User Tag List

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 3233343536373839404142
Ergebnis 1.026 bis 1.041 von 1041
  1. #1026
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    956
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Prouwn
    Hast du zu der Liste eine Quelle?
    Mir fehlen da ehrlich gesagt die Länder. Man weiß gar nicht, wo überall diese Mangas erscheinen und durch welche Länder diese Verkäufe überhaupt zustande kommen. Aber wow das HxH so weit oben mitspielt.
    Empfehlungen:
    Yu Yu Hakusho auf Netflix
    Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These auf Netflix



  2. #1027
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    2.869
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich schätze mal, dass es sich dabei um noch laufende Titel handelt. Schade, dass da Drago Ball, Naruto und Bleach fehlt.

    Manga Passion – Eure Manga-News-Source! | Unser Manga-Passion-Discord-Server!
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  3. #1028
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.620
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manon Beitrag anzeigen
    @Prouwn
    Hast du zu der Liste eine Quelle?
    Mir fehlen da ehrlich gesagt die Länder. Man weiß gar nicht, wo überall diese Mangas erscheinen und durch welche Länder diese Verkäufe überhaupt zustande kommen. Aber wow das HxH so weit oben mitspielt.
    Das würde mich auch brennend interessieren
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  4. #1029
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auf Twitter wertet das immer ein inoffizieller Weekly Shonen Jump Account aus - finde das immer ganz interessant. Wenn man allgemein die Manga googelt erhält man ähnlich Werte, daher gehe ich davon aus das der Kollege hier ansatzweise richtig recherchiert.

    https://twitter.com/WSJ_manga

    Sonst kann ich nur den Wikipedia Artikel "List of best-selling manga" empfehlen... ich weiß Wikipedia muss nicht immer alles stimmen, dennoch ist hier erst einmal ein guter Anhaltspunkt.

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_o...-selling_manga

    Die Seite wurde Stand jetzt das letzte mal am 30. Juni aktualisiert.

    This page was last edited on 30 June 2020, at 17:30 (UTC).
    Hier findest du auch deine restlichen genannten Manga @Ninelpienel, wie der Westen sie so schön nennt... Big 3 .

    Es ging in dem Post auch nur um die aktuellen Shonen Jump Protagonisten, The Promised Neverland fliegt ja dann demnächst auch aus der Übersicht raus.
    Geändert von Prouwn (03.07.2020 um 12:18 Uhr)

  5. #1030
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    956
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ninelpienel Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal, dass es sich dabei um noch laufende Titel handelt. Schade, dass da Drago Ball, Naruto und Bleach fehlt.
    Eine Liste nur mit abgeschlossenen Titeln über die Verkäufe außerhalb Japans wäre auch noch sehr interessant gewesen

    @Prouwn
    Danke

    Auf jeden Fall haben die Verkäufe sehr viel damit zutun, wie viele Länder sie veröffentlichen und wie gut sie in den jeweiligen Ländern ankommen. Mich hätte es sehr interessiert, wie sich diese Zahlen zusammengestellt haben. Welche Länder da beteiligt sind und von welchem Land wie viel kommt. Ich gehe davon aus, dass Deutschland bei HxH vergleichsweise mit anderen Ländern wenig beigetragen hat, da es hier auch länger vergriffen war Aber so genau, werden wir es wohl nicht erfahren.

    Ah den Wiki Eintrag kenne ich. Da hatte ich letztens geguckt, wie sich YYH so im Vergleich zu anderen verkauft hat xD Uuh wenn ich die ganze Wikipedia Liste nochmal durchgucke und dann so viele Titel sehe, die wir in Deutschland noch nicht begrüßen durften.
    Empfehlungen:
    Yu Yu Hakusho auf Netflix
    Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These auf Netflix



  6. #1031
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.716
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Liste gibt für MHA aber auch nur die 27 Millionen an, die die Serie gerade im Umlauf hat mit Band 27 (nur in Japan), daher würde ich das eher als Stand der Zahlen für Japan ansehen. Aber der Account ist natürlich mit die seriöseste Informationsquelle, die man zum Jump finden kann, da die dahinterstehenden Personen wissen, was sie tun.

