Seite 44 von 45 ErsteErste ... 343536373839404142434445 LetzteLetzte
Ergebnis 1.076 bis 1.100 von 1102

Thema: K-Pop

  1. #1076
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    @PachiPa
    Muss nicht zwingend daran liegen, dass man an englisch mehr gewöhnt ist oder einem generell mehr zusagt.
    Ich glaube Englisch passt zu dem Song einfach besser. Koreanisch klingt beim Hören des Songs irgendwie 'falsch'

    (ich hatte Glück mit der neuen Rechtschreibung aufzuwachsen bzw wurde es mitten in meiner Grundschulzeit umgestellt. Musste mich also dran gewöhnen, weil es sonst Rechtschreibfehler in Tests, Arbeiten usw waren ^^)



    Wer Spaß mit Amber will, dem empfehle ich das folgende Video.
    Daumen hoch für ihren Sarkasmus gegenüber Hater Kommentare




    Ich verfolge zwar Amber nicht aktiv, genauso wenig wie f(x) usw aber ich muss ganz klar sagen, dass es erfrischend ist sojemanden wie Amber in einer Gruppe zu haben.
    Mal kein typisches klischee niedlich/sexy Mädel (und K-Pop ist voll davon)
    Könnte es ruhig mehr von geben.

  2. #1077
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen

    Wer Spaß mit Amber will, dem empfehle ich das folgende Video.
    Daumen hoch für ihren Sarkasmus gegenüber Hater Kommentare

    *Video "Where is my chest?" siehe im Kommentar von Ayumi*


    Ich verfolge zwar Amber nicht aktiv, genauso wenig wie f(x) usw aber ich muss ganz klar sagen, dass es erfrischend ist sojemanden wie Amber in einer Gruppe zu haben.
    Mal kein typisches klischee niedlich/sexy Mädel (und K-Pop ist voll davon)
    Könnte es ruhig mehr von geben.
    Zitat Zitat von Claire van Cat Beitrag anzeigen

    @Amber Liu

    Ich liebe sie! Ihre Videos auf YT sind auch klasse! Schöne Stimme, außergewöhnlicher Charakter und cooler Style - wie kann man sie nicht lieben?
    Sie besitzt ja auch viele Kpop-Freunde, soviele, dass ich sie nicht mal alle nennen kann ^-°
    Aber manchmal kommt sie mir männlicher vor, als so manch männliche Idole selber haha
    Ich habe mir Ambers Twitter Acc jetzt markiert. Sie ist dort auch recht aktiv. Das Chest Video hatte ich auch sehr schnell gefunden beim Stöbern auf YT. Es ist grandios. Ich habe es auf meiner FB Seite geteilt und habe viele interessierte Kommentare bekommen. Eine Freundin hat Pink ins Gespräch gebracht und seit dem hätte ich gerne eine Zusammenarbeit von Amber und Pink. Ich weiß nur nicht, ob mich traue sie mal danach zu fragen, falls sie wieder eine Fragerunde auf Twitter macht. Aber ich fände das wirklich genial.
    Und wie ihr schon sagt, sie ist nicht das typisch weibliche Idol, was mich auch erst stutzig gemacht hat. Als ich sie dann bei SM Ent. gefunden habe, dazu ihr Alter und das sie vor 9 Jahren debütiert hat, musste ich erstmal blinzeln. Das passte auf den ersten Blick alles nicht so zusammen, aber ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren. Allerdings ist f(x) auch eher eine Randerscheinung bei SM, wenn man sich die geringe Anzahl von Veröffentlichungen ansieht. Viel zu folgen gibt da leider auch gar nicht, Ayumi.
    Wir werden sie im Bick behalten, denn mit ihren Verbindungen zwischen Amerika und Korea wird sie sicher noch einiges in der Musikszene erreichen. vorrausgesetzt SM hindert sie nicht daran *grummel*

    Daa nächste MV zu Ambers Mixtape brauche ich nicht zu kommentieren. “Lifeline“
    Geändert von PachiPa (21.04.2018 um 09:45 Uhr)

  3. #1078
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Sofern ihr es noch nicht kennt:
    Hier ein Video in Bezug auf Sajaegi (Chart/Verkaufszahlen Manipulation), bei dem G.O von MBLAQ über seine Erfahrungen usw spricht.




    Hier ist sein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCbD...aZnLZDYpd5rnrA

  4. #1079
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Meldung:
    Heute wurde offiziell der Krieg zwischen Nord- und Südkorea beendet.
    Das dürfte ein historischer Höhepunkt sein.

    Was das mit K-Pop oder generell zu tun hat?
    Jenachdem wie sich durch dieses Ereignis das Militär entwickelt, kann es bedeuten, dass Männer nicht mehr zwangseinberufen werden und entsprechend nicht mehr die beruflichen Aktivitäten beeinflussen.
    Ob das jedoch tatsächlich so eintreten wird, bleibt abzuwarten. Es kann ja leider immernoch was dazwischen kommen.

  5. #1080
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.375
    Also der strikte Zwangswehrdienst sollte sich doch eh ab 2020/22 oder so ändern (für viele leider zu spät). Zumindest wurden irgendwann 2016 diesbezüglich Pläne vorgestellt, meine ich. Nichts desto trotz war das heute eine großartige Sache. Hoffentlich läuft es auch weiterhin in die richtige Richtung ♡
    Geändert von MissMoxxi (27.04.2018 um 18:51 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  6. #1081
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Zitat Zitat von MissMoxxi Beitrag anzeigen
    Also der strikte Zwangswehrdienst sollte sich doch eh ab 2020/22 oder so ändern (für viele leider zu spät).
    Ja, aber da war ja auch noch nicht klar, dass Frieden geschlossen wird. Kann ja sein, dass die das jetzt schneller umsetzen werden.

    Aber mal davon ab, selbst wenn offiziell Frieden geschlossen wurde....man darf dennoch nicht vergessen, was der Herr von Nordkorea getan hat und wie viele Leute ihr Leben dafür lassen mussten.
    Der Frieden radiert diesen Fakt nicht aus und sollte auf keinen Fall unter den Tisch gekehrt werden.
    Habe die Tage erst auf Youtube was gesehn, bei denen Frauen aus Nordkorea einige Storys aus ihren persönlichen Erlebnissen berichteten....nicht schön.
    Ebenso ein Mann, der mehrmals Fluchtversuche unternahm.

  7. #1082
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.375
    Ich weiß aber darauf wollte ich ihn diesem Thread hier icht eingehen ^^
    Ich habe viele Reportagen über Flüchtlinge und Verfolgte aus NK gesehen. Ist ne ganz bittere Nummer
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  8. #1083
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    433
    Ja, die Meldung ist mir gestern auch zu Ohren gekommen.
    Eine schöne Nachricht, hoffentlich entwickelt sich da tatsächlich etwas Positives.

    Was den Zwangswehrdienst angeht: Ich glaube ich würde für Millionen Koreaner sprechen, dass es einfach wundervoll wäre, wenn dieser aufgelöst wird...
    Ich hoffe wirklich, dass jenes irgendwie noch in den nächsten Jahren zustande kommt (auch für Kpop Gruppen wäre es nur von Vorteil).
    Und ja, ich habe auch so einige Reportage über Nordkorea - seien es Geschichten über die schreckliche Flucht oder das Leben innerhalb dieses Staates- gesehen und jedesmal läuft es mir eiskalt den Rücken runter... Ich will mir gar nicht ausmalen, was da noch so für furchtbare Dinge hinter den verschlossen Türen abgehen, die uns wohl nie geöffnet werden...


    “Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.”




  9. #1084
    Mitglied Avatar von CC-Oversight
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    613
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Claire van Cat Beitrag anzeigen
    Ja, die Meldung ist mir gestern auch zu Ohren gekommen.
    Eine schöne Nachricht, hoffentlich entwickelt sich da tatsächlich etwas Positives.

    Was den Zwangswehrdienst angeht: Ich glaube ich würde für Millionen Koreaner sprechen, dass es einfach wundervoll wäre, wenn dieser aufgelöst wird...
    Ich hoffe wirklich, dass jenes irgendwie noch in den nächsten Jahren zustande kommt (auch für Kpop Gruppen wäre es nur von Vorteil).
    Nur von Vorteilen würde ich dabei nicht sprechen. Idols führen häufig ein sehr, sagen wir mal, mehr oder weniger chaotisches Leben in Bezug auf ihren Schlafrhytmus, Essen und Co. Beim Militär sind diese Abläufe geregelt udn werden auch zur Gewohnheit, zusätzlich werden dort haushaltliche Tätigkeiten vermittelt. Auch Freizzeit ist fest im Plan enthalten. Ich selbst bin zwar weitesgehend gegen einen zwanghaften Einzug, jedoch kann ich deiner These - wie ich erläutert habe - nicht zustimmen, Claire.
    http://comicforum.de/entry.php?2512-Warum-ich-Manga-als-p%E4dagogisch-erachte
    Manga sind für Kinder! Oder? | Pädagogisch wertvolle, japanische Comicbücher


  10. #1085
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    433
    Kpop News

    Ausgewählte Kpop Sänger werden am Wiedervereinigungslied teilnehmen, welches im August veröffentlicht/stattfinden wird.
    Jungkook wurde zusammen mit EXO´s Baekhyun, Got7´s Youngjae, GD´s Minah, Red Velvets Wendy und dem ehemaligen SISTAR-Mitglied Soyu ausgewählt.

    Quelle:
    https://twitter.com/USBTSARMY/status/990753321915908096

    -Wow, ich bin aufjedenfall ziemlich gespannt darauf! Finde solche Collaps mit mehreren Sängern immer total super! Auch finde ich die Sänger gut ausgewählt, alles schöne, klare Stimmen. Wäre aber bestimmt witzig gewesen, wenn Yugyeom statt Youngjae ausgewählt wäre, da er sich mit Kookie total gut versteht (die golden Maknaes ;D) aber Youngjaes Stimme passt in diesem Collab wirklich besser.




    *******

    Jetzt aber mal etwas ernsteres wenn etwas Offtopic: Ich finde nämlich, dass in (Süd)Korea immernoch genug Rassismus/Vorurteile gegen Schwarze bzw afroamerikanische Leute herrschen und habe mich auch in den letzten Tagen mit jenem Thema genauer auseinandergesetzt - leider existieren genug Interviews, Blogeinträge und Meinungen darüber, was wiederum zeigt, dass es sich hierbei um ein ernsthaftes Gesellschaftsproblem handelt. Was mich aber am meisten sprachlos gemacht hat ist ja diese TV Show namens "Blackface". Viele Worte möchte ich über diese abscheuliche Show nicht verlieren, aber es ist dennoch zu erwähnen, dass diese dort im Grunde genommen Schwarze Menschen als total unzivilisiert, strohdumm und animalisch darstellen und sich über ihre Kultur etc. ecklige Späße erlauben. Alleine diese Bilder sagen mehr als 1000 Worte wie sie dort diese Gruppe von Menschen sehen/darstellen:



    Was ich auch unterste Schublade finde, ist, wenn Idole das N-Wort sagen und ihre Fans sie dann sogar unterstützen bzw diese Sache kleinschreiben wollen wie "Ja, er hat es nicht so gemeint/Jeder benutzt dieses Wort also macht nicht so ein Theater darum etc.". Nein, einfach nein. Das geht meiner Meinung nicht. Solche Wörter dürfen einfach (weise) Leute nicht in aller Öffentlichkeit sagen, dass ist einfach eine erniedrige Beleidigung die man für schwarze Sklaven benutzt hat - Und das wissen sie ganz genau. Da ist es mir auch ganz gleich ob es Sänger xyz oder z.B. Jackson aus Got7 oder Suga sagt - sowas geht nicht und ändert mein Bild eines Idols schlagartig. Das Traurige ist auch, dass ich den Anschein habe, dass Korea sich auch nicht genauer mit diesen Problem beschäftigen will, sie lassen es einfach vor sich hinplätschern. In dieser Hinsicht finde es echt schlimm, wie die Koreaner da einen Menschen alleine wegen ihres Aussehens/Hautfarbe beurteilen können, ist schon extrem. Übrigens: Diese Show wurde immerwieder heftig diskutiert und mehrmals runtergestzt, aber sie kam immerwieder neu auf die Bildschirme, was wohl heißt, dass eine ausreichende Zahl an Zuschauern diesen Müll tatsächlich witzig fanden und die Einschaltquoten dementsprechend gut liefen.


    Geändert von Claire van Cat (30.04.2018 um 10:11 Uhr)


    “Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.”




  11. #1086
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Zitat Zitat von Claire van Cat Beitrag anzeigen
    Was ich auch unterste Schublade finde, ist, wenn Idole das N-Wort sagen und ihre Fans sie dann sogar unterstützen bzw diese Sache kleinschreiben wollen wie "Ja, er hat es nicht so gemeint/Jeder benutzt dieses Wort also macht nicht so ein Theater darum etc.". Nein, einfach nein. Das geht meiner Meinung nicht.
    Da gab es vor einigen Tagen eine Sache in Bezug auf EXO, konkret Chen.
    In einem VLIVE (?) hat man ihm die Lippen fett angemalt und er sagte "ich sehe aus wie Kunta Kinte" (ein schwarzer Sklave aus einem Film), die englischen UTs sagten er sähe aus wie ein SK Cartoon Charater (klischee schwarzer).
    EXO Fans wollten das natürlich klein halten und totschweigen und haben plötzlich so getan als könnte man kein koreanisch verstehen.

    Natürlich ist es absolut nicht in Ordnung, wenn jemand das N-Wort benutzt oder respektlose rassistische (klischeebehaftete) Aktionen macht. Man sollte es weder verschweigen noch eine Hexenjagd starten. Das beste ist, denjenigen zu belehren, damit es in Zukunft nicht wieder getan wird. Hilft das nicht bzw sieht seine Fehler nicht ein und macht weiter, kann man die immernoch canceln.


    und angemerkt sei, dass die K-Pop Community gerne von sich ablenkt, wenn ihr Fav problematisches (nicht zwingend rassistisch) gemacht hat.
    siehe hier:


    But Namjoon
    “But Namjoon” is a phrase that K-pop community uses when one of their faves do something problematic and they want to redirect the attention to Kim Namjoon, rapper and leader of BTS, and to justify their faves actions.
    Kim Namjoon once upon a time did some problematic things but sincerely apologized and educated himself. He is completely innocent now but K-pop community still brings him up at their convenience.
    Person A: your oppa should be called out, he said the N word.
    Person B: But Namjoon… you forget about him?

    Or

    Person A: He should apologize

    Person B: You stan Namjoon (this is another form of But Namjoon)



    ---

    Von mir auch noch ne News:

    Henry (Solo-Sänger und chinesisch-sprachige Super Junior Sub-Unit) verlässt SM Entertainment nach Vertragsablauf und will seine eigene One-Man-Firma gründen für seine zukünftigen Aktivitäten.
    https://www.soompi.com/2018/04/29/br...entertainment/
    Geändert von Ayumi-sama (30.04.2018 um 13:21 Uhr)

  12. #1087
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.375
    Das mit Henry wundert mich nicht. Ich sehe da auch noch weitere kommen, die danach gerne ihr eigenes Ding machen werden ^^

    Gestern war Penomecos erstes Solo Konzert und zufälliger Weise war ganz FanxyChild als Special guest geladen (außer Dean, der ist ja in Amsterdam)
    Ich habe das Konzert über einem Live Stream einer Twitter Bekannten, Die extra aus Singapur angereist war, mitverfolgt (nur Ton). Es war so großartig. Die kurzen Videomitschnitte, Die später überall auftauchen, waren noch besser. Sie hatten alle richtig viel Spaß auf der Bühne und Peno wurde immer mal wieder von seinen Freunden gedrückt xD
    Später auf den offiziellen Insta Accs kamen dann Videomitschnitte, wo Penomeco scheinbar danach eine Rede hält, mit einem Sekt (?) Glas in der Hand. Schon ordentlich rot (einen sitzen? XD) und Zico wischt sich Tränchen weg (so soft ^^). Dann gab es noch Bilder Wie alle bei Crush, wo es ein gemeinsames Sleepover gab, auf dem Boden saßen und Chips und süßes in sich hinein gestopft haben. Außerdem wurde Dean seinen Freunden über Videochat zugeschaltet. Er durfte also auch an der Afterparty teilhaben xD schön fand ich auch das Bild auf Penomecos insta (Antippen, um die Verlinkungen zu sehen und unbedingt Dean beachten xDDD) https://www.instagram.com/p/BiKS0ifA1ca/
    Während des Konzerts wurde Dean auch lautstark von Crush und Peno vermisst. Irgendwann gab es noch einen ziemlich geilen Synchrontanz auf der Bühne xDDD vllt debütieren Fanxychild ja noch als Idolgroup °xD
    Insgesamt tat es richtig gut, dass gestern alles so zu mitzuverfolgen. So viel Liebe
    Ich hoffe, er haut sein Album dann jetzt auch schnell raus. Ich. Kann. Es. Kaum. Noch. Erwarten. Außerdem ist mir heute früh bewusst geworden, dass ich ihn verdammt noch mal in genau zwei Wochen selber live sehe Dx mein Herz verkraftet das nicht

    Zico hat ein ziemlich geiles Feature gedroppt: https://youtu.be/NODrUMAkpMg

    Super Lied und sein Part ist mal wieder richtig geil. Hier mal eine Übersetzung. Ich hoffe einfach, sie ist weitestgehend richtig ^^





    Ach ja und zu deinem Off-topic, Claire (finde ich übrigens gar nicht sooo off), kann ich mich deinen Worten nur vollständig anschließen.
    Geändert von MissMoxxi (30.04.2018 um 20:31 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  13. #1088
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    @Moxxi: Wenn man sieht wieviel Spaß die haben, kann man sich auch nur mit ihnen freuen. So soll das ja auch sein. Ich warte auch auf deinen Bericht vom Konzert. Mal sehen wie lange du danach brauchst, um deine Sprache wiederzufinden.

    @OT: Das ist wirklich ein gesellschaftliches Problem in Korea. Bei den Spielshows finde ich so wieso ein paar etwas eigenartig. Bei einer entscheiden die Zuschauer, wer die tragischste Lebensgeschichte hat und der bekommt den Preis. Öhm, na ja...
    Aber zum Thema Rassismus. Durch die Aufregung um Chen habe ich z.B. Bilder aus einem koreainschen Schulbuch gesehen, wo in einem Literaturtext das N Wort benutzt wurde. Da müsste mit den Änderungen angefangen werden. Das wird alles nicht von heute auf morgen gehen, denn es ist schon zu lange in der Gesellschaft verhaftet. Aber das ist die Chance, die Süd-Korea jetzt durch seine weitere Öffnung zum Westen hin bekommt. Ich könnte jetzt noch einen Spruch darüber bringen, dass Herr Trump ja etwas Aufklärungsarbeit leitsen könnte, wenn er schon in der Nord-Süd Beziehung rumpfuscht, aber das lasse ich besser.

    Zu Chen habe ich einen Beitrag, der auch einen Einblick in die koreanische Gesellschaft gibt. Man sollte ja immer zwei Seiten sehen.
    http://103oclock.tumblr.com/post/173...mpression=true
    Kernaussage ist:
    Chen did not refer to 'Kunta Kinte’ as a derogatory term but simply as what it was — a reference. V Live translated it as having plump lips because in Korea, when you talk about 'Kunta Kinte,’ you talk about thick lips. there is nothing more to it.
    Diese Aussage hätte ich auch zu Namjoon gemacht, als seine Bemerkung zur Diskussion stand. Seine Entschuldigung rechne ich ihm hoch an, wäre für mich persönlich aber nicht nötig gewesen.
    Ich gehe nur auf diese Situation ein, da in 5-10 Jahren vielleicht so neugierige Menschen, wie ich selber einer bin, sich diesen Thread anschauen. Ich möchte einseitige Berichterstattung vermeiden. Da die Bemerkung von Chen und der anschließende Rasissmusvorwurf zwei Tage nach der Verleihung des Echo Preises an Fahrid Bang und Kollegah passiert ist, konnte ich dazu gar keine großartige Bemerkung machen, denn wenn man in D einen Musikpreis mit diskrimierenden und herabwürdigenden Vergleichen bekommt, kann ich wohl schlecht mit dem Finger auf jemanden zeigen, der ohne bösen Hintergedanken sich selbst mit einer bekannten Filmfigur verglichen hat. Der Echo Preis ist mittlerweile Geschichte, was auch gut so ist.
    Was ich wohl machen konnte und gemacht habe ist, ExoLs die RM als brauner als braun bezeichnet haben eine deftige Erwiderung zu schicken, das sie eine Schande für Exo sind und das die Gruppenmitglieder so etwas nie über RM sagen würden. Ich war auch nicht die einzige,die das gemacht hat. Damit möchte ich darauf hinweisen, daß nicht alle Exo Fans einfach alles hinnehmen und totschweigen wollen. Das ganze Twitter Gekloppe ist ein riesengroßer Kindergarten. Das hat nichts mehr mit den Gruppen zu tun und sollte ganz streng getrennt gesehen werden.

  14. #1089
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    @PachiPa
    Natürlich sind nicht alle EXO-Ls so und einige haben auch wirklich gesagt "wir dulden sowas nicht selbst wenns unser Fav ist" Viele haben es aber verschweigen wollen bzw Tatsachen zu verdrehen versucht. Egal wie schlimm oder nicht es am Ende war. Und das war nicht das erste mal. (Siehe die Sache mit dem Instagram Live usw)

    Ich bin fast täglich auf Twitter unterwegs für Informationen etc und ich sehe was da abgeht.
    Ja es ist Fankrieg und teilweise Kindergarten, aber es ist bedauerlicherweise nicht zu leugnen, dass viele aus der K-Pop Community, insbesondere EXO-Ls richtig derb am rumstänkern sind (wenn ich mich nicht irre gelten EXO-Ls sogar in Korea als einer der schlimmsten Fandoms, und Altergrafiken von NAVER Artikeln zeigen, dass sie tatsächlich noch "Kinder" sind, Mehrheit ist in den 10er und 20er Jahren)

    Die Sache ist...mehrere ARMYs haben Chen dafür ausgerufen (im Sinne für der muss belehrt werden) und das passte EXO-Ls nicht und waren wieder mal am 'But Namjoon' Karte ziehen und insgesamt am bashen.
    ARMYs brauchen nur atmen und BÄM
    Die letzten Tage waren echt furchtbar......
    ein EXO-L hat unter anderem Namen ein BTS Album gekauft und vorgegeben, dass ihr das in ihrer EXO CD Bestellung beigelegt wurde und damit Sajaegi Vorwürfe getätigt. Das ist rufschädigend und ein falscher Vorwurf, der juristische Konsequenzen haben kann!!!
    Als weiteres...EXO hatte ein Konzert auf glaube ich den Philippinen und dort wollte ein oder mehrere ARMYs gutes tun und haben Marshmallows und Burger verteilt, um wartende EXO-Ls nicht Hungern zu lassen.
    Manche haben das auch dankend angenommen aber andere.......die haben sich allein durch die Anwesenheit von ARMYs angegriffen gefühlt und haben sogar von Vergiftungsversuchen gesprochen.....absolut undankbares Volk.
    Der Hass überwiegt der Dankbarkeit einer simplen menschlichen freundlichen Geste.


    Gestern benutzte sogar jemand den Tod von TANY (einem Solo Künstler) um gegen ARMYs zu schießen (wegen einem verdammten nicht gecancelten Selca Tag und viele wussten nichtmal, dass der verstorben war). Zwar hat sich die Person wohl entschuldigt, aber die Tatsache den Tod so respektlos zu missbrauchen nur um gegen jemanden zu schießen, ist echt widerlich.


    Um es kurz zu sagen: Egal wer was gemacht hat und ob es schlimm war oder nicht....es endet meist damit, dass mit dem Finger auf ARMYs und sogar BTS gezeigt wird. Und dass man BTS ständig niedermachen will, nur weil sie geatmet haben.
    Und grade letzteres geht viel zu weit, wenn sie rein gar nichts mit der Sache zu tun haben.

    (und ja, es gibt auch 'schlechte' ARMYs aber ich hoffe ihr versteht, was ich meine)


    Sorry für den Rant, aber es stinkt mir gewaltig. Insbesondere wenn BTS gebasht wird für Dinge mit denen sie nichts zu tun haben und immernoch mit Dingen wie Sajaegi bombadiert werden, weil man nicht wahrhaben will, dass sie so hohe Verkaufszahlen erzielt haben (Eifersucht ist schon eine widerliche Sache ne?)

    ---

    edit:
    Bei diesem Song hat Bang Sihyuk (BigHit Entertainment) als Produzent mitgewirkt. Finde ich ganz ok.

    Geändert von Ayumi-sama (01.05.2018 um 11:33 Uhr)

  15. #1090
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    (sorry für Doppelpost)

    Grade erst gesehn:
    CROSS GENE haben endlich ein Comeback. Jedoch nur noch als 5-Mann Truppe, da Casper die Gruppe verlassen hat.
    Das Comeback ist am 8. Mai mit dem Mini-Album ZERO
    https://www.soompi.com/2018/04/24/cr...ers-departure/


  16. #1091
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    CROSS GENEs neues Mini Album ZERO wurde veröffentlicht.
    Bedauerlicherweise hat es aber grade mal schlappe 4 Tracks.

    Darunter der Song Touch it, welches ein MV erhalten hat.



    Zum Track Soar kommt ebenfalls noch ein MV, allerdings erst am 15.5.
    Dafür gibt es aber schonmal einen Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=acMjd1pYv3Q

  17. #1092
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    In Bezug auf diverse Vorfälle in SK, die u.a. diverse Idole betreffen, hier eine Meinung einer Youtuberin dazu:


  18. #1093
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Ich bin wieder mal über etwas gestolpert, bei dem ich mich schwer tue überhaupt Worte dafür zu finden




    Man zeigt hier nicht nur, dass man sich über die Musik an sich eigentlich einen Dreck schert oder anscheinend die (unpersönliche) westliche-B-Ware-Fabrik-Musik bevorzugt sondern vorallem absolute Respektlosigkeit gegenüber denen, die über die genannten Dinge singen (bzw Probleme mit diesen Dingen haben) und sich damit persönlich öffnen.
    Es ist auch kein Geheimnis, dass manche 'Fans' Gruppen oder bestimmte Idole nur fürs Aussehen 'stannen'. Ich bin vor Unglauben fast umgefallen, als ich mal las, dass welche Enttäuschung geäußert haben, dass einer seine Abs nicht gezeigt hat bzw nicht gestrippt hat. Kein Wort über den gesungenen Song....

    Tut mir leid für den Rant, aber solche Dinge widern mich an und zeigt wie ignorant manche doch sind.

  19. #1094
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    Damit du hier keine Monologe halten musst, erwiedere ich mal etwas.
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    [/SPOILER]

    Man zeigt hier nicht nur, dass man sich über die Musik an sich eigentlich einen Dreck schert oder anscheinend die (unpersönliche) westliche-B-Ware-Fabrik-Musik bevorzugt sondern vorallem absolute Respektlosigkeit gegenüber denen, die über die genannten Dinge singen (bzw Probleme mit diesen Dingen haben) und sich damit persönlich öffnen.
    Die (unpersönliche) westliche B-Ware-Fabrik-Musik empfinde ich als respektlos und da liegt das Problem bei der ganzen Sache: der ständige gegenseitige Vorwurf, das man den anderen nicht respektiert und die Musik, die man mag am Besten ist. Das Hervorheben der Vorzüge und Besonderheiten dieser Musik sind es, die ständig für Ärger sorgen.
    Ich habe z.B. eine Vorliebe für softere Musik. Die empfinden andere als kitschig, aber ist eben mein Geschmack. Hey, ich fand Modern Talking ganz toll, als sie in den 80ern aktiv waren. Ich bin das Paradebeispiel für unpersönliche B-Ware-Fabrik-Musik, also Entschuldigung falls ich mich zickig anhöre, da ich meinen Musikgeschmack herabgewürdigt empfinde.
    Und in diesem Sinne können wir uns weiter im Kreis drehen, so wie es auf Twitter auch wieder passiert.
    Ich finde es dort immer besser als alle Reality Shows bei RTL und Co. .
    Ich weiß, dass du dich nur auf diese eine Aussage beziehst, Ayumi, aber man kann so etwas ganz schnell verallgemeinern und es fühlen sich Leute angesprochen, die gar nicht angesprochen wurden. So ist es auch bei dem ursprünglichen Tweet passiert, in dem jemand einfach nur ausgedrückt hat, wie er Exo empfindet.
    Jede Musik hat ihre Daseinsberechtigung und verdient Respekt. Diejenige, die eigene Gefühle übermittelt, aber genauso die, die unterhalten möchte. In jedem steckt Arbeit.
    _____________________________________

    Es ist auch nicht so, als ob ich (und andere sicher auch) nur "B-Ware-Fabrik-Musik" hören.
    Ich bin immer noch total von iKON fasziniert und habe gestern die erste Folge von Win: Who Is Next geschaut. Ihre Anfänge zu sehen und dabei zu wissen wie weit sie es heute gebracht haben ist unglaublich schön.
    Hier der Link zur Final Folge die aus zwei Teilen besteht.
    https://youtu.be/CHcLj9q44Nw
    https://youtu.be/j3ZE-JmLTzA
    Bei Minute 19 im zweiten Teil sind iKon mit ihrem finalen Auftritt und dem Lied "Climaxx" zu sehen. Ich habe Gänsehaut bekommen und musste genauso heulen, wie alle anderen auch.
    Was mich an iKon gefesselt hat sind die Texte, daher am Besten UT einschalten. Beim ersten Hören von "Love Scenario" oder "Rubberband" fand ich, es sind Lieder wie alle anderen auch. Dann habe ich die Texte dazu gelesen und bemerkt, dass B.I. und Bobby die Texte gemeinsam machen und auch komponieren. Mein erster Gedanke war, wie kann jemand, der noch so jung ist, schon so viel Lebenserfahrung haben. Und je mehr ich von ihnen sehe und höre, desto mehr berühren sie mich. Ich freue mich sehr, dass sie mittlerweile so viel erreicht haben und gönne es ihnen von Herzen. Ob es am Ende des Jahres für einen Award reicht, werden wir sehen, wenn die anderen Gruppen ihre Comebacks hatten.
    Nun freue ich mich auf die nächste Folge von iKon TV, die gerade gesendet wird.

  20. #1095
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.306
    Es tut mir Leid wenn das verallgemeinert geklungen haben sollte, aber es ist Fakt, dass viele K-Pop Gruppen zu im Westen abgelehnte Musik singen, sprich 'B-Ware'. Sie singen zu Dingen, die vorgefertigt sind.
    Natürlich hat jeder seine Vorlieben bzw persönlichen Geschmäcker, meine Kritik hingegen ging an die Ignoranz gegenüber personalisierte Musik (mit sensiblem Thema und vorallem was in SK gerne totgeschwiegen wird) wie eben bei dem geposteten Screenshot vs in diesem Fall unpersönlich 'besser'.
    Das sollte nicht heißen, das die 'Fabrik-Musik' schlechter ist. Ich höre schließlich auch zwischendurch besagte Musik.
    Ich bin einfach extrem pissig dadrüber, und ich bin nicht die einzige.
    Und pardon, aber so wie du dich 'herabgewürdigt' fühlst, so spielen hier auch (dezent) persönliche Gründe meienrseits rein. Mehr sage ich dazu nicht.

    Und nun ein vorläufiges adieu zu diesem Thread. Habt Spaß hier.

  21. #1096
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    433
    Ach je, was ist denn das hier für eine Stimmung..?
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was genau passiert ist und weshalb man sich hier so aufregt?

    Den Post habe ich eigentlich so verstanden, dass (in diesen Fall) SM Entertaiment/Exo ihre Musik und ihre pers. Gefühle voneinander "trennt" und- auch wenn sie es gerade etwas schwer haben- mit einem Lächeln die Bühne betreten und dort das Beste aus ihnen rausholen. Wenn dies dem Tweet entspricht, so sehe ich jetzt kein großes Problem darin. Klar ist es doof aber manche Dinge gelangen halt nun mal nicht an die Öffentlichkeit bzw sollten nicht an die Öffentlichkeit (Probleme etc.) und viel kann man dagegen nicht tun... Und ist es bei jedem Entertaiment/Gruppe anders, also kann ich dies hier auch nicht verallgemeinern.

    Und ehrlich gesagt finde ich es auch nicht schlimm, wenn man ein Idol z.B. nur für sein Aussehen stannt. Warum auch?
    Obwohl mich z.B. die Gruppe Stray Kids nicht so interessiert, mag ich Jeonginie total gerne, da er einfach nur Zucker ist und die niedlichsten Fratzen zieht. In den Fall stanne ich tatsächlich sein Aussehen, yup. Ist was schlimm dabei? Ne, ich denke nicht. Models liebt bzw stannt man ja auch größtenteils wegen ihres Aussehen und nicht für ihr Talent, sich Esstäbchen in die Nase zu stecken. Das mit dem Beschweren, dass (Kai damals glaube ich) nicht genug "gestrippet" hat, ist zwar irgendwie komisch und so aber es gibt weit aus schlimmeres und man soll halt nicht alles so drastisch/persönlich nehmen. Ist halt dann deren Problem, wenn sie die ANDEREN Talente nicht so interessieren/respektieren, aber mir kanns egal sein, spart Stress und Ärger.

    Und nicht bös oder allzu persönlich nehmen Ayumi, aber ich habe irgendwie den Anschein, dass du des öfteren SM/bzw gerade EXO gerne ins "schlechte Licht" rückst. Ich weiß nicht ob jenes tatsächlich der Fall ist oder ich mir nur das einbilde aber die letzten Male wurde von dir eigentlich nur negatives über diese Gruppe geschrieben usw. Klar muss man nicht jede Gruppe mögen, aber sie quasi permanent zu tadeln etc. ist auch nicht sonderlich schön/respektvoll. Auch wenn SM und deren Gruppen viel "Fabrik Ware" produziert, so steckt selbst hinter dieser Ware ein Stück Arbeit, die man respektieren sollte. (Im Westen ist B-ware sogar noch schlimmer) Ich weiß, dass du BTS liebst und sie irgw auch gerne als "die Besten" darstellst (Sie schreiben viele Songs selber, gehen offen mit ernsten Problemen um etc.)
    und "in Schutz" bei Fanwars nimmst,was ja in Ordnung ist, aber nicht jede Gruppe ist halt wie sie (solls auch nicht, sonst wärs ja nichts besonderes mehr) aber andere Gruppen dafür dann immerwieder als schlecht darzustellen, ist wiederum auch nicht in Ordnug...

    Allgemein kann ich also zu dieser ganzen Situation nur sagen, dass man seine Zeit nicht für sinnlose Fanwars und Fehler bei anderen zu suchen verschwenden, sondern sattdessen die Arbeit/Talente/Musikrichtungen der anderen Sänger zur Kenntnis nehmen und respektieren sollte. Wenn selbst die Idole friedlich miteinander auskommen, so sollte es doch auch bei den Fandoms mit ein wenig Respekt und Höflichkeit unteinander möglich sein, oder nicht?


    “Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.”




  22. #1097
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    Lay (EXO) hat heute/gestern eine Klage gegen Hasskommentatoren und Schreiber von Morddrohungen gegen ihn und seine Familie eingereicht.
    https://www.soompi.com/2018/05/14/ex...us-commenters/
    Das würde in den Exo Thread gehören, aber da es sich mit der Morddrohung gegen Jimin (allkpop und koreaboo berichteten) ergänzt, bringe ich das Thema hier hin.
    Es wird gerade viel geschimpft, dass SM so etwas nicht auch macht, aber ich denke, bei denen läuft viel ab, was nicht an die Öffentlichkeit kommt. Alleine die Kommentare, die ich am Wochenende gesehen habe, reichen für noch weitere 8 Klageschriften, da alle Exomitglieder was abbekommen haben. Was sich im Laufe der Jahre angesammelt hat will ich gar nicht wissen.
    Das ist auch nichts, was sich nur auf den K-Pop Bereich bezieht, das betrifft eigentlich jeden, denn mein Nachbar könnte mich auch per Twitter und Co. denunzieren und bedrohen, nur würde er damit keinen Fankrieg anheizen, wie es bei den K-Pop Gruppen immer wieder passiert.


    Weil es so gut passt lasse ich das Video zu
    „Born Hater“ von Epik High feat. B.I. (iKON), Beenzino, Bobby (iKON), Song Min Ho (WINNER), Verbal Jint
    da.

    __________________________________________________ _________________________


    Auf dailymotion und Youtube habe ich mir die Star Show 360 Sendungen mit Exo und BTS angeschaut und finde es sehr schön solche Einblicke zu bekommen. Klar, da ist Show dabei, aber man erfährt auch viel von den einzelnen Mitgliedern und sieht wie sie miteinander umgehen. Hat mir gefallen und ich habe sehr viel gelacht. Ist nur alles etwas zerstückelt, was mich ein wenig genervt hat. Den dritten Teil von Exos Sendung habe ich auf YT gefunden, die beiden ersten auf dm.
    __________________________________________________ _____________________________________



    Worauf ich sehr neidisch bin, sind all die glücklichen Menschen, die am 07.07. das SBS Super Concert in Taipei besuchen können. Es werden BTS, iKON, Mamamoo, Red Velvet, Seventeen und Vixx zu sehen sein. * seufz*





  23. #1098
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    Wie man an meinen vorherigen Beiträgen sehen kann, verfolge ich iKON (ich schreibe das im weiteren Verlauf einfach durchweg klein) sehr aufmerksam und habe heute auch die sechste Folge von iKON TV gesehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=XoasPdULmFc
    Sie ist in 5 Folgen eingeteilt. In der Vorschau gab es Auschnitte aus Folge 6-4 und 6-5 zu sehen und ich hatte angenommen, dass das, was dort zu sehen ist wahrscheinlich gespielt ist. Das es doch echt ist, damit habe ich nicht gerechnet und musste erst ein wenig schlucken und habe überlegt, ob es wirklich so toll ist sich in solch privaten Momenten filmen zu lassen. Dann habe ich mir gedacht, dass es als Vorbildfunktion sinnvoll ist, so etwas zu zeigen. Auch werden die Mitglieder sicher vorher mit entschieden haben, was gezeigt werden durfte und was nicht. Im Gegensatz zu den vorherigen Folgen bekam man sehr tiefe Einblicke in einige Mitglieder von ikon. Bis in den Magen. xD Genau, die Mitglieder sind zum Check-up gegangen und dazu gehörte auch eine Magenspiegelung. Da dies unter Narkose geschieht, wurden die ikons auch in noch etwas benebeltem Zustand gezeigt, was natürlich mitunter nicht nett ist, aber in diesem Fall zu erstaunlichen Erkenntnissen geführt hat, da man eben nicht sagen kann das es für die Kamera gespielt wurde. Die Jungs sind füreinander da, auch wenn sie mitunter etwas harsch miteinander umgehen.
    Um zu zeigen, dass es wichtig ist so eine Untersuchung machen zu lassen, finde es dann auch in Ordnung, das die Jungs sich dabei haben filmen lassen. Durch die Diagnose der Ärztin wurde ihnen auch gezeigt, wie wichtig eine gesunde, regelmässige Ernährung ist und das selbst gekochtes Essen auf Dauer besser ist. Auch auf Stress und Schlafmangel reagiert der Magen bekannterweise empfindlich. Fazit: das Leben eines Idols ist ungesund

    In Folge 6-5 wurde es emotional. ikon haben sich hypnotisieren lassen, was bei allen, bis auf June, auch funktioniert hat. Bei DK waren Tränen vorprogrammiert, und seine Kollegen habe auch alle mitgeweint, als er von seinem Vater erzählt hat. Das Bobby auch zu Emotionsausbrüchen neigt, ist bekannt. Der ist so soft wie ein Marshmellow. Wer überrascht hat war Jay. Vor der Hypnose konnten alle sagen, in welche Bereiche es gehen soll. Kindheit, früheres Leben usw.. Jay hat sich nicht so weit gewagt, sondern hat sich auf die Zeit als ikon Mitglied beschränkt. Aber das in ihm auch unterdrückte Emotionen stecken, wo er sonst immer die Sticheleien der jüngeren Mitglieder geduldig erträgt, hat alle überrascht. Er sorgt sich als ältester mehr, wie man von außen sieht.

    "Love Scenario" steht kurz vor den 100M Views auf Youtube und es ist total schön in den Kommentaren unter dem Video zu sehen wie viele Fandoms gemeinsam streamen um ikon diesen Erfolg zu verschaffen. Das Lied ist für viele jetzt schon der SongOfTheYear und ich habe auch große Hoffnungen, dass es am Ende des Jahres eine Auszeichnung bekommt. Aber da kommen ja noch ein paar Comebacks.
    Shinee und Blackpink z.B.. Mal abwarten was die nächsten Monate noch bringen werden.

  24. #1099
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.964
    Ich schreibe hier weiter, denn es spricht einiges an, was hier schon erwähnt wurde.
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen

    Ich setze das mal in Spoiler, um das nicht von anderen Dingen abzulenken

    Um das ganze mal aus meiner Sicht, als quasi "ARMY only" zu beschreiben, denn deine Sicht ist mehr "Multifandom", PachiPa

    Natürlich habe ich nicht alles mitbekommen, da ich ein Späteinsteiger bin, mich aber natürlich über die Dinge nachträglich informiert.
    Um es hoffentlich nachvollziehbar verständlich aber auch kurz zu formulieren:
    BTS' und ARMYs Existenz ist mit einem "Mobbingopfer"-Stempel versehen. Seit BTS Debut. Und das eigentlich nicht nur von anderen Fandoms sondern auch den K-Medien (herausschneiden aus Broadcasts usw), weil u.a. von kleiner Firma. (halt nicht Big3)
    Es gab etliche Aktionen gegen BTS wie den Versuch das WINGS Konzert zu ruinieren, 1. Daesang als Wohltätigkeit bezeichnet, Trenden von Hate-Hashtags, welches auch die Jungs gesehn haben usw.
    Dass ARMYs ausgerechnet mit EXO-Ls so einen Krieg haben, liegt einfach daran, dass da zum Teil der Neid/die Eifersucht mitspielt und man EXO einfach weiterhin oben auf dem Thron sehen will. Und viele EXO-Ls suchen quasi nach dem Haar in der Suppe, um etwas gegen BTS zu sagen. ARMYs versuchen soweit wie möglich sich jediglich zu Wehr zu setzen bzw BTS zu verteidigen. Viele ARMYs rufen sogar dazu auf sich nicht mit Antis anzulegen und den Moment zu genießen (wenn z.b. wieder ein Erfolg erreicht wurde). Einige halten sich auch wirklich komplett raus.
    Natürlich gibts auch ARMYs die rumstänkern oder arrogant geworden sind durch den Erfolg, das kann man nicht leugnen. Die meisten versuchen jedoch das wirklich auf den Fandom zu beschränken und EXO oder generell andere Gruppen da nicht mit reinzuziehen. Allerdings bleiben sie halt auch nicht still wenn einer von denen etwas problematisches macht und das gefällt halt den jeweiligen Fans nicht.
    Und es ist teils auch so, dass halt alle auf BTS und ARMYs rumhacken dürfen, aber wenn ein ARMY aufmuckt und nur eine simple Meinung äußert, dann "worst Fandom"

    Aktuell bezeichnet man EXO-Ls auch als die geheimen BTS und ARMY Fans, da sie sich mehr mit denen als mit EXO beschäftigen. Denn wieso sonst beschäftigen sie sich so intensiv mit BTS und ARMYs? Irgendwoher müssen die ja die kleinsten Details haben um wieder mit der alten Leier "haben meinen Fav kopiert" daherzukommen.

    Ich selbst bin nur auf Twitter unterwegs, aber nur als stiller Leser.
    Und dort sind die ARMYs von FB und IG ARMYs alles andere als begeistert auf Grund deren Verhalten.
    Einige rufen sogar dazu auf, dass Twitter-ARMYs mit IG Account positives schreiben, um die negativen Kommentare außer Sicht zu bringen.
    Bei den Youtube ARMYs würde ich sagen, gibt es nicht direkt, denn viele sind dennoch auf Twitter usw unterwegs und haben einfach ein Google Konto (was heute auch fast jeder haben dürfte) mit dem sie auf YT kommentieren können.


    Und um auch auf etwas anderes mit meiner persönlichen Erfahrung konkret hier im Forum eingeschlossen einzugehen:
    Viele ARMYs sind ARMY only, sprich BTS only. Und das scheinen manche nicht akzeptieren zu wollen. Viele ARMYs kommen aus dem westlichen Fandom und haben dann irgendwann BTS lieb gewonnen. Sei es durch Zufall oder Empfehlung anderer.
    Ich selbst habe viele viele Jahre fast ausschließlich japanische Musik gehört und bin dann irgendwann gegen Herbst letzten Jahres zu BTS gestoßen.

    Viele ARMYs sind von Multifans (natürlich nicht alle) nicht sonderlich angetan, weil sie gerne BTS fallen lassen, damit einer ihrer (übertrieben) 100 anderen Favs gut da steht.
    Nichts spricht dagegen Fan von mehreren Gruppen zu sein, aber ich fühle mich schon mit dem von BTS gelieferten Content 'satt', da schaffe ich nicht noch kA wie viele zu folgen, geschweige denn alle Namen zu merken und was weiß ich.
    Dazu sagt mir vieles auch einfach musikalisch nicht zu und mir persönlich geben sie nicht das, was mir BTS gibt. Was natürlich nicht ausschließt, dass ich mal das eine oder andere Lied nicht doch toll finden kann.
    Heißt, ich bin offen, aber ich lasse mich nicht dazu drängeln auch andere mögen zu müssen und "es gibt nicht nur BTS" vorgehalten zu bekommen.
    Nur weil ich gerne XY höre, heißt es nicht, dass ich alle aus XY hören 'muss'. Und so sehen das viele andere ARMYs auch.
    Bevor man andere seinen Favoriten aufs Auge drücken will, hat man mehr davon selbst seine Zeit in diesen zu investieren und so gut es geht zu unterstützen, von nichts kommt nichts.
    Anders siehts natürlich aus wenn jemand konkret nach fragt.


    Um es kurz mit einem Satz zu bechreiben:
    BTS (+ARMYs) heben sich von der üblichen K-Pop Welt hervor so, dass man sie theoretisch nichtmal als 'K-Pop' bezeichnen kann sondern simpel "koreanischer Interpret", feiern u.a. deswegen internationalen Erfolg (nicht nur ein viraler-Trend wie PSY), haben auch die Herzen der Mütter/Väter und Omas/Opas für sich gewonnen (hoher Altersschnitt der Fans) und das passt vielen einfach nicht in ihrer geformten Seifenblase der K-Pop Welt.


    Ich hätte das gerne besser, nachvollziehbarer formuliert, aber mich da gut auszudrücken und kurz zu halten, fällt mir schwer, also bitte nichts als Angriff sehen sondern einfach als "aus der Sicht eines BTS Fans"
    Zu dem anderen nicht eingegangenen fehlen mir simpel die richtigen Worte. (Formulierungsproblem, again)
    Danke für deine Erklärung, Ayumi. Formulierungen zu finden, die dem entsprechen was man ausdrücken will und auch so verstanden werden, ist nicht einfach. Ich hoffe daher, dass auch meine Erklärung gestern im BTS Thread richtig verstanden wurde. Wo die Ursachen für die Rivalität zwsichen ExoLs und Armys liegt, ist im Nirvana untergegangen. Es wird einfach nur noch bei jeder Gelegenheit aufeinander eingehackt und der andere schlecht gemacht. Das ist traurig, denn die Mitglieder beider Gruppen verstehen sich so gut und respektieren sich.
    Meine Unterteilung der Armys ist sicher nicht perfekt, aber wie du sagst, und auch andere Armys, es sind die, die für Ärger sorgen, die am ehesten gehört werden. Das diese eigentlich keine "Armys" sein sollten, kann man sich mit etwas Verstand auch denken. Genauso ist es umgekehrt mit ExoLs auch. Da sind auch diese fanatischen Fans. Beim Fussball heißen sie Ultras. Wenn beide Fandoms erkennen mit wem sie es zu tun haben und dann denjenigen, der für Ärger sorgt, ignorieren, wäre es ruhiger. So geht es immer wieder im Kreis. Das schlimme ist, dass es sich nicht mehr nur auf ExoLs und Armys beschränkt und das ist vorige Woche eskaliert.
    Ich habe schon von ikonics und Armys berichtet, aber es sind auch noch andere Fandoms betroffen. Da ich aber keine Romane und Bashings schreiben möchte, habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen Screenshot Ordner auf dem Handy aufgeräumt. Die Screenshots, die ich von Tweets und Youtube Kommentaren gesammelt habe, habe ich hier in zwei Alben gespeichert. Ich hoffe sie sind in einer vernünftigen Reihenfolge.
    http://www.comicforum.de/album.php?a...chmentid=25437
    Von Bild 60 rückwärts zu 1 und dann in das zweite Album.
    Es ist kein perfekter Überblick und soll es auch gar nicht sein. Aber ich möchte auch nicht, dass sich eine Gruppe immer als Opfer hinstellt, wenn sie es nicht ist. So hört es sich mitunter an, deshalb sage ich das.
    Es ist einfach schade, wenn ein Fandom, das eigentlich zeigen soll, wie toll derjenige ist, den es unterstützt, durch seine Überpräsenz dafür sorgt, dass andere abgeschreckt werden. Wenn man das Fandom ausklammert und sich nur mit den Idols beschäftigt, ist das ganz sicher vernünftiger, in der multimedialen Welt aber nicht so einfach.
    Fanatische Fandoms sind auch nichts neues. Das gab es schon zu Zeiten der Beatles und Rolling Stones (bis auf das multimediale ).


    Ich habe gerade diesen Twitter Thread entdeckt.
    Was wäre, wenn...
    https://mobile.twitter.com/wonhaebun...60849204690944
    Gefällt mir, dass aus Sicht der Idols zu sehen. Natürlich ist das alles mit einem Augenzwinkern zu sehen.
    Geändert von PachiPa (29.05.2018 um 17:47 Uhr)

  25. #1100
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.375
    Ende diesen Monats soll Zico ein digitales Single Album droppen. Der Titel Track wird von IU gefeatured. Ich freue mich schon drauf :3

    Quelle
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


Seite 44 von 45 ErsteErste ... 343536373839404142434445 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •