Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314
Ergebnis 326 bis 331 von 331
  1. #326
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Hangul Beitrag anzeigen
    Knights of Sidonia ist eine Reihe, wo ich auch gerne mal eingestiegen wäre.
    Geht mir genauso. Als ich den Manga entdeckt habe gab es die ersten Bände bereits nicht mehr. Nun habe ich zur englischen Ausgabe gegriffen. Die ist zwar ziemlich teuer, aber wenigstens kommt man noch ran. Ich sehe es auch nicht ein mir eine Mischung aus Deutsch und Englisch ins Regal zu stellen, da hat EMA dann Pech gehabt.

    Zitat Zitat von Hangul Beitrag anzeigen
    Ich bin aber auch nicht wirklich begeistert davon, dass Cross Cult nun Blame! aufgegriffen hat.
    Ich finde es gut, dass alte Lizenzen wieder aufgegriffen werden. Es gibt eine Menge Reihen, insbesondere von EMA, die ich gerne lesen würde, jedoch nicht mehr erhältlich sind. Da ist mir eine teure Ausgabe besser als gar keine. Natürlich könnte man argumentieren, dass Manga Cult einem anderen Verlag die Chance nimmt diese Ausgabe günstiger auf den Markt zu werfen, doch ich bin ein großer Fan hochqualitativer Sammlerausgaben und bin schon gespannt auf den nächsten Monat.

  2. #327
    @Flam - Tatsächlich stimmt natürlich die Qualität bei Cross Cult. Hab hier noch "A Dame to kill for" (Sin City) seit rund 10 Jahren oder noch länger liegen. Da ist weder was vergilbt, noch hat das Papier was von seiner glänzenden Qualität verloren. Auch der Hardcover-Einband ist noch so stabil wie bei meinem Kauf damals. Mein Portemonnaie sagt mir aber was anderes
    Blame! ist mit 10 Bänden eine relativ kurze Reihe und ich glaube, die Master Edition sind ja Doppelbände? Da könnte man sich so etwas noch erlauben. Aber Knights of Sidonia ist mit 15 Bänden und mehr Text dann auch das massivere Werk, so etwas könnte dann glatt mal noch teurer werden.

    Aber das ist ja sowieso Zukunftsmusik. Es ist dann von uns glaube ich am Rande der Respektlosigkeit (mich natürlich mit einbezogen), im EMA Forum schon über den nächsten Publisher von Knights of Sidonia zu schreiben^^
    Man muss aber auch Gründe suchen, wieso EMA solche Probleme hatte, die Nihei-Titel loszuwerden. "Zu nischig" ist ein Grund, aber die Reihe wurde auch nie großartig beworben. In keinem Buchhandel habe ich jemals Knights of Sidonia entdeckt. An zwei Bahnhofsbuchhandlungen habe ich dann mal 1-2 zerfledderte Exemplare entdeckt. Die Auflagen wurden dann immer kleiner und wie man so liest, musste man bei den neuen Veröffentlichungen immer aufpassen, als Sammler der Reihe auch schnell genug zuzugreifen, bevor der Band wieder vergriffen war. Ich glaube, auch der japanische Lizenzgeber sieht so etwas nicht gerne (siehe Gantz, wo ein Reprint damals untersagt wurde und man die Lizenz verloren hat). Gut möglich, dass die Lizenz bei einem anderen Verlag dann besser aufgehoben ist bzw. der neue Lizenznehmer etwas mehr daraus macht. So eine schicke Hardcover-Ausgabe wird natürlich einige Sammler anziehen. Bin jedenfalls gespannt, wie sich Blame! beim neuen Verlag machen wird.
    Signatur musste aufgrund chronischer Überheblichkeit des Nutzers dauerhaft gesperrt werden!

  3. #328
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    10
    Ich könnte mir vorstellen,dass Knights of Sidonia mehr Werbung wirklich gut getan hätte. Eventuell haben aber auch Einige bereits schlechte Erfahrungen mit Nihei-Titeln gemacht. Besonders die Dialogarmut, in beispielsweise Blame!, kann da ungewohnt sein. Da hätte man mit einer Leseprobe vielleicht entgegenwirken können, da sich Knights of Sidonia dann doch dahingehend unterscheidet.