    Edit: Wenn ich mir die Zahlen genau anschaue, dann sind es schlicht die Zahlen der Bände, welche die Serien zur Zeit im Umlauf haben, das deckt sich keinesfalls mit den Verkaufszahlen. Black Clover hat seit Band 23 "10 Millionen", das hat sich mit den beiden Folgebänden auch nicht geändert.

    Edit3: Steht doch auch auf dem Bild, welches du sicherlich als Quelle verwendest. xD Da ist Dr. Stone auch nicht mehr aktuell, da ich ja gestern schon schrieb, dass die Serie mit dem neuen Band auf 5 Millionen kommt und deshalb zur Feier die Farbseite in der Folgeausgabe des Jumps bekommt.

    Edit2: Wegen den Zahlen vielleicht mal diese Tabellen ansehen, welche die Jahreszahlen vom Marktforschungsunternehmen Oricon (die gibts seit 2008) zusammenfassen (geht runter bis 5 Millionen). Der zweite Reiter ist dann für die Einzelbände. Diese Tabelle wird von MangAniMY im Forum von mangahelpers.com gepflegt.
    Geändert von Sombatezib (03.07.2020 um 16:30 Uhr)

  7. #1032
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.620
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Prouwn,Manon

    Vielleicht ganz interessant dazu auch diese Aussage vom Dezember 2019 von jemanden von Kodansha
    Der Manga-Markt im Ausland hat ein Volumen von ca. 100 Billionen Yen

    Laut Morimoto von Kodansha in der Abteilung für internationale Rechte beträgt das Marktvolumen für Manga in Japan ungefähr 440 Billionen Yen, im Ausland sind es etwas weniger als 100 Billionen Yen (ca. 816 Milliarden Euro). Der Markt im Ausland hat sich in den letzten acht Jahren allerdings mehr als verdreifacht und laut Morimoto liegt Deutschland bei acht Prozent des Gesamtumsatzes von Kodansha im Ausland.
    https://sumikai.com/nachrichten-aus-...en-aus-263797/
    Geändert von Huckybear (08.07.2020 um 16:34 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  8. #1033
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    956
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    @Prouwn,Manon

    Vergleicht ganz interessant dazu auch diese Aussage vom Dezember 2019 von jemanden von Kodansha
    Der Manga-Markt im Ausland hat ein Volumen von ca. 100 Billionen Yen

    Laut Morimoto von Kodansha in der Abteilung für internationale Rechte beträgt das Marktvolumen für Manga in Japan ungefähr 440 Billionen Yen, im Ausland sind es etwas weniger als 100 Billionen Yen (ca. 816 Milliarden Euro). Der Markt im Ausland hat sich in den letzten acht Jahren allerdings mehr als verdreifacht und laut Morimoto liegt Deutschland bei acht Prozent des Gesamtumsatzes von Kodansha im Ausland.
    https://sumikai.com/nachrichten-aus-...en-aus-263797/
    Danke Schön zu lesen, dass im Ausland so ein starkes Wachstum zu verzeichnen ist. Aber kein Wunder, hier merkt man das Wachstum bei den Verlagen auch
    Empfehlungen:
    Yu Yu Hakusho auf Netflix
    Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These auf Netflix



  9. #1034
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    @Prouwn,Manon

    Vielleicht ganz interessant dazu auch diese Aussage vom Dezember 2019 von jemanden von Kodansha
    Der Manga-Markt im Ausland hat ein Volumen von ca. 100 Billionen Yen

    Laut Morimoto von Kodansha in der Abteilung für internationale Rechte beträgt das Marktvolumen für Manga in Japan ungefähr 440 Billionen Yen, im Ausland sind es etwas weniger als 100 Billionen Yen (ca. 816 Milliarden Euro). Der Markt im Ausland hat sich in den letzten acht Jahren allerdings mehr als verdreifacht und laut Morimoto liegt Deutschland bei acht Prozent des Gesamtumsatzes von Kodansha im Ausland.
    https://sumikai.com/nachrichten-aus-...en-aus-263797/
    Danke dir Finde es auch gut, dass es immer mehr angenommen wird, genauso wie Webtoons und Manhwa. Hier würde ich mir jedoch wünschen, dass die Verlage auch noch einmal ältere Titel nach Deutschland bringen, wenn der Markt wächst und nicht nur die neuen Titel. Könnte mir gut vorstellen, dass durch unsere Netflix-Gesellschaft auch mehr auf Manga aufmerksam werden durch das Anime-Angebot. Ist natürlich leider ein teures Hobby, wo es eine bestimmte Hürde gibt. Ein Anime mit 24 Folgen bei ~10€ (im Monat) Netflix gegen 8 Manga Volumes bei ~56€.

  10. #1035
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    956
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Prouwn Beitrag anzeigen
    Hier würde ich mir jedoch wünschen, dass die Verlage auch noch einmal ältere Titel nach Deutschland bringen, wenn der Markt wächst und nicht nur die neuen Titel. Könnte mir gut vorstellen, dass durch unsere Netflix-Gesellschaft auch mehr auf Manga aufmerksam werden durch das Anime-Angebot.
    Ist sicher auch vom Vorteil, wenn Netflix ab und zu ältere Animes zeigt. Zumindest die Werke, die einen Anime haben. Nach Yu Yu Hakusho kann gerne gleich weiteres folgen
    Empfehlungen:
    Yu Yu Hakusho auf Netflix
    Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These auf Netflix



  11. #1036
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.716
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kommen wir wieder zum ToC, diese Woche gibt es Ausgabe #32

    Weekly Shounen Jump #32/2020 ToC


    Cover:
    Zitat Zitat von Drake Black
    01. Haikyuu!! 401 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
    02. Jujutsu Kaisen 114
    03. Mashle 23
    04. Me and Roboco 2 (Farbseiten)
    05. Chainsaw-man 77
    06. Magu-chan: God of Destruction 4
    07. Dr. Stone 158 (Farbseiten)
    08. Hard-Boiled Cop and Dolphin 3
    09. Mission: Yozakura Family 43
    10. Moriking 12 (Farbseiten)
    11. Undead Unluck 24
    12. Act-Age 120
    13. Ayakashi Triangle 5
    14. We never learn 166
    15. Black Clover 257
    16. Time Paradox Ghostwriter 9
    17. Agravity Boys 28
    18. Bone Collection 11
    Hachi-ri ninja no saishū shiken (One Shot)
    19. Mitama Security: Spirit Busters 43

    KEIN One Piece
    KEIN My Hero Academia

    Ausblick auf Issue #33-34/2020
    Cover & Color für: One Piece
    Farbseiten für: Haikyuu!! (Ende)

    MHA pausiert weil das Team von analoger zu digitaler Arbeitsweise gewechselt um den Gefahren von COVID-19 vorzubeugen und halt noch nicht sofort alles glatt lief.
    Zitat Zitat von Pyrit
    Nachdem ich nun die ersten Kapitel der vier neuen Serien gelesen habe würde ich gerne meine bescheidene Meinung zu den jeweiligen Premierkapiteln äußern. Da sich meine Erwartungen weitestgehend erfüllt haben gibt es für mich gar nicht so viel Gesprächsbedarf. Naja, zumindest bis auf eine Ausnahme...

    Ayakashi Triangle:

    Ein niedliches Mädchen wird von einem, im ersten Moment niedlich wirkenden, Yokai angegriffen und hierbei von ihrem Kindheitsfreund gerettet. Der Yokai zahlt es dem Retter heim indem er ihn dazu verflucht künftig auch ein Dasein als niedliches Mädchen fristen zu müssen.
    Wie bereits erwähnt habe ich hier die Nachfolgeserie zu Yuragi sou no Yuna erwartet und sie auch bekommen. Allerdings könnte man auch argumentieren, dass Yuna einst in die Fussstapfen von To-Love Ru getreten ist womit sich ein kleiner Kreis schließt. Yabuki scheint jedenfalls mit Ayakashi Triangle dort weiter zu machen wo er mit To-Love Ru aufgehört hat. Solche Serien muss man nicht mögen, aber in der Regel finden sie ihr Publikum und ich rechne damit, dass dieser Manga einige Zeit in der Jump verweilen wird.



    Magu-chan: God of Destruction:

    Eine einst mächtige Gottheit wird von einer schatzsuchenden Schülerin entdeckt, welche sich seiner annimmt.
    Hier gibt es nicht viel zu sagen. Kurzweilige Comedykost bei der ich hin und wieder schmunzeln musste, vor allem wenn der kleine Magu mit seinem immensen Ego die Menschen um ihn herum beleidigt.



    Hard Boiled Cop and Dolphin:

    Ein harter Polizist der nicht nach den Regeln spielt wird aufs Land versetzt wo er auf seinen neuen Partner der etwas anderen Art trifft.
    Ich war durchaus verunsichert über die Nachricht, dass Tamura Ryuhei in die Jump zurückkommt. Und verdammt, mir wurde mit Hard Boiled Cop and Dolphin gezeigt, dass ich auch jeden erdenklichen Grund dazu hatte. Im Jahr 2020, mitten in globalen Protesten gegen Polizeigewalt wird uns ein Manga vorgesetzt, der genau jene Form von Polizeiarbeit zelebriert die gegen alles verstößt, was einer korrekten Amtshandlung gleich kommt. Es wird heftig gedroht, geschlagen und die Waffe sitzt mehr als locker. Wenn jemand einen ausrastenden Cop filmen möchte ist das Problem auch nicht der gewalttätige Polizist, sondern der Versuch ihn zu filmen. Dazu kommt noch die irreführende Promotion im Voraus, welche erwarten ließ, dass es sich bei dem Mädchen welches auf dem Vorschaubild und dem Cover der Jump Nummer 30/2020 zu sehen war um den semi-titelgebenden Dolphin handeln würde. Und dann steht da plötzlich ein "normaler" Delphin in Uniform. Das bringt mich letztlich gedanklich zurück zu Hungry Marie und Ryuheis vermeintlicher Vorstellung von Kreativität. Nur weil etwas absurd ist, ist es noch nicht kreativ und originell. Daran hat sich seit 2017 nichts geändert. Ob die nur gestreifte Info über eine Sekte in der Geschichte schon sehr bald eine wesentliche Rolle spielen wird, wird sich wohl auch zeigen, da ich sonst nicht glaube, dass ein Manga über den Alltag auf einer Polizeistation mit schrägen Charakteren sich lange in der Jump halten kann. Oh, warte Mal...



    Me and Roboko

    Im Jahr 20XX haben die meisten japanischen Haushalte ein Roboter-Dienstmädchen. Ein Junge kann seine Mutter überreden auch ein solches für die Familie zu kaufen, doch statt eines Dienstmädchens im Design einer hübschen jungen Dame bekommen sie ein muskulöses und eher inkompetentes Modell.
    Kleiner Gagmanga mit deutlich wengir Seiten für Kapitel 1 als es sonst meist der Fall ist. Da hierfür keine weitere Serie gecancelt wurde rechne ich damit, dass der Manga künftig nur wenige Seiten pro Kapitel haben wird, also ähnlich wie Pyu to Fuku! Jaguar oder Isobe Isobee Monogatari. Sonst fällt mir hierzu nicht viel ein, außer vielleicht, dass mich der Protagonist an Steve Smith aus American Dad erinnert
    Zitat Zitat von Kaitaro91
    Zu Hard Boiled Cop and Dolphin:Ich verstehe nicht warum man ein fiktives Werk mit denn realen Ereignissen in unserer Welt(Amerika) vergleichen muss. Darf man jetzt keine serien mehr publizieren die was mit Cops zu tun haben? Und ich denke er hatte die Idee zur Serie schon bevor es in Amerika so eskalierte. Wenn man nicht mal mehr Meinubgsfreiheit in seinen fiktiven Werken haben kann läuft docg irgendwas falsch.
    Also mich haben die 2 ersten Kapitel gut unterhalten und fand auch den cop delphin ziemlich lustig. Und mag halt ryuheis Zeichnungen.
    Zitat Zitat von Pyrit
    Weder möchte ich jemanden die Freude am Lesen des Mangas vermiesen, noch glaube ich, dass Tamura Ryuhei mit HC&D ein Statement setzen wollte. Dennoch nehme ich mir das Recht heraus meine Meinung dahingehend zu äußern, dass der Zeitpunkt für die Veröffentlichung ein sehr ungeschickter war.
    Zitat Zitat von Sombatezib
    Ich habe jetzt noch nicht alle neuen Serien angeschaut, daher nur was zur aktuellen und nachfolgenden Ausgabe:

    Farbseiten der Serien: Haikyuu!! Intro, Spread, Dr. Stone, Moriking und Me and Roboko:

    In Ausgabe #33-34 wird es auch zwei One-Shots geben, zum Einen einen für Kochikame (Kochira Katsushika-ku Kameari-kōen Mae Hashutsujo) von Osamu Akimoto, außerdem kehrt Tadahiro Miura mit dem One-Shot Gin Iro no Seven in den Jump zurück, was in meinen Augen sehr flott passiert.

    Bild zur Vorschau: https://cdn.discordapp.com/attachmen...738ad4e615.jpg

    Des weiteren gab es noch diese News zu Haikyuu!!:
    Zitat Zitat von @Asashi101)','https://twitter.com/Asashi101/status/1281096239887429632
    Haikyu Anime Season 4 second cour will air in October 2020.In fall 2020 there will be a stage play in episode of Karasuno vs Nekoma.
    Da jetzt noch eine weitere etablierte Serie des Jumps endet, wird die Zukunft sicherlich anders.
    Zitat Zitat von Phax
    Aber das Haikyuu endet, war ja schon bekannt. Die Serie sollte doch sogar schon nach dem Auslandsjahr Enden, soweit ich weiss, wurde dann aber doch nochmal verlängert.Was ich schade finde, dass das Ende so auf Shoyo/Kageyama fixiert ist und man von Karasunos Rest nur Randinfos erhält. Aber war ein toller Manga!
    Zitat Zitat von Pyrit
    Als ich vor 8 Jahren begann mich stärker mit der Jump und den darin veröffentlichten Serien auseinanderzusetzen steckte Haikyu!! noch in den Kinderschuhen. Auch wenn ich nie der größte Fan der Serie war (Volleyball ist einfach nicht so meins) hat sie mich doch über viele Jahre begleitet. Somit ist nun tatsächlich One Piece der letzte Manga, der aus meiner WSJ-Anfangsphase noch übrig ist. Das Ende von We never learn ist bereits beschlossene Sache und auch Chainsaw Man befindet sich offenbar in dem finalen Arc. In der Jump bleibt also kein Stein auf dem anderen und wir Blicken spannenden Zeiten entgegen.
    Edit: der One-Shot, der in dieser Ausgabe My Hero Academia ersetzt, stammt dem WSJ Twitter nach aus der Feder von Haruhara Robinson.
    Geändert von Sombatezib (09.07.2020 um 14:47 Uhr)

  12. #1037
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Finde es gut für Jujutsu Kaisen und Chainsaw Man, dass sie dieses Mal echt gut abgeschnitten haben. Derweil ist Jujutsu Kaisen bei uns in Volumen 5 im 43 Chapter. Persönlich bin ich noch nicht richtig warm mit geworden, bin aber noch gespannt was passiert. Jujutsu Kaisen soll laut Gerüchten, wenn die großen Titel enden, etwas die Führung übernehmen... hm.

    Chainsaw Man kommt am 1. Oktober bei uns, bin ich auch mal gespannt und das Black Clover nachdem Timeskip immer so hart variiert finde ich irgendwie schade.

  13. #1038
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.716
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mit Haikyuu!! endet übrigens auch etwas besonderes: die ununterbrochene Veröffentlichung von Spokons im Jump...

    https://twitter.com/Josu_ke/status/1281252814111596544

    Es gab seit dem Start des Magazins wohl kein Jahr, in dem kein erfolgreicher Sportmanga im Magazin lief. Einzig 1998 hatte Edit: 0 Ausgaben Pause zwischen dem Ende und des Anfangs zweier Serien.

    Zur Zeit ist keine neue Serie im Sportbereich in Aussicht.

    Zitat Zitat von TheEnhancedExe
    I was curious to see whether there was a gap and I looked it up, though only including sports manga that ended up surviving. There wasn't a single gap until at least back in 1971 when Samurai Giants started. I couldn't find much information about a lot of the manga before that, so I stopped for now. But the sports manga chain could go even further back than 1971.

    There was however a time from late 1997 to early 1998 when Midori no Makibao was the only sports manga in Jump until it ended in issue 9 in 1998. The following issue was when Rookies started and Whistle started 3 issues after Rookies. That was the closest Jump ever came to a gap with no sports manga. If Rookies had started one issue later, there would've been a gap, at least when it comes to sports manga that survived. I don't know if there was an ongoing sports manga at that time that ended up getting cancelled later though.

    So there's still a chance that they will serialize a new sports manga either in the issue when Haikyuu ends or the one after that, which would result in there being no gap for now.
    https://mangahelpers.com/forum/threa...3#post-5303361
    Geändert von Sombatezib (09.07.2020 um 18:32 Uhr)

  14. #1039
    Mitglied Avatar von Suisujin
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    156
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    @Prouwn,Manon

    Laut Morimoto von Kodansha in der Abteilung für internationale Rechte beträgt das Marktvolumen für Manga in Japan ungefähr 440 Billionen Yen, im Ausland sind es etwas weniger als 100 Billionen Yen (ca. 816 Milliarden Euro). Der Markt im Ausland hat sich in den letzten acht Jahren allerdings mehr als verdreifacht und laut Morimoto liegt Deutschland bei acht Prozent des Gesamtumsatzes von Kodansha im Ausland.
    https://sumikai.com/nachrichten-aus-...en-aus-263797/
    Das ist ein Übersetzungsfehler. Im Original steht 4,400億円 und 1,000億円.
    1億 sind 100Millionen also 440‘000'000'000 oder 440Miliarden und zweiten Fall 100Milliarden

  15. #1040
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.931
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Suisujin Beitrag anzeigen
    Das ist ein Übersetzungsfehler. Im Original steht 4,400億円 und 1,000億円.
    1億 sind 100Millionen also 440‘000'000'000 oder 440Miliarden und zweiten Fall 100Milliarden
    Die Artikelschreiber haben anscheinend ihre Infos aus einer englischen Übesetzung und das US-amerikanische billion falsch auf Deutsch übersetzt.
    „Zeichentrick?!“
    „Ey, das ist Anime! Das ist quasi Kunst!“

    Aus Sturm der Liebe (Folge 3256)

  16. #1041
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.716
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Weekly Shounen Jump #33-34/2020 ToC

    Cover:
    Zitat Zitat von Drake Black
    01. One Piece 985 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
    02. Dr. Stone 159
    03. My Hero Academia 278
    04. Jujutsu Kaisen 115
    05. Ayakashi Triangle 6
    06. Chainsaw-man 78
    07. Me & Roboco 3
    08. Undead Unluck 25
    09. Haikyuu!! 402 (ENDE mit Farbseiten)
    10. Hard-Boiled Cop and Dolphin 4
    11. Mitama Security: Spirit Busters 44
    Kochikame (One Shot)
    12. Magu-chan: God of Destruction 5
    Gin Iro no Seven (One Shot mit Farbseiten)
    13. Black Clover 258
    14. Mashle 24 (Farbseiten)
    15. We never learn 167
    16. Act-Age 121
    17. Mission: Yozakura Family 44
    18. Moriking 13
    19. Time Paradox Ghostwriter 10
    20. Agravity Boys 29
    21. Bone Collection 12

    Ausblick auf Issue #35/2020
    Cover & Color für: My Hero Academia
    Farbseiten für: Chainsaw-Man, Act-Age, Ao no Hako (One Shot von Miura Kouji)
    Extraseiten für: Mashle
    Zitat Zitat von Kaitaro91
    noch als ergänzung my hero academia hat das 6 jährige jubiläum nächste woche und jujutsu kaisen bekommt farbseiten für 2.5 millionen gedruckte bände.
    Haruichi Furudate's final comment in Jump after Haikyu!!'s completion: "I was super super lucky to get serialized in a magazine full of monsters! Thank youuuuuuu!!"

    Boichi, artist of Dr. STONE: "Let's celebrate the ending of amazing works and congratulate our colleagues so we help them by keeping their seats warm until the day they finally return".

    Horikoshi, mangaka of HeroAca: "I'm glad I was able to fight against Furudate-sensei in Jump. Congratulations on the completion of Haikyu!!"

    Gege, mangaka of Jujutsu Kaisen: "Congratulations on the completion of your series, Furudate-sensei! Shiiiiratorizawa Popon Bom Popon!"

    Yabuki, mangaka of Ayakashi Triangle: "My goal was to be in Jump by the moment Kochikame returned. And thank you for your hard work, Furudate-sensei!"

    Yoshifumi, mangaka of Undead Unluck: "I am here today thanks to the award I received from Furudate-sensei. Thank you so much"

    Tabata, mangaka of Black Clover: "Your series inspired and cheered me up every week!! Furudate-sensei, thank you so much for giving us Haikyu!!"

    Tsutsui, mangaka of We Never Learn: "Furudate-sensei, thank you for all the emotions you made us feel. Thank you for your hard work!"
    https://twitter.com/WSJ_manga/status...10859257184257

    Zitat Zitat von El Jacco
    Haikyuu!! final Volume 45 for Nov 4th along with a guidebook. Volume 44 in August 4th.
    https://mangahelpers.com/forum/threa...5/post-5311630

    ---

    Farbseite für Mashle
    Farbseite für Gin Iro no Seven
    finaler Colorspread für Haikyuu!!, Eröffnungsfarbseite

    Ein Dankesschreiben mit Zeichnung von Furudate an die Fans für 8 Jahre der Unterstützung

    ---
    der verlinkte Beitrag teilt einen Scan von Miuras One-Shot in dieser Ausgabe
    ---

    Zitat Zitat von tirakai
    What sport have we seen the most in WSJ? Baseball?

    I'm curious what a list of how often have all the different sports been represented in WSJ would be like. Maybe two lists could be interesting, one for just hits and one including flops (which would take a lot more time and effort I expect).
    Zitat Zitat von El Jacco
    I decided to check it out personally and there was quite a bit more representation what I was thinking. Just a note, its possible that I could have skipped some series, specially between 1968 to 1971 because I couldnt find much info or even pictures from some series of that time, but its mostly a completed list.


    Baseball: 44 (Chichi no Tamashii, Samurai Giants, Astro Kyūdan Play Ball, 1•2 no Ahho!!, Akutare Kyojin, Susume!! Pirates, Yamashita Tarō-kun, Rookies, Mr. Fullswing)
    Soccer: 22 (Captain Tsubasa + sequel, Whistle!)
    Box: 18 (Ring ni Kakero, Kami-sama wa Southpaw, Rokudenashi Blues)
    Racing: 15 (Circuit no Ōkami, Yoroshiku Mechadoc)
    Wrestling: 8 (Kinnikuman, The Momotaroh)
    Golf: 6 (Hole in One, Rising Impact)
    Basketball: 5 (Slam Dunk, Kuroko no Basuke)
    Tennis: 4 (Tennis Boy, The Prince of Tennis)
    Judo: 4
    Rugby: 4
    Ping Pong: 4
    Sumo: 3 (Hinomaru Sumo)
    Kendo: 3
    Shogi: 3
    Hourse Racing: 2 (Midori no Makibaō)
    Kickboxing: 2
    Karate: 2
    Fishing: 2
    Surfing: 2
    Swimming: 2
    Handball: 2
    Go: 1 (Hikaru no Go)
    American Football: 1 (Eyeshield 21)
    Volleyball: 1 (Haikyū!!)
    Bowling: 1
    Hand Gliding: 1
    Gymnastics: 1
    Ice Hockey: 1
    Ice Skating: 1
    Cheer Team: 1
    Tae Kwon Do: 1
    Lacrosse: 1
    Dancing: 1



    There were also some series that were Martial Arts (5) but they didnt specifically said which one. There were also about Piloting (2), Radio Controlling Planes (1), Motocross but that was included in Racing and a Doctor for sportmens (1).
    https://mangahelpers.com/forum/threa...5/post-5314130

    ---

    The Promised Neverland Artbook and Fanbook Preview.

    ---

    Cover vom Jump GIGA Summer 2020 (gezeichnet von Posuka Demizu)

    Special Haikyu!!, Kimetsu no Yaiba, Yuuna-san and The Promised Neverland Illustrations that will be gifted to 2000 people with the next Jump GIGA 2020 Summer Issue.

    Außerdem ein Bild der Alternativcover für TPN, KNY und Haikyuu!!, welche dem Magazin beiliegen
    Geändert von Sombatezib (24.07.2020 um 18:19 Uhr)

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 3233343536373839404142

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •