwerk ist ja immer besonders gefährdet gegenüber Abseilaktionen vom Dach her, kennt man ja aus den Filmen.

    Nein, der Presse ist es einfach nur nicht zumutbar in den dritten Stock rauf zu hatschen. Und die kommt ja wegen der Ausstellungen, nicht der Indies. Oder so ähnlich...

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    477
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Nein, der Presse ist es einfach nur nicht zumutbar in den dritten Stock rauf zu hatschen. Und die kommt ja wegen der Ausstellungen, nicht der Indies. Oder so ähnlich...
    Quatsch! Die Journalisten kommen wegen Exklusiv-Interviews mit Zeichnern. Und das meist schon vor der offiziellen Eröffnung und völlig unabhängig von Verlagszugehörigkeit.
    Geändert von G.Nem. (24.06.2013 um 22:39 Uhr)

  25. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Den "Quatsch" wie du ihn nennst, hat aber OscarII hier selbst "verzapft". Und dein tolles "Argument" bezog sich in Wirklichkeit aufs Alte Rathaus, natürlich nicht auf den dritten Stock des Künstlerhauses.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •