Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: American Gun

  1. #1
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.987

    American Gun

    Hochkaratig besetztes Drama über Waffennarren und Amikläufe in den USA

    Vor drei Jahren lief Janets ältester Sohn an seiner Highschool Amok. Eigentlich will die Mutter das Thema totschweigen, doch Geldnöte zwingen sie, gegen Honorar im Fernsehen erneut über den Vorfall zu sprechen. Trotzdem muß ihr jüngerer Sohn am Ende die Privatschule verlassen und auf jene Highschool wechseln, die sein Bruder terrorisiert hatte. Dort kann auch Schuldirektor Carter keinen Bogen um das Thema Waffen machen: Seine Schüler werden immer öfter mit Messern und Pistolen erwischt....

    Gleich drei ganz große Schauspieler konnte Regieneuling Aric Avelino für sein packendes Filmdebüt verpflichten: Die Oscarpreisträger Forest Whitaker ( “Der letzte König von Schottland” ) und Marcia Gay Harden ( “Pollock” ) zeigen als Schuldirektor und verzweifelte Mutter, wie sehr Waffen das Leben verändern; Donald Sutherland tritt als Waffenhändler auf.

    Quelle: DVD Premiere

    -----------------------------------------

    Verleihstart: 09. Oktober 2008
    Kaufstart: 06. November 2008



    Bonusmaterial: Trailer

  2. #2
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.987


    American Gun

    Es ist der 3. Jahrestag des Ridgeline-Massakers. Zwei Jungs begannen einen Amoklauf und der Film befaßt sich mit den Wunden, die jene Tat an der Highschool bei Eltern, Schüler und Polizisten hinterließ. Mich hätte vor allem interessiert, welche Motivation dahinter stand. Um ehrlich zu sein, habe ich für Amokläufer oft Verständnis, schließlich gibt es immer eine Vorgeschichte. Eine Schießerei gibt’s dann doch, nicht nur Anschuldigungen oder Vorwürfe. Tally wollte gerade zu David, als sie in den Laden geht, um sich einen Saft zu kaufen. Dann kommt plötzlich einer und knallt den Kassierer und Tally ab. Das er sie einfach so erschießt hat, schockierte mich am meisten – obwohl ich bereits alarmiert war, als der Typ reinkam.

    Sie war auf einer Mission, denn Tally und David hatten sich eben erst gefunden und näherten sich an, sie war auf dem Weg zu ihm – er wartet vergeblich. Der Sheriff schnappt sich den Typen und dieser beschwert sich, weil er ihm fast den Arm bricht. Da mußte ich echt lachen. Wehleidig sein, aber Leute umbringen. Der trostlose Look gefiel, das Thema ist ebenso interessant wie kontrovers, Mary-Anne mit ihrem Großvater war schön anzuschauen, doch die kleine Romanze mochte ich total, sie hat Hoffnung und Kraft gespendet, als Tally jedoch von der Kugel getroffen zu Boden sank, war alles wieder beim Alten. Rebeccas Stimme eröffnet bereits den Film und schließt ihn auch ab – nicht mal sie hat eine Chance. Deprimierend.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.