  4. #329
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    5.671
    Zitat Zitat von Hangul Beitrag anzeigen
    Man muss aber auch Gründe suchen, wieso EMA solche Probleme hatte, die Nihei-Titel loszuwerden. "Zu nischig" ist ein Grund, aber die Reihe wurde auch nie großartig beworben. In keinem Buchhandel habe ich jemals Knights of Sidonia entdeckt. Bin jedenfalls gespannt, wie sich Blame! beim neuen Verlag machen wird.
    Ernsthafte Science Fiction Titel haben denke ich allgemein einen schweren Stand in Deutschland. Gibt da wirklich sehr wenig bei uns und wenn läuft es unter ferner Liefen. Zumindest Thalia hat KoS eigentlich bis zuletzt im Sortiment gehabt. Also den jeweils aktuellsten Band. ^^

    Wie sich die HC Version macht bin ich auch sehr gespannt/ nervös. In der aktuellen Alfonz sieht man das ähnlich. Kommt in ein doch leicht übersättigten Markt derzeit. :/

    Zitat Zitat von Flam3192 Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen,dass Knights of Sidonia mehr Werbung wirklich gut getan hätte. Eventuell haben aber auch Einige bereits schlechte Erfahrungen mit Nihei-Titeln gemacht. Besonders die Dialogarmut, in beispielsweise Blame!, kann da ungewohnt sein. Da hätte man mit einer Leseprobe vielleicht entgegenwirken können, da sich Knights of Sidonia dann doch dahingehend unterscheidet.
    Stimmt. Vielleicht hat es ja auch Nihei Fans abgeschreckt, da es nicht so speziell sich gelesen hat. Und die anderen haben es erst gar nicht probiert, da man was Nihei typisches erwartete.
    Ich fand damals bei Ersterscheinen von Blame die Dialogarmut als total Manga typisches und es war für mich eher ungewohnt textlastige Titel zu sehen, also das es das auch gibt. XD
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  5. #330
    Mitglied Avatar von Damian_P
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    88
    Das mit der Werbung bzw. auch der Präsenz in der konkreten Buchhandlung seh' ich genauso.
    Ein gutes Beispiel ist da der Hugendubel in Wiesbaden (keine Ahnung, wie das in anderen Filialen aussieht^^"), auf Nachfrage hin wurde mir da mitgeteilt, da würde irgendwer zentral entscheiden, was und wieviel in die Läden kommt.
    Und wenn so ein Titel jetzt als ganzer Stapel mit Cover nach vorne da steht, fällt das (meiner Meinung nach) viel mehr "Laufkundschaft" auf, die nicht konkret danach sucht, als wenn's nur ein Band zwischen all den anderen Serien ist, den man nicht findet, wenn man nicht speziell danach guckt.
    Ich kann mir schon denken, dass das für den Erfolg einer Serie durchaus entscheidend sein kann, wie sie im Handel präsentiert wird.

    (konkretes Beispiel war, dass ich Parasyte haben wollte, von Panini hatte der Hugendubel in Wiesbaden aber nur und ausschließlich die Pokemon-Serien da, sonst nichts, kein Hellsing, Fullmetal Alchemist oder eben Parasyte^^", was doch alles bekannte, erfolgreiche und interessante Serien sind, dachte ich^^" Vor allem Parasyte würde durch die Cover doch wohl einige neugierig machen^^)
    Ich hab's dann bestellt, aber seitdem geh' ich eher in den Zapp in Mainz, der hat ALLES und eigentlich immer noch vor eigentlichem Erscheinungsdatum. Und man kann auf deren Webseite sehen, wann was reinkommt

    KoS jedenfalls gab's da auch allenfalls einzelne Bände, das ist wie die selbsterfüllende Prophezeiung: Wenn man erwartet, dass sich etwas schlecht verkauft, bestellt man weniger, es ist weniger präsent, verkauft sich deswegen wirklich schlechter und schon fühlt man sich bestätigt, obwohl man Teil des Problems ist^^"

    Worauf ich hinaus will, ist, dass nicht alle Titel dieselbe Chance/Plattform bekommen, um sich zu präsentieren und deren Erfolg somit von vornherein (mit)bestimmt ist :/
    Geändert von Damian_P (13.09.2017 um 14:51 Uhr)
    "The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame" - Alucard
    "She's a good woman, but a bad wife" - Henry

  6. #331
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.989
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Damian_P Beitrag anzeigen
    Das mit der Werbung bzw. auch der Präsenz in der konkreten Buchhandlung seh' ich genauso.

    Worauf ich hinaus will, ist, dass nicht alle Titel dieselbe Chance/Plattform bekommen, um sich zu präsentieren und deren Erfolg somit von vornherein (mit)bestimmt ist :/
    Das ist halt einfach ein generelles Platzproblem....gerade Buchläden haben halt nie alles da und eher nur die neuer regelmässiger laufenden Titel bzw die wo einfacher auch so gut sich verkaufen.
    Dadurch ist immer mehr übliches in den Regalen, aber andere gehen halt immer mehr unter...einfach weil mit den Jahren immer mehr rauskam bzw auch gleichzeitig kommt.

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •