User Tag List

Seite 15 von 18 ErsteErste ... 56789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 375 von 426
  1. #351
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    19.756
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    124
    Oh weh, ihr macht mir Angst.

    Ich hab mir den Film aufgenommen, weil ich wissen wollte, wie der so ist und alles, jetzt mach ich mir aber Sorgen, dass der mir schon deshalb nicht so gut gefällt, weil er nur 2D ist.

    Nun ja, ich guck ihn in den nächsten Tagen (oder Wochen, je nachdem, Zeitplan sehr straff ), dann beurteile ich ihn.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  2. #352
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.183
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich finde den Film auch in 2D toll, aber wenn, dann auch die lange Fassung.

    Trotzdem wirken die Effekte in 3D eindrucksvoller-aber das sollte dich nicht davon abhalten, ihn zu gucken!

  3. #353
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    34.306
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von mojo-chan
    Also ich finde den Film auch in 2D toll, aber wenn, dann auch die lange Fassung.

    Trotzdem wirken die Effekte in 3D eindrucksvoller-aber das sollte dich nicht davon abhalten, ihn zu gucken!
    Das meine ich aber auch! Der 3D-Effekt ist ja nur weg, doch der Film ist immer noch derselbe. Selbst ohne 3D kann man alles sehen und gut erkennen (die Bläschen zu Anfang), es fehlen weder Charaktere noch wurde die Story dadurch beraubt - also ich sehe da keine Probleme

  4. #354
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    19.756
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    124
    Original von Filmfreak
    Original von mojo-chan
    Also ich finde den Film auch in 2D toll, aber wenn, dann auch die lange Fassung.

    Trotzdem wirken die Effekte in 3D eindrucksvoller-aber das sollte dich nicht davon abhalten, ihn zu gucken!
    Das meine ich aber auch! Der 3D-Effekt ist ja nur weg, doch der Film ist immer noch derselbe. Selbst ohne 3D kann man alles sehen und gut erkennen (die Bläschen zu Anfang), es fehlen weder Charaktere noch wurde die Story dadurch beraubt - also ich sehe da keine Probleme
    Okay, danke. Wie gesagt, eine Wertung erolgt, sobald der Film geschaut ist. ^^

    Bin schon gespannt. xD
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  5. #355
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    34.306
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Mikku-chan
    Okay, danke. Wie gesagt, eine Wertung erolgt, sobald der Film geschaut ist. ^^

    Bin schon gespannt. xD
    Aha, jetzt verstehe ich.... sag bloß Du kennst den Film überhaupt nicht?! Und ich dachte Du machst hier so rum, weil der Film nun 2D ist

    Dann solltest Du ihn erst recht schauen und keine Fragen stellen ^^ Auf die Wertung bin ich schon gespannt wie ein Regenschirm

  6. #356
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.080
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich persönlich finde das der Film weder schlechter noch besser ist, nur durch einen 3D- Effekt oder gar ohne einen 3D- Effekt. Sicherlich, gehört "Avatar" zu den Filmen, wo der 3D- Effekt (sofern ich dies richtig in Erinnerung habe) wirklich gut war aber er funktioniert genauso gut ohne. Ich habe ihn nämlich zuerst in 2D im Kino gesehen und später erst in 3D. Mir haben beide Versionen gefallen und am ehesten gefällt mir die Blu- Ray Version. Da kommt die Qualität des Films erst wirklich zur Geltung, denn Bild und Ton sind genau so, wie ich es mir bei einem Film wünsche.

  7. #357
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.438
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als ich Avatar in 3D gesehen habe war das gerade mal mein 2ter 3D Film und ich hatte ein richtigen Wow-Effekt mit den Farben etc.
    Ohne 3D habe ich dann jedoch mehr auf Story etc. geachtet und da sind mir eben die Schwächen sehr deutlich geworden, die ich voher einfach ausgeblendet hatte, weil ich von den Farben etc. faziniert war.
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  8. #358
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.183
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja von der Story her ist avatar nun wirklich keine neue Idee xD *Indianer* *hust*

    Es ist eine klischeehafte Story, aber ich mochte trotzdem die Art wie sie verpackt war- die Charaktere, eine andere Welt...deswegen mag ich den Film so. Er ist vorausschaubar und bleibt trotzdem spannend. Die Story ist nichts neues, aber trotzdem irgendwie einzigartig. Wie ein Remake von Dingen, die einem vertraut sind.

    Mir gefällts^^

    Nur zwei Dinge:
    a) warum mussten sie Grace's Körper photoshoppen? *Augen roll*
    b) Tsu'tey!!!! Warum???

  9. #359
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von mojo-chan
    Es gibt nur zwei Filme, die wirklich nur in 3D besonders wirken- Transformers und Avatar.

    Irgendwie ärgere ich mich schon, dass ich nich nochmal in 3D ihn gesehen habe.
    Das stimmt so nicht, der ganze Pop Out Horror wir MBV3D und FD 4 und 5 gewinnen auch an Spaß, weil es halt nbur ums kreative Sterben geht. Und der Animationsfilm Sammys Abenteuer hat sowieso für mich das beste 3D bis jetzt und stellte sogar Avatar in seinen Schatten.

    Avatar habe ich 3 mal in Kino gesehen, 2 mal normal und 1 mal Special Edition. Auf RTL habe ich nun gestern nur so ca. ne Stunde geguckt und dann enttäuscht umgeschaltet. Nächste Sichtung bei mir dann wieder in 3D. Haut mich aber ohne 3D ist die Story einfach zu schwach.

  10. #360
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich war auch beim Start des Films im Kino - und war herb enttäuscht (wie wenige hier auch). Erstens war der 3D-Effekt für mich so gut wie nicht vorhanden und führte nur zu verwaschenen Rändern der Figuren statt einem Mehrwert.
    Aber irgendwie fehlten mir die angekündigten "grossen" Schauwerte. Ein leuchtender bunter Wald, alles irgendwie hübsch, aber wenig aufregend. Mir fehlte da etwas, etwas neues und überraschendes. Viele Motive fanden sich ja wirklich von anderen Filmen ein (von Gaia über den Baum über die Naturvölker, Jagden, Flugdrachen, Verbindung miteinander über ein Netzwerk, die Arbeitsmaschinene, Avatare).
    Über die Story muss man wohl nicht viel sagen. Sie war sehr vorhersehbar, jede Wendung wurde lange vorher angekündigt und der Ausgang wenig überraschend. Zudem wurde von Anfang an alles so eingerichtet, dass der "grosse Held" keine grossen Gewissensbisse haben musste, einfach die Seiten zu wechseln (gehbehindert gegen Beine, Liebe seines Lebens gegen...nix, diese bunte Welt gegen das Drecklock Erde).

    Am schlimmsten finde ich eigentlich in der Retrospektive zwei Dinge: Dass das Aussehen der Dinge und Menschen in dem Film direkt zu ihrer "Gutheit" korrelieren. Auf der einen Seite die bunten Navi mit den grossen Augen - unschuldig, getrieben. Die Natur, bunt und leuchtend. Bei den Menschen Dreck, kalte Technik und natürlich damit zusammenhängend auch die entsprechende Einstellung (ausrauben der Natur...). Bei Jake lässt sich dann sogar noch am äusseren die Umwandlung beobachten: Als er seine Einstellung ändert und fliehen muss, wird seine Umgebung in die Umwelt verpflanzt.
    Das zweite, was ja schon anderweitig erwähnt wurde (ich glaube im Link), ist, dass die Navi natürlich den Fremden brauchen, damit sie sich gegen die Eindringlinge erfolgreich wehren und sie rausschmeissen. Und das auch noch von einem eher unfähigen Soldaten. Das war nicht mal bei "Der mit dem Wolf tanzt" der Fall. Rassismus würde ich es auch nicht nennen, aber...naja.

    Der Film war einfach völlig überhyped und da war die Fallhöhe recht hoch - viele Lieben ihn, aber mir fehlt das "beeindruckende" in dem Film. Bei Final Fantasy - The Spirits Within bin ich in dem Film gesessen und war wirklich von den Effekten beeindruckt (alles Computeranimiert...damals...mit der "realistik"). Die Story war schwach, aber wenigstens die Effekte konnten begeistern. Avatar liefert aber an sich nichts neues als Film (Camerons Erfindungen hin oder her, mich interessiert beim Film nur was ich sehe).
    Einen Nachfolgefilm werde ich mir nicht mehr im Kino anschauen. Fernsehen in 2D ginge vielleicht okay. Ich weiss ja jetzt, dass ich meine Erwartungen nicht zu hoch ansetzen sollte und vielleicht wird das ganze weniger "late-Cameron"esk und schiesst sich nicht auf Romantik als bewegenstes Element ein (bei Terminator hat es doch auch noch ohne geklappt).

  11. #361
    Mitglied Avatar von Aimiru
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Mal hier, mal da.
    Beiträge
    2.534
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist tendiere auch eher zum Ergebnis, dass der Film nichts besonderes ist...
    Die Geschichte ist ganz klar nicht originell und neu, das Einzige was gut gemacht ist, sind die Animationen und die Ideen zu den Navi und ihrer Umbegung.

  12. #362
    Mitglied Avatar von Jacy1267
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ja. Gotham ist real.
    Beiträge
    1.966
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aimiru Beitrag anzeigen
    Ist tendiere auch eher zum Ergebnis, dass der Film nichts besonderes ist...
    Die Geschichte ist ganz klar nicht originell und neu, das Einzige was gut gemacht ist, sind die Animationen und die Ideen zu den Navi und ihrer Umbegung.
    Ich auch. Was mich am allermeisten stört ist James Cameron. Er hat diesen Hype bis zum Schluss ausgereizt (wie auch bei Titanic) um möglichst viel Geld zu bekommen. Avatar + 3D, dann nach einer Zeit wieder im Kino, wieder 3D und 8 Minuten extra... und dann kam Tianic 3D. Avatar ist ganz nett, na klar die Effekte sind toll gemacht dagegen kann man nichts sagen, aber das war's dann auch.
    “Look, life’s messy. It… kicks you in the ass. That’s right, I said ass. But it does, it kicks you in the ass. And um… the messy parts are the best parts.”
    - Jess

  13. #363
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.080
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich persönlich finde es sehr gut, dass er "Avatar" noch gedreht hat. Im Grunde war das immer ein Traum / Wunsch von ihm. Denn die Idee usw. hatte er schon vor zig Jahren, hat aber gesagt, dass die Technik noch nicht so weit ist, um den Film zu drehen. Er hat also selbst lange Geduld bewiesen und den Film erst dann in die Kinos gebracht, wenn die Zeit dafür reif war. Sicherlich ist die Story nicht sehr originell, bzw. einfach nur auf menschliche Verhaltensnachweise zurück zu führen aber "Avatar" ist ein Film, in den man nicht wegen der Story geht, sondern einfach wegen den Bildern. Man mag sich in eine Welt versetzen lassen, die einen erstaunt und vieles mehr.

  14. #364
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.922
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    "Avatar" ist ein Film, in den man nicht wegen der Story geht, sondern einfach wegen den Bildern.
    film ist aber ein narratives medium. ein film, der schöne bilder und eine schlechte story hat, ist damit ein schlechter film .
    ist genau wie bei comics ;-)
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  15. #365
    Mitglied Avatar von Jacy1267
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ja. Gotham ist real.
    Beiträge
    1.966
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    film ist aber ein narratives medium. ein film, der schöne bilder und eine schlechte story hat, ist damit ein schlechter film .
    ist genau wie bei comics ;-)
    Stimmt! Er hätte vielleicht eine Doku draus machen sollen... obwohl eigentlich haben Dokus ja auch eine Story, oder?
    “Look, life’s messy. It… kicks you in the ass. That’s right, I said ass. But it does, it kicks you in the ass. And um… the messy parts are the best parts.”
    - Jess

  16. #366
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde es sehr gut, dass er "Avatar" noch gedreht hat. Im Grunde war das immer ein Traum / Wunsch von ihm.
    Das behauptet er, aber wer kann das schon nachweisen? Ich zweifle an diesen Darstellungen, weil sie eben ein perfektes Marketinginstrument sind und in der ein oder anderen Ausführung sehr häufig verwendet werden ("ich wollte schon immer den Stoff verfilmen", "war schon als Kind fan", "hatte ich vor Jahren schon geschrieben"). Ausserdem: Was wäre der Verlust gewesen, wenn er einen anderen Stoff für dieselbe Technik genommen hätte? Vielleicht wäre dann etwas mehr Tiefe in alle Aspekte gekommen.
    Mit seiner Hilfe wurde eine Kamera entwickelt etc. Allein war er sicher nicht für alles verantwortlich...und er hat garantiert auch auf anderen Dingen aufgebaut (3D ist ja schon vorgestriger Schnee mit noch immer Problemen).

    Zitat Zitat von Jacy1267 Beitrag anzeigen
    Stimmt! Er hätte vielleicht eine Doku draus machen sollen... obwohl eigentlich haben Dokus ja auch eine Story, oder?
    Irgendein verbindendes Element haben Dokus so gut wie immer...
    Aber für eine Doku fehlten bei Avatar die Details oder beeindruckende Grossaufnahmen...und auch Kontraste.

    In Avatar diente ja die Landschaft auch nur im Unterstreichen der schon sehr auffälligen "gut-böse" Aufstellung. Navi und Landschaft waren bunt, alles niedlich und sauber, leuchtend. Bei den Menschen fand sich die graue Technik, die bösen natürlich nicht hübsch...etc. Eigentlich eine traurige Welt, in der sich nichts in der Tiefe irgendwie umdreht.
    Am Ende fehlt da ein bisschen die Diversität...etwas, was man entdecken kann. Die dunklen Ecken wie in jedem Wald, in denen dann noch das Leben eben anders krabbelt.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  17. #367
    Mitglied Avatar von Jacy1267
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ja. Gotham ist real.
    Beiträge
    1.966
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mal davon abgesehen... ich würde es Cameron ja sogar zutrauen, dass er möglichst viel Geld machen wollte mit seinem "Masterplan" oder seinem "größtem Wunsch". Außerdem finde ich, wenn seine Idee, doch schon seit Jahren schon feststeht und sie so gut ist, dann müsste sie auch mit "der alten Technik" funktionieren. Wenn man sich das mal vorstellt; wie konnte er wissen, dass die Animationstechnik besser wird. Irgendwie scheint das alles nicht gerade logisch...
    “Look, life’s messy. It… kicks you in the ass. That’s right, I said ass. But it does, it kicks you in the ass. And um… the messy parts are the best parts.”
    - Jess

  18. #368
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.922
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Jacy1267 Beitrag anzeigen
    Stimmt! Er hätte vielleicht eine Doku draus machen sollen... obwohl eigentlich haben Dokus ja auch eine Story, oder?
    nö. er hätte einfach ein besseres drehbuch schreiben (lassen) sollen.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  19. #369
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    10
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Jacy1267 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich das mal vorstellt; wie konnte er wissen, dass die Animationstechnik besser wird. Irgendwie scheint das alles nicht gerade logisch...
    Naja, wenn man das nüchtern betrachtet, scheint das schon logisch

  20. #370
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von 2_1_risiko Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man das nüchtern betrachtet, scheint das schon logisch
    Naja, nüchtern betrachtet, erscheint es halt etwas unwahrscheinlich, dass bei so einigen Hochkosten-Filmen irgendein mystisches jahrelanges Interesse bestand. Und gerade der Film ist es, auf den der Regisseur jahrelang gewartet hat. Genau...der Osterhase bringt auch die Eier und verteilt Unmengen an Geschenken...

    Dass die Animationstechnik irgendwann soweit sein wird, wiederum war länger abzusehen. Der Final Fantasy-Film ist auch schon eine halbe Ewigkeit alt und war ja bei Erscheinen wegen der langen Rechenzeit theoretisch schon veraltet. Und Avatar bediente sich ja nur der bestehenden Technik (die Kamera, die dem Regisseur gleich das Ergebnis zeigt, ist für den Zuschauer ja recht unerheblich).
    Geändert von Minerva X (27.06.2012 um 11:57 Uhr)
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  21. #371
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    10
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Dass die Animationstechnik irgendwann soweit sein wird, wiederum war länger abzusehen
    Joha, das meinte ich ja auch

  22. #372
    Mitglied Avatar von Jacy1267
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ja. Gotham ist real.
    Beiträge
    1.966
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aber wenn man sich mal den ersten Matrix Film ansieht, der kam ja 1999 wenn ich mich nicht irre, d.h. um diesen Dreh muss Cameron die Idee zu Avatar gehabt haben, da kann ich mir das wirklich nicht als Grund vorstellen. Matrix sah von den Animationen her klasse aus! Und wenn ihm der Film so wichtig gewesen wäre, hätte er ihn dann gemacht! Wenn ich eine geniale Idee habe, setze ich doch die Idee so gut es geht um und sage nicht, dass ich lieber noch 10 Jahre warte, bis alles besser wird. Oder er scheint gewusst zu haben, dass Avatar ohne super tolle Effekte nicht stehen kann (wegen der Story,...). Mal davon abgesehen; hätte er das Beste aus der Technik von damals geholt, hätte es die Leute von den Effekten her super gefunden, da man da ja nur das kannte und nicht in die Zukunft sehen konnten um dann denken zu können, dass das alles dann doch viel besser aussehen würde
    “Look, life’s messy. It… kicks you in the ass. That’s right, I said ass. But it does, it kicks you in the ass. And um… the messy parts are the best parts.”
    - Jess

  23. #373
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    10
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    hätte er doch einfach früh angefangen und avatar 1 bis avatar x gemacht

  24. #374
    Mitglied Avatar von Jacy1267
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ja. Gotham ist real.
    Beiträge
    1.966
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Macht er doch so oder so jetzt. Leider, wie auch immer er das mit der Story lösen will...
    “Look, life’s messy. It… kicks you in the ass. That’s right, I said ass. But it does, it kicks you in the ass. And um… the messy parts are the best parts.”
    - Jess

  25. #375
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von 2_1_risiko Beitrag anzeigen
    hätte er doch einfach früh angefangen und avatar 1 bis avatar x gemacht
    Wäre zumindest die logische Folge aus der immer behaupteten "Cameron hatte die Idee schon vor Jahren...aber die Technik war noch nicht so weit". Ich halt's für Schmafu. Dass er die Idee hatte, mal fast-Vollanimation zu machen, dürfte bei der Menge an schon früh angefangener Verwendung ganz gut nachvollziehbar sein...für jemanden, der im Technik-Metier zu Hause ist. Ich denke schon, dass er unbedingt in die Gegend wollte. Und 3D gab es ja auch als Nische schon noch immer...und es gibt einen leicht nachvollziehbaren Trend, wie es immer wieder auftauchte.
    Dass er aber einen Film mit blauen, riesenäugigen Riesen, die vom fremden Weissen vor den bösen Weissen gerettet werden müssen (wo dann die Natur nach ein paar Jahren plötzlich draufkommt, dass sie doch was gegen die Eindringlinge tun will) und all den Details der Welt, schon seit Jahrzehnten machen wollte...nur wegen der Technik nicht konnte...naja. Das nehme ich ihm halt nicht ab. Gutes Marketingwerkzeug aber sicher.

    Zitat Zitat von Jacy1267 Beitrag anzeigen
    Macht er doch so oder so jetzt. Leider, wie auch immer er das mit der Story lösen will...
    Besonders, da es auf einen anderen Mond und irgendwas mit Unterwasser werden soll.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

Seite 15 von 18 ErsteErste ... 56789101112131415161718 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.