Seite 40 von 41 ErsteErste ... 303132333435363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 976 bis 1.000 von 1010

Thema: K-Pop

  1. #976
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Die bekommen schon von Anfang an Geschenke.
    So viel wie ich mitbekommen habe, war es am Anfang u.a. um die Jungs nicht wie arme Schlucker dastehen zu lassen, weil sie quasi arm wie ne Kirchenmaus waren.
    Und mit den Jahren wurden das halt richtig teure Dinger und das in Massen und die Jungs kommen gar nicht dazu alles zu nutzen und fühlen sich deshalb schlecht bzw nichts dafür zurückgeben zu können.

    Und nein ich kenne die Adresse nicht.
    Ich hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt gehabt einen Brief zu schreiben aber mich 1. noch nicht dazu durchgerungen, weil ich mich schlecht ausdrücken kann (besonders wenns nicht meine Muttersprache ist, Brief wär auf englisch) und nicht weiß, ob das was ich vermitteln will, so rüberkommen würde und 2. eben die Adresse nicht kenne.


    Und versteh mich nicht falsch, aber ich kanns bis heute nicht verstehen, wie man 'überreagieren' kann (bezogen auf das wie vom Dolch erstochen aufgeschrien)
    Ich hab bei mir schon selbst erkannt, selbst wenn ich das machen wollen würde, ich wäre nicht geeignet für Reaction Videos....ich würde mehr oder minder blank dasitzen. Videos mit der Challenge "Do not Fangirl/Fanboy" haben bei mir keine Wirkung.
    Das einzige, was Reaktionen hervorruft, wenn ich lachen kann (ich verliere so gut wie bei jeder Try not to laugh Challenge) oder es super cringy/peinlich ist (copy&paste mich in Yoongi wenn er in Fremdscham verfällt wegen den anderen)
    Ich muss auch gestehn, dass wenn ich mir Rection Videos anschaue, dann meide ich in der Regel die mit überreagierenden Mädels. Da schaue ich mir eher welche an, die das ernster angehen oder gar fachlich drangehen.
    Die ausgefalleneren Reaktionen sind eher bei den Herren interessant.

    ...

    Da ich davon viel mitbekomme noch ein sehr wichtiger Hinweis, solltet ihr Twitter als User nutzen und nicht nur als Quelle so wie ich:
    Einige haben es sich zur Aufgabe gemacht die schwarzen Schafe zu enttarnen sowie toxische User mit entsprechenden Vorgehen von Twitter entfernen zu lassen oder ggf BigHit (bei BTS) über Dinge, die ins juristische gehen können zu informieren.
    Darunter fallen z.b. welche, die sich als jemand ausgeben, die sie nicht sind, Übersetzungen oder Fotos/Videos von anderen stehlen und als eigene ausgeben, bis hin zu Betrug (Geld aber keien Ware usw)
    Ebenfalls betreffen tut das natürlich toxische User, die falsche Gerüchte zum Schaden enderer in die Welt setzen, generell beleidigend sind usw

    Was ich damit sagen will: Passt auf mit wem ihr interagiert und nicht alles, was ihr lest, ist wahr bzw wurde unter Umständen (gezielt) ausm Kontext gerissen oder gar manipuliert um jemanden zu schaden oder heimst sich simpel die Lorblätter anderer ein.

    Ich hab auch schon gelesen, dass manche den einen oder anderen (größeren) Übersetzer angegangen haben, weil sie in der Vergangenheit Fehler gemacht haben, sich dafür aber entschuldigt haben.
    Manche haben denen den Rücken gekehrt, manche habens verziehen nach dem Motto 2. Chance.
    Da ich von dem allen nichts mitbekommen habe, will ich auch kein A-loch sein und deswegen ignorieren...einer Sache von der ich nichtmal den genauen Hintergrund oder die Anschuldigungen kenne.
    Wenn ich konkret mitbekomme, dass ein User Gift ist, dann meide ich den natürlich.
    Geändert von Ayumi-sama (24.01.2018 um 20:46 Uhr)

  2. #977
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    319
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Und versteh mich nicht falsch, aber ich kanns bis heute nicht verstehen, wie man 'überreagieren' kann (bezogen auf das wie vom Dolch erstochen aufgeschrien) Ich hab bei mir schon selbst erkannt, selbst wenn ich das machen wollen würde, ich wäre nicht geeignet für Reaction Videos....ich würde mehr oder minder blank dasitzen. Videos mit der Challenge "Do not Fangirl/Fanboy" haben bei mir keine Wirkung.
    Das einzige, was Reaktionen hervorruft, wenn ich lachen kann (ich verliere so gut wie bei jeder Try not to laugh Challenge) oder es super cringy/peinlich ist (copy&paste mich in Yoongi wenn er in Fremdscham verfällt wegen den anderen)
    Ich muss auch gestehn, dass wenn ich mir Rection Videos anschaue, dann meide ich in der Regel die mit überreagierenden Mädels. Da schaue ich mir eher welche an, die das ernster angehen oder gar fachlich drangehen. Die ausgefalleneren Reaktionen sind eher bei den Herren interessant.
    Naja, es ist ja bei jedem anders, wie man zu etwas reagiert.
    Meine Freundin z.B. ist ein totaler Boyslove Fan und dementsprechend kommen ihr bei solchen Szenen wie beim MV "Neverland" auch ihre inneren Fangirl Momente hoch. Ich mag zwar auch Boyslove, habe aber "nur" mit einem Lächeln quasi das Video verfolgt. (Sie hat auch nur bei der Kussszene aufgeschrien, sonst ganz normal weitergeschaut). Ist bei jedem wirklich anders. Und auch kann es natürlich vom Alter und der Reife abhängig sein, wie man zu bestimmten Sachen reagiert. Wir sind da in dem Fall noch jünger (Schülerinnen) und du bist ja schon in GD´s Altersbereich und da kann es sein, dass man eben ganz anders tickt, die Dinge anders wahrnimmt etc., keine Ahnung xD

    Was die Reaktionen von der männlichen Seite angeht: Ja, die ist wirklich witzig mit anzusehen, deswegen bin ich happy, Kumpels zu haben, bei denen ich eben sowas miterleben kann, hihi.

    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Da ich davon viel mitbekomme noch ein sehr wichtiger Hinweis, solltet ihr Twitter als User nutzen und nicht nur als Quelle so wie ich:
    Einige haben es sich zur Aufgabe gemacht die schwarzen Schafe zu enttarnen sowie toxische User mit entsprechenden Vorgehen von Twitter entfernen zu lassen oder ggf BigHit (bei BTS) über Dinge, die ins juristische gehen können zu informieren (...)
    Hm, diese Warnungen wiederholst du immerwieder ^^; Sowas wiessen wir doch in dem Fall schon, hört man ja ständig von überall... Keine Sorge, wir werdens im Hinterkopf behalten ~

    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Man kann sagen: Fokus BTS, Rest ist drüber stolpern/gelegentlich aufschnappen.
    Huhm, finde diese Einstellung ziemlich schade, da du nämlich damit ganz viele andere tolle Gruppen aufjedenfall verpassen tust :/ Und man kann sich dann auch hier nicht über andere talentierte Interpreten austauschen...
    *Kpop ist & bietet weit mehr als nur Bts...*
    Geändert von Claire van Cat (24.01.2018 um 22:51 Uhr) Grund: chu~

  3. #978
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Zitat Zitat von Claire van Cat Beitrag anzeigen
    Naja, es ist ja bei jedem anders, wie man zu etwas reagiert.
    Natürlich ist das bei jedem anders.
    Ich verleugne nicht, dass ich sicherlich auch meine Phasen hatte (auch hier im Forum bzw noch zu CiLF Zeiten...man ist das lang her), aber ich war relativ schnell auch wieder da raus und war von allem eher ziemlich abgenervt besonders wenn z.b. durch das 'gefangirle' keine gescheiten Diskussionen geführt werden konnten.
    Heute gehe ich das sicherlich auch aus Altergründen erwachsener an auch wenn ich mal fanhaft was äußere. Aber das Alter ist auch nicht immer ausschlaggebend, gibt welche auch in menem Alter oder knapp drüber/drunter, die 'Fangirlen'

    Ich bin btw auch Boys Love Leser, aber da bin ich auch lange aus der 'Hype-Phase' raus in Bezug auf konkret "omg Mann und Mann!!!!", lese das wie jedes andere nicht-BL Werk (und auch sehr wählerisch)

    Hm, diese Warnungen wiederholst du immerwieder ^^; Sowas wiessen wir doch in dem Fall schon, hört man ja ständig von überall... Keine Sorge, wir werdens im Hinterkopf behalten ~
    Ich meinte es ja nur gut, weil aktuell wieder viele Accounts 'exposed' werden. Aber gut...

    Huhm, finde diese Einstellung ziemlich schade, da du nämlich damit ganz viele andere tolle Gruppen aufjedenfall verpassen tust :/ Und man kann sich dann auch nicht über andere talentierte Interpreten hier austauschen...
    *Kpop ist & bietet weit mehr als nur Bts...*
    Das ist keine 'Einstellung'. Ich habe damit keine Abneigung den anderen gegenüber geäußert (außer musikalisch GOT7 und NCT, die meinen Geschmack nicht treffen). Es ist eine Sache der Aufnahmefähigkeit.
    Wie gesagt, ich höre ja auch anderes, aber ich will mich auch nicht zwanghaft mit wem beschäftigen dem ich kein direktes Interesse entgegen bringe, you know?
    Das wäre halbherzig. Und ich bin sicherlich nicht die einzige, die sich nur für eine Gruppe interessiert bzw auf der der Hauptfokus liegt.
    Natürlich ist das schade für die Diskussionen, versteh ich vollkommen, aber es ist sowieso hier eher nur ein 2-3 Personen Ding. (mit unregelmäßigen Antworten sowie es wird nicht auf alles eingegangen, jeder bei jedem)

    Außerdem, da rante ich jetzt mal, hab ich hier z.b. Holland erwähnt als bisher nur der Teaser bekannt war und keiner ging drauf ein.
    (nur mal als Beispiel zwecks anderer Interpreten ^^ nicht krumm nehmen)

    ....

    edit:

    Heute finden die Seoul Music Awards statt und BTS 'Vater' Bang Sihyuk hat Producer of the Year gewonnen.




    ROFL @ Jin

    Ebenso haben u.a. GOT7 und MONSTA X Preise bekommen. IU gewann Album of the Year. Suran Best R&B.

    Es gibt ebenso ein Part zum Gedenken an die, die uns verlassen haben, blegleitet von einem Klavierstück.

    EXO und Taemin haben den Popularitäts Award (100% Fan Votes) gewonnen und da beide nicht anwesend waren, hat Leetuk von Super Junior den Preis für diese angenommen.
    Taemin hat eine Textnachricht geschrieben und Leetuk hat diese als Dankesrede vorgelesen.

    BTS und Super Junior haben einen der Main Awards/Bonsang gewonnen.

    BTS hat den Großen Preis/Daesang gewonnen und haben als Gewinner eine Zugabe gegeben.


    Geändert von Ayumi-sama (25.01.2018 um 16:48 Uhr)

  4. #979
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Die amerikanische Vogue hat nun den Artikel zu BTS veröffentlicht mit dem Photoshooting usw, welches bei BTS Aufenthalt im November vorbereitet wurde.
    Der Artikel ist gut geschrieben und defintiv pro BTS.
    Man könnte sogar sagen er ist nach dem Motto "The tea is good today", da es auf den Paparazzi, der das Photoshooting gestürmt hat sowie die schlechten Interviews (keine Recherche usw) eingeht.
    Ebenso wird enthüllt, dass Vogue bereits 2015 Interesse an BTS hatte, das aber abgelehnt wurde. Uhhh....

    Hier der Artikel inkl. einem Video:
    https://www.vogue.com/article/bts-kp...social_twitter

    Noch mehr Tea:
    Steve Aoki hat in nem Interview angedeutet, dass wir wohl mit mehr Musik von ihm und BTS rechnen können, diesmal sogar ein Original Song (auf dem nächsten Album?)
    https://twitter.com/TrendingLive/sta...96066945847296

    Ich empfehle außerdem nach der Übersetzung von Jungkooks Fancafe Post von heute (bzw 'morgen') zu suchen (sein letzter Post war wohl im September).
    Auch er äußert sich u.a. zu der Geschenksache.
    Me to JK =>

    Nach dem Lesen aller bisherigen Kommentare kann man zusammenfassen, dass sie die Geschenke sehr schätzen, sich aber schlecht fühlen nicht alles benutzen/zeigen zu können.
    Und sie möchten nicht, dass man so viel Geld für die Dinge ausgibt sondern sich lieber selbst Dinge gönnen. Sie sind allein mit dem Dasein der Fans zufrieden.

    ....

    Das mit GOT7 klingt nett. Für die Fans sicher toll, wenn es klappt. Ich wünsche viel Glück.

    .....

    *hust* mal was zu nem anderen Interpreten (mehr oder weniger) *hust*

    Heute erstmalig die Gruppe bei den SMA mit ihrer Live Performance gesehn und das Lied hat meinen Geschmack getroffen.
    iamnot mit RBTY. Ein Trio (?), welches die Instrumente selbst spielt und auch mindestens zu den 30+ gehören.
    Ihre Musik scheint Richtung Rock, Balladen usw zu gehn.



    ....

    Hab nun auch endlich meine japanische BTS Single und darauf auch mal meine Besitzliste hier im Forum aktualisiert.
    Da es wohl zukünftig mehr CDs werden, muss ich mir mal überlegen, wo ich die letztendlich dauerhaft unterbringen werde.


    ....
    edit:
    Ich versuche mal zumindest im Ansatz ne Liste zu erarbeiten, welche Rekorde BTS gebrochen hat.
    Da ich bei manchen Dingen keinen genaueren Überblick habe, wird da sicherlich was fehlen.
    Wenn ich das fertig habe, werd ich das posten.
    Geändert von Ayumi-sama (26.01.2018 um 14:28 Uhr)

  5. #980
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    319
    Ja, das Vogue Video habe ich bereits gestern angeschaut, wurde wirklich schön geschnitten, gefällt mir sehr gut!
    Und cool zu hören, dass Steve Aoki anscheinend noch mehr Pläne mit den Jungs vorhat... Sein MicDrop Remix war jedenfalls erste Sahne.
    *Jetzt nur noch gespannter auf das neue Album*

    Jap, habe Kookies Fancafe Post auch gelesen und wie nicht anders erwartet kamen wieder Sätze wie "Wir sind happy mit euch Armys, Gönnt euch doch selber was, blabla" und "bitte erkältet euch nicht!" - tzz uns gehts gut, passt bitte eher auf euch auf und überarbeitet euch bloß nicht, danke.

    ***
    Ach ja und schöne Nachrichten von BigBangs Taeyang und Schauspielerin Min Hyo-Rin: Die Hochzeitseinladungen sind raus, am 3. Februar wird geheiratet!! ♥ ♥ ♥
    Hier ein Bild zum anstimmen bzw zum vorfreuen:



    Auch gibts neue Nachrichten wegen Suzy´s neuem Minialbum "Faces of Love": Ihr Song "Holiday" wurden mit diesen wunderschönen Bildern angeteasert!



    Und schön Ayumi, dass du eventuell einen neuen interessanten Interpreten für dich gefunden hast ;)

    ***

    Jetzt aber mal was anderes, meiner Meinung nach auch "krasseres":
    Kennt ihr die Sängerin Na Haeun? Wenn euch dieser Name nichts sagt, nicht schlimm, da diese "Sängerin" auch nicht allzulange im Kpop Business beschäftigt ist dafür aber im Show Biss. Diese Na Haeun ist sage und schreibe erst 9 Jahre alt (!) und hatte schon im zartem Alter von 4 Jahren in einigen Shows Auftritte. Nun hat sie ihren Song "So special" rausgebracht, den ich euch mal hier verpacke:


    Ich habe dieses Video einerseits mit einem erschrockenden und einem entzückten Gemüt angeschaut: Niedlich ist sie ja, wie sie da (wie eine Bad ass) tanzt - respekt dafür, wirklich. Andererseits finde ich es jedoch immerwieder erschreckend, wie jung manche Kpop Sänger sind, in dem Fall gerade 9 Jahre. Puh, in diesen Aler habe ich mit meinen Freundinnen noch Teekränzchen veranstaltet... Doch sowas ist leider nicht allzu selten in der Kpop Branche: Schon in sehr frühen Jahren werden Kinder zu "Stars" trainiert und da kann ihre schöne, sorgenlose Kindheit mal zu kurz kommen. Aber sowas ist ja nicht nur in Südkorea der Fall: Überall auf der Welt werden Kinder schon in jungen Jahren zu etwas hart antrainiert, auch sieht man sowas in Tanzgruppen oder Talentshows, wo eben manchmal auch so ein kleiner Fratz angedackelt kommt. Auch ist es oft der Fall, dass die Eltern ihre Kinder zu soetwas "zwingen", um selber was vom Kuchen, in dem Fall vom Ruhm & Geld abzubekommen. Was ich ebenfalls als seltsam in diesen Video empfinde, ist der Fakt, dass dieses Kind ziemlich geschminkt und in vielen Szenen als eine "feine Lady"
    dargestellt wurde, die sich mal eben neben einen ebenfalls jüngeren Kollegen an eine Bar gesellt... (Auch seltsam, dass diese miteinander "flirten" - ähm, wissen die überhaupt in diesen Alter, was es ist, wirklich jemanden zu lieben etc.?? Ich glaube jedenfalls nicht und das muss es in diesen Alter auch noch nicht)

    Naja, niedliches Video, jedoch nicht schön anzusehen, wie die Kpop Branche versucht, selbst mit sehr jungen Talenten ihr Geld zu verdienen und dabei ihre unbeschwerte Kindheit außer Acht zu lassen...


    Geändert von Claire van Cat (26.01.2018 um 16:27 Uhr)

  6. #981
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Das mit der Hochzeit stand schon ne Weile fest, dass die im Februar stattfindet.
    Aber dennoch wünsche ich den beiden alles Gute

    ....

    Ich weiß nicht welche Award Verleihung das war, MAMA oder MMA, aber bei einer war auch ein kleines Mädchen, welche bei paar Nominierten kurz ein Stück deren Choreos getanzt hat.
    Jimin hat sie sogar im Backstage Bereich vom TV gefilmt.
    Ich weiß nicht, ob es zufälligerweise das Mädchen war oder nicht. Jedenfalls gab es ein Mädchen.

    Und so unschön das ist, seien wir mal ehrlich...Kinderstars sind nichts neues, wie du selbst auch erwähntest.
    Mit am schlimmsten dürfte das im ach so tollen Amerika sein. Viele Mütter, die ihre Kinder, speziell Mädchen zu puppenartigen Models (mit teils fragwürdigen Bekleidungen), Sängern etc machen. Was letzten endes in den meisten Fällen nichts anderes ist als diesen ihren nicht erfüllten Traum aufzuzwingen.
    Der entscheidene Punkt ist, wie man das ganze angeht. Hierzulande gibt es ja Gott sei dank für sowas das Jugendschutzgesetzt, was genau vorschreibt wie das zu händeln ist.
    Keine Ahnung wie das in anderen Ländern gehändelt wird.
    Es ist aber auch Fakt, dass manche Kinder tatsächlich selbst das wollen, auch wenn man die Reife dahinter natürlich anzweifeln kann.
    Ebenso werden teils auch Kinder gebraucht, sei es von harmlosen Dingen wie Synchronrollen, bis hin zu tatsächlichen schauspielrischen Aktivitäten.
    Die Gefahr besteht aber, dass diese sehr schnell ausgebrannt sind und dann stark abrutschen, wie z.b. Kevin allein zu Haus Star Macaulay Culkin.

    Dass die potentiellen zukünftigen K-Pop Idole schon so früh anfangen, hängt sicher damit zusammen, dass diese jung sein 'müssen'. Alle debutieren im jungen Alter, denn ihre 'Lebensspanne' ist nicht lange. Denn wie wir wissen, gibts den bösen Militärzwang ab spätestens 30 Jahren.
    Auch wenn ich das System für die Mülltonne finde, die meisten machen das mit knirschenden Zähnen freiwillig, weil sie Singen und/oder Tanzen wollen.
    Jeder hat die Option auszusteigen oder gar nicht erst damit anzufangen.

    Jungkook z.b. wollte Idol werden u.a. wegen G-Dragon. Er nahm deswegen an Superstar K teil, mit einem Alter zwischen 11 und 13 Jahren. Debut war mit (noch) 15 Jahren.
    Taehyung z.b. hätte BigHit ablehnen können, als diese Interesse an ihm zeigten.
    Yoongi wäre fast ausgestiegen, u.a. weil der das Debut angezweifelt hatte und im Grunde genommen hat man ihn verarscht bezogen auf das Gruppenkonzept.
    Jimin hätte ebenfalls sein Ding weitermachen können mit Modern Dance usw und die Empfehlung sich bei einer Talentagentur zu bewerben ablehnen können. Hinzu der Fakt, dass er als Trainee mehrmals fast rausgeflogen wäre, sogar ein Tag vor Debut.

    Es mag keiner von uns dran denken, aber es gibt so viele 'Was wäre wenn'. Keiner von uns will sich vorstellen, wie BTS ohne Mitglied X wäre oder mit komplett anderen Mitgliedern abgesehn von Namjoon, der so oder so dabei war.
    Es gab mehrere andere potentielle Kandidaten und evtl wären sie sogar 8 Mitglieder gewesen, aber Supreme Boi wollte Producer bleiben (was auch eigentlich Yoongis Plan war)

    Kurz gesagt: so sehr wie wir das 'Hinter den Kulissen' kritisieren, sind wir trotzdem froh, dass unsere Favoriten existieren und uns die Musik, Performances usw liefern.


    ach ja....
    was ich persönlich besonders ankreiden würde, wären diese K.O. Shows bei denen Gruppen durch K.O. System gegründet werden.
    Stray Kids z.b.
    Da baute sich während der Show schon eine Fanbase an und waren dann extrem pissig als Felix und ein anderer rausgeschmissen wurden. Zudem wurden die Träume der 2 dadurch (für zumindest diesen Moment) zerstört. Zumal Felix extra aus Australien kam.
    Zum Glück kam es dann doch zum OT9, nachdem man es sich nochmal anders überlegte.

    ....

    Hier meine angekündigte Liste, die jedoch defintiv nicht vollständig ist, da ich leider nicht bei allem einen Überblick habe.


    BTS Rekorde etc. (Im Spoiler für den Fall, dass es jemanden nicht interessieren sollte)


    2016
    MAMA - Artist of the Year (1. Künstler, der nicht von einem der 'Big3' kommt)
    MMA - Album of the Year 'Young Forever' (non 'Big3')

    2017
    Love Yourself: Her erreicht den Status eines 'reinen' Millionensellers (ohne Repackage und andere Sprachversionen), bricht damit einen 16 Jahre alten Rekord
    MAMA - Artist of the Year (1. Künstler, der die Auszeichnung in Folge bekommt)
    MMA
    -Song of the Year 'Spring Day' (1. Künstler, der nicht von einem der 'Big3' kommt)
    -Global Artist 'DNA' (nach PSYs Gentleman in 2013, 1. Künstler, der den Preis laut Jury wieder verdiente)
    Japan - Doppel Platin Auszeichnung (500.000+) der MIC Drop/DNA/Crystal Snow Single (einziger ausländischer Künstler in 2017, der dies erreichte)

    2018
    GDA - Disc Daesang/Album of the Year 'Love Yourself: Her' (nach 12 Jahren 1. nicht SM Entertainment Künstler, bricht EXOs 4-jährige Sieger-Reihe)
    SMA - Daesang/Grand Prize (nach 12 Jahren 1. nicht SM Entertainment Künstler, bricht EXOs 4-jährige Sieger-Reihe)


    Anderes
    Erste eigene Comeback Show zum Love Yourself: Her Release, wurde weltweit gestreamt
    1. K-Pop Künstler, welcher einen BBMA (Top Social Artist) gewinnt
    1. K-Pop Gruppe, welche bei den AMAs performt
    Besuch von 3 großen amerikanischen TV Shows (James Cordan, Jimmy Kimmel, Ellen)
    Seit vielen Wochen Platz 1 der Billboard Social Top 50
    Google Facts: "BTS verbraucht mehr Twitter Traffic als Trump & Co."
    Erreicht mit dem MIC Drop Remix Platz 28 der Billboard Hot 100 und Platz 1 in mehr als 78 Ländern bei iTunes
    Artikel, Fotoshooting, Interview mit der amerikanischen Vogue
    Das Musikvideo zu DNA erreicht innerhalb von 4 Monaten über 250 Millionen Views auf Youtube
    Mehrere Musikvideos erreichen die 200 Millionen Views Marke
    BTS erreicht mit fast 2,28 Milliarden Views Ende 2017 Platz 18 der Gesamtviews von Künstlern
    Waren für den Grammy zumindest in Betracht gezogen worden, jedoch kam es letzten Endes nicht zu einer Nominierung

    2018 Möglichkeiten
    Bricht mit dem nächsten Album seine eigenen Rekorde, von most viewed MV in 24h zu Chartplatzierungen und Verkaufszahlen
    Gewinn von iHeart Award (sie wurden eingeladen anwesend zu sein und sind für den Best Fan Army und Best Boy Band Award nominiert)
    Performance bei den BBMAs, wieder Nominierung und Gewinn des Top Social Artist Awards
    Performance bei den AMAs, evtl sogar eine Nominierung
    World Tour endlich auch auf Europa ausgeweitet (sofern Deutschland dabei ist, evtl mind. ein Interview/ein Auftritt im TV)


    Hoffentlich bekommen sie auch mehr Aufmerksamkeit in Deutschland wie z.b. längerer Chartaufenthalt und nicht nur eine Woche wie LY:Her
    Ebenso mehr Liederauswahl in den deutschen Radios und regelmäßigeres Spielen um die Aufmerksamkeit zu erregen.
    Regelmäßiger Bestandteil auf den Musiksendern und nicht nur im Rahmen von Sendungen, die MVs nach Votings spielen (VIVA Tweet Clips z.b.)
    Zwar hat der eine oder andere Saturn und Media Markt eine K-Pop Ecke, allrdings sind die Preise unhuman.
    Es wäre wünschenswert das kommende Album durch einen Partner regulär für einen normalen Preis in den Handel zu bringen (so wie man es mit z.b. Gangnam Style und Gentleman von PSY gemacht hat, auch wenn es nur die einzelnen Songs waren)


    Einziges Manko, was die Popularität verursacht:
    Der Versuch an ein Konzertticket oder ähnliches zu kommen, gleicht den Hunger Games und eins zu bekommen, wird wie ein 6er im Lotto sein.

    Geändert von Ayumi-sama (26.01.2018 um 23:15 Uhr)

  7. #982
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    319
    Und schon wieder ist ein trauriger Abschied zu vermelden...



    Der Schauspieler Jeon Tae Soo wurde vor wenigen Tagen im Alter von nur 34 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden - er hatte dort Selbstmord begonnen. Wie man nun herausgefunden hat, hatte dieser schon seit Jahren mit seiner Depression zu kämpfen gehabt, verlor jedoch letzten endes gegen diese... Seine Schwester Ha Ji Won, die in der Kdrama Szene sehr bekannt ist, äußerte sich, dass sie ihren Bruder immer als ihren "Lieblingsstar" ansehen werde. Jeon Tae Soo wurde für seine Rollen in Cruel Palace- War of Flower bekannt und sorgte bereits 2011 für Schlagzeilen, in der im Betrunkenden Zustand auf zwei Polizisten und einen Taxifahrer losging.

    Seufz... immer wieder traurig, solche Fälle zu lesen...
    Mein Beileid an die Familie und den Fans. Möge er in Frieden ruhen.


    And sometimes against all odds and all logics, we still hope.



  8. #983
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Ich glaube ich habe davon schon vor einigen Tagen gelesen.
    Sehr bitter, vorallem das warum.
    Möge er in Frieden ruhen und mein Beileid an die Angehörigen.

    Ich selbst hatte das hier nicht gepostet, weil es eher den Bereich Schauspielerei (Drama) betrifft und nicht K-Pop (Musik)


    ....

    Ich habe nun im übrigen einen seperaten BTS Thread (noch nicht 100% fertiggestellt) eröffnet und werde daher ab sofort alle BTS bezogenen Sachen dort posten.
    Somit wäre dieser Thread dann von BTS befreit und andere Interpreten können hier hervorgehoben werden.
    Erwähnt sei im übrigen noch, dass auch andere Interpreten Threads existieren wie SHINee usw, allerdings dort sogar über mehrere Jahre keine Aktivitäten stattfanden.

    ....

    Ich bin grade positiv schockiert...OMG
    Grade auf nen Clip gestoßen, der anscheinend aus der Sendung I Can See Your Voice stammt.
    In dieser wurde ein transsexueller Filipino eingeladen und hat alle sprachlos gemacht, da sie von Frauenstimme zu Männerstimme und wieder zurück wechseln kann. Dabei singt sie auch noch mit hoher Stimme. Respekt.




    Ich hab daraufhin in mehrere Ausschnitte aus der Sendung geschaut und damn....sind da talentierte Stimmen bei.....

    Dieses Video finde ich allein schon wegen Hongkis (FT Island) Reaktion herrlich: https://www.youtube.com/watch?v=_f0nD6OakLE
    Geändert von Ayumi-sama (28.01.2018 um 00:28 Uhr)

  9. #984
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Der Solo Künstler Kim Samuel hat anscheinend relativ schnell sein Japan Debut.
    Am 7. Februar erscheint die japanische Version von SIXTEEN. Er ist bei Pony Canyon unter Vertrag.






    Die Single erscheint in 3 verschiedenen Versionen.
    Version A: CD+DVD mit dem Musikvideo zu 'SIXTEEN -Japanese Ver.-" sowie dem Song '123' (Original oder japanische Version)
    Dazu ist noch die koreanische Version des Songs enthalten
    Version B: CD + Photobooklet
    Standard: CD only, inkl dem Song 'With U' (vermutlich die japanische Version oder das Original)

    Webseite: http://samuel-official.jp/

    ....

    Hier zudem ein sehr wichtiger Kommentar des Uploaders von dem Musikvideo und der Kontroverse des angeblichen Debut des Mädchens Na Haeun
    (dessen weitere Diskussion nach meinem Kommentar abgesägt wurde *hust*)


    Hello everyone! Just want to clear up things so you guy's arent confused!
    1. This is not her official debut. This is just her own song, own dance! Some of the media, news are stating that this is her debut but it actually isn't. She was really excited that she could have her own song and a dance after all days of covering other artists songs!
    2. She is not preparing to become an idol. NOT YET. She doesn't go through hard core training like other kpop trainees! Her hobby now is dancing so we just wanted to support her in this area as she loves doing these things! When she is older and wants to become a singer/idol we will then support her through becoming an idol.
    3. She is not dancing, practicing everyday 24/7. During the process of preparing for this. She didnt spend all day long to practice. She still enjoyed her childhood life to go to indoor playgrounds, amusement parks, playing with friends family, playing with toys, etc. She actually doesnt dance that much as you guys think. (Excluding her doing her silly dances, and dancing when music comes on) She is currently on her winter break so she doesn't go to school and is having some fun playing but is also studying on her korean idioms, math etc. She does few hours of practice then enjoying playing or going to school.
    4. We are not using her as a robot or money maker. She enjoys doing this and she is so passionate about it! (She is really eager to learn when it comes to dancing) We did state in the video before that "ALL PROFITS FOR THIS ALBUM WILL BE DONATED TO WORLD VISION IN HAEUN'S NAME" ^^ So for those who think we are forcing her to do this for money I hope this clears up your misunderstanding! anytime she wants to stop we will stop and then support her in the other area she is interested in! We are all happy and grateful for all the concern, worries, support and everything from you guys! But we just dont want you guys to be confused or have any misunderstanding about her! Haeun really loves her fans and wants to meet all of her fans♡ She is always anticipated to meet her fans and she understands and is appreciating all the love support! Thanks guys!♡

    Geändert von Ayumi-sama (29.01.2018 um 18:44 Uhr)

  10. #985
    Kim Samuel sagt mir musikalisch schon etwas mehr zu, auch wenn es sehr kindlich wirkt, find ich. Dennoch werde ich den Song wohl öfter hören.

  11. #986
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    SM, JYP und BigHit sind zusammen mit der SK Telekom, einem Südkoreanischen Netzanbieter (für die btw BTS und Jessi zusammen shconmal Werbung gemacht haben), eine Zusammenarbeit eingegangen.
    Das Ziel ist eine Musikplattform anzubieten und sowohl den inländischen als auch ausländischen Markt damit zu bedienen.
    Damit gegen sie in Konkurrenz zu MelOn und Genie.
    Ab dem 1. Februar wird über iRiver gestreamt.




    Ich persönlich muss sagen, ich sehe das zwiegespalten.
    Zum einen sicherlich ne nette Sache, aber ich frage mich wieso man bei der (plötzlichen) Interesse von SM und JYP am globalen Markt seine Songs nicht z.b. auf Amazon (Deutschland etc) verfügbar macht.
    Amazon ist ein großer Anbieter und würde sicher sehr helfen.

    Böse Zungen sagen, die wollen auf den Zug aufspringen und brauchen BTS Namen dafür.
    Fakt ist jedenfalls, dass viele K-Pop Fans BTS Fans ausgelacht oder gar beleidgt haben (Bettler, "wir brauchen keine westliche Bestätigung"), dafür dass sie sich um Spielen in Radios, dem BBMA usw abgemüht haben und nun plötzlich alle ankommen und es auch wollen, aber dabei quasi nur einen vorverlegten Weg langlaufen müssen.


    Und eine 'kleine' weitere Sache, von der ich nicht 100%ig weiß, ob das stimmt:
    Der Song Rewind aus Jonghyuns Album wurde auf dem Sender KBS gebannt. Grund: Der Song enthält einen japanischsprachigen Satz in den Lyrics. Konkret: Ichi, ni, san, mou ikkai dake (1, 2, 3, noch einmal...wow wie böse)
    Sowas passierte wohl auch mit nem anderen Interpreten, der japanisch in seinen Lyrics hatte.

  12. #987
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Heute wurde in der KBS Show Music Bank Jonghyuns Shinin als Gewinner ausgezeichnet.
    SHINee haben die Auszeichnung auf ihrem Twitter Account veröffentlicht.
    Auch wenn er den Preis bedauerlicherweise nicht selbst in Empfang nehmen konnte. gratuliere ich ihm. Hat er verdient.
    https://twitter.com/SHINee/status/959364938769645568



  13. #988
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    319
    Kpop News:

    Gestern läuteten die Hochzeitsglocken besonders laut & musikalisch für das frischvermählte Ehepaar Taeyang & Min Hyo Rin. Das Hochzeitslied wurde von Taeyangs engen Freund Zion.T gesungen. Ganz liebe Gratulation meinerseits *Tränen wisch* Möget ihr euren Lebensweg gemeinsam mit ganz viel Kraft & Liebe bestehen...



    ***

    Status Update zu Got7´s womöglichen Deutschland Konzerts:
    -> Hat sich in "Künstler ist verfügbar" geändert. Nächste Stufe wäre "Konzerthalle gebucht" und anschließend "Viel Spaß beim Konzert!".

    ***

    Neuigkeiten zu B1A4 Autounfall:
    WM Entertainment gab bekannt, dass B1A4 nach dem Autounfall mit verhältnismäßig leichten Verletzungen wie Prellungen zu kämpfen hat und dass man alles tun würde, damit sich die Band schnell erholt. Wünsche ihnen von Herzen alles Gute & gute Besserung!!

    ***

    Neue Songs/Comebacks aus der Kpop Szene:
    L.I.E von PENOMECO (produziert von Zico)
    Bad Boy von Red Velvet

    Spotlight von VAV
    Instagram von DEAN
    Alone von BLACK6IX
    Its U von Golden Child
    Forget about Tomorrow von Jay Park
    Nega Dola von BoA

    Holiday von Suzy



    ***


    Die Boygroup VAV kommt im März zu uns nach Deutschland in die Kölner Kantine:


    ***

    Die Solosängerin IU modelt gerade für die Sportmarke New Balance :






    ***

    Den Gerüchten nach soll der Comeback der Power Girlgroup BlackPink nicht allzu lange auf sich warten:
    Noch im diesen (Halb) Jahr sollen Lisa, Jenni, Rosé und Jisoo mit weiteren Ohrwurm Hits zurückkehren - Wir bleiben gespannt!!


    ***

    Zum Abschluss dieser News noch etwas meinserseits:
    Ich überlege gerade, ob dass das nun die letzte Kpop News meinserseits sein wird, da in diesen Thread nicht gerade viel los ist bzw man sich hier im Forum fast ausschließlich mit BTS beschäftigt und nicht wirklich mit anderen Interpreten (was ich in einer Weise sehr schade finde) und es letzten endes wohl nichts bringt, diese Infos hier aufzulisten. Vllt wechsle ich auch in andere Kpop Foren weiter... Keine Ahnung, wollte euch nur damit bescheid geben - also nicht wundern wenn ich nicht mehr so oft hier bin, oder ganz weg bin. Ich gucke noch, also bis dahin -
    annyeong!


    And sometimes against all odds and all logics, we still hope.



  14. #989
    Mitglied Avatar von Niko Niii
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    ♥♥♥
    Beiträge
    129
    Hm, wäre natürlich schade, wenn du dann weg vom Fenster bist :c
    Sry, dass ich das Kpop Forum hier erst jetzt entdeckt habe :<

    Aber kann ich natürlich verstehen, wenn du das evt. vorhast, schreiben auch nicht gerade viele hier was rein...
    Kommt halt nichts zurück (Meinung, Kommentar etc.) ist dann wie so ein Monolog.
    Aber hier gibts auch nicht gerade viele Kpop Fans eher welche von der Manga/Anime Ecke.. von daher nicht verwunderlich (was aber schade ist).
    Naja, wir sehen ja dann, fänds aber schön, wenn du noch ein bissl bleibt :> nIkO nIII

  15. #990
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.231
    witzig. eine ähnliche aussage hat ayumi schon vor längerem mal gepostet ^^
    und auch da ging es in ihren info posts nicht ausschließlich nur um bts. surprise. surprise.
    allerdings frage ich mich grade schon, was jetzt das problem ist. hier an der situation hat sich ja nichts geändert.



    das mit jonghyuns auszeichnung/shinee habe ich auch gesehen.... schön, aber traurig.
    Geändert von MissMoxxi (04.02.2018 um 15:27 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  16. #991
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    In Bezug auf ein Video eines Vocal Coaches auf Youtube, welcher auf die Kontroverse eingeht, dass EXO vocalistisch 'besser' sein soll als BTS, hier ein extrem wichtiger Kommentar unter dem Video, welcher zusammen mit dem Video auch erklärt wieso grade BTS so viel Aufmerksamkeit bekommt und im Westen besonders anklang findet. Dieser Kommentar geht auf die Ursprünge zurück bevor überhaupt die 1. Generation 'K-Pop' geboren wurde. Es ist zu empfehlen das Video zu schauen. Hier wird EXO defintiv nicht schlecht dargestellt.
    Video: https://www.youtube.com/watch?v=UaZ-7_UmtkU

    After reading through the comments, I have come to the conclusion, your overwhelmingly dislikes are coming from EXO-Ls who don’t like that you aren’t calling BTS bad vocalists. Which is stupid because you are saying they are both talented, what’s wrong with that? Anyway, I did a bunch of historical research into Korea and its music scene recently (deeper then I have researched in the past) and I feel like there is something particular that sets BTS apart.

    Since the conception of Trot music (tradition music, like a combo of country and opera), a huge amount of Korean music was inspired by American sounds because after the Japanese colonial rule, Korean musicians were trying to cater toward the American troops stationed in Korea during the Korean War. Very folksy in the 50s-60s and then in the 70s rock music became huge and was used by young people to express deeper messages of social issues, politics, and ideologies. Musicians where sometimes banished due to over powering censorship by the government, as this was during Korea’s long fight for democracy and getting rid of their dictators.

    The 80s spoke the rise of heavy metal, with the same purpose of lyrics and messages. Headliners of the time were groups like Sinwae (most popular Korean heavy metal band in history). Then the 90s came and so did democracy, and that’s when Seo Taeji a former member of Sinwae, decided to use a mixture of what the youth was listening to (American hip hop and r&b over American army radios) to spread those messages. They were now focussed on the suffering the youth had to deal with, like mental illness, depression, over power and control of schools etc. similar to what what plagues the youth today still. He formed Seo Taeji & The Boys, the first Kpop group (mixture of hip hop, rock and pop). After that they challenged conservative society and are today considered legends of the music industry in Korea. The other groups formed in their footsteps like H.O.T and so on.

    However the down fall of 1st Generation idols was the 2nd Generation. Not because 2nd Generation groups aren’t talented(in fact they are what introduced me to Kpop in 2013), but because they were managed mostly by companies and were more conservative in lyrics, contrary to the original purpose of Kpop. It only escalated from there. Naturally groups now a days will make meaningful songs, but minuscule in number then the greater picture of Kpop. However what the Korean general public over 20 acknowledge, is the lack of “Korean” Kpop has. In fact they don’t even call it that, they call it “Idol music”. It’s because these young kids are making music that is devoid of meaning almost every comeback, and the songs are often produced by foreigners and sometimes even rejected tracks by western artists (SM does this ALOT) and the general public think “why must we listen to B-Grade American music here, when we could listen to A-Grade American music?”.

    Also, the particular thing about Kpop, is it often lacks “Han”. Which can’t be translated directly to English, but it’s meaning is something similar to intense longing, anguish, and hope. Something derived from the countries dark history and prominent in 1st Generation Kpop. While Idol music is popular across Asia, it’s “Han” that the Korean people long for, and why nowadays people are starting to consider BTS true Korean music. This of course does not mean EXO or any other Kpop group aren’t talent in their own right. Of course they are, in fact I long for a day where I can see Baek and Chen star in The Phantom of the Opera lol.

    However my point is that corporate greed changed Kpop from its original form, and the reason BTS where suppressed for so much of their career till 2015 when they started to be sorta noticed...but that just meant a lot of people hating on them. That was because they were a threat to the structure of Kpop, a small company group meant to disband in a couple years was succeeding. And with music that spoke to all generations struggles. This is also why I believe the future of Kpop, or the image of Korean Music, will be heavily influenced by acts like Epik High, Michelle Lee, B.A.P, MFBTY, Amber/f(X), Holland (just to name a few), and of course BTS.

    There is a reason Seo Taeji himself picked them to remake his hit Come Back Home, and told them to call him Father. He sees his vision of music in them. They are a revolution for Korean youth and music. After all, music is ingrained deeply into Korean culture, as the Arts are revered greatly in Asian society in general, especially Korea. EXO are talented by all means, however the reason they aren’t popular internationally, the reason no other group has been, is because they lack “Han” which was built on grit. Which you mentioned was what appeals to American general public listeners. I think “better vocalist” is stupid. Because it means so much more to be an artist and a musician then just “vocal technique”.

    Times are changing as well, it’s the time for better representation in media, and time for the world to truly except its globalization and embrace it in the future.

    BTS and EXO aren’t the same thing, so comparing them doesn’t make sense. What you are doing in these videos isn’t comparing them, however because of the hunger games mentality of Kpop, some fans can’t stand the idea of a person who is neutral on a topic.that and can’t stand someone not shitting on BTS. Like I don’t get how it’s that hard to just appreciate two different music entities and what they have to offer. Sorry so many idiots are getting mad at you over nothing.
    Hier im übrigen das erwähnte Remake von Seo Taijis Come Back Home: https://www.youtube.com/watch?v=2vJFn10XLQM

    Alles weitere zu den Beschwerden man solle anderen Interpreten auch eine Chance geben, werde ich ignorieren. So wie es ignoriert wird und nicht drauf eingegangen wird (musikalisch und nicht Aussehen (Beispiel Samuel) oder omgniedlich) wenn ich über andere Interpreten versuche zu reden. Da dies anscheinend genauso uninteressant zu sein scheint. So wie sogar die Abwechslung von mir, was bei C-Pop zu posten, bei dem sich grad mal ein User gezeigt hat und ein User, der hier in dem Bereich sonst überhaupt nicht zu sehen ist.
    Ich sage nur noch so viel dazu:
    Wer will dass andere auch eine Chance bekommen sollen, der soll sie supporten und keine anderen dazu drängeln. Ganz einfach.
    Ich supporte die Interpreten, die mir zusagen und nicht weil sie aus dem gleichen Sprachgebiet kommen. Ich brauche niemanden ne Chance geben, der mir nicht gefällt.

    Dazu lasse ich zum Abschluss noch eine Fakten sprechende Aussage da und das Thema hat sich damit für mich erledigt.


    Geändert von Ayumi-sama (05.02.2018 um 15:46 Uhr)

  17. #992
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.231
    Also der YT Typ hat ja im Großen und Ganzen recht. Finde ich. Und vor allem der von dir zitierte Kommentar spricht mir zu großen Teilen aus der Seele. Mit der Geschichte der koeranischen Pop Musik, habe ich mich bisher nicht wirklich befasst, aber es klingt insgesamt ziemlich schlüssig , grade auch der Vergleich zu der heutigen Pop Kultur. Ich beschreibe das Problem gerne mit 'weich gespült' und wenn ich dann aber über andere oder hiesige Indie Musik rede, ich gerne von 'richtiger/echter Musik' spreche (ohne das böse oder abwertend der Idol Musik gegenüber zu meinen). Und genau das, was edr dort mit BTS und dem Label anspricht, habe ich neulich auch noch jemandem versucht zu erklären. Dass ihnen ua deshalb auch so viel Hass entgegengebracht wird. Zudem sehe ich auch langsam diesen angesprochen Umschwung.

    Leider ist hier grade so ein Telefontheater, dass ich mich kurz halten muss. Auf jeden Fall ein sehr interessanter Kommentar.

    Ich wusste auch gar nicht, dass Come Back Home ein Cover ist. Ich kenne das Lied seit BTS Release, aber auch das Video kannte ich nicht. Passt sehr gut und ist ziemlich aussagekräftig ^^

    Und zu deinem Spoiler: Nuff said! Der perfekte Vergleich
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  18. #993
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.897
    Ich mal wieder mit den Zwischenrufen. XD
    Der Bericht über die Entwicklung des K-Pop ist sehr interessant. Danke fürs weitergeben Ayumi-sama. Auch für das Aufmerksam machen auf das MV von Holland. Ich geister hier eigentlich nur rum, da ich neugierig auf J- und K-Pop bin. Ich höre nicht mehr so oft Musik wie früher und wollte das wieder ändern. Da ich aber nicht unbedingt ein Spotify Abo möchte (lohnt sich nicht für mich) , schaue ich so, welche Bands/Musiker mir gefallen und kaufe mir ganz altmodisch eine CD.
    Mir sind im K-Pop Bereich auch schon einige schöne Sachen begegnet. Vixx, Exo, BTS, BigBang...und Holland. Ich mag das Lied, auch wenn es nicht perfekt ist. Es hat was beruhigendes.
    Über Holland ist jetzt auch einiges mehr bekannt geworden und ich frage mich, wie es sein kann, daß eine Gesellschaft so homophob sein kann, daß sein Vertrag wieder aufgehoben wurde, nachdem er gesagt hat, daß er geoutet debütieren will, es aber bei den anderen Idols alle ganz toll finden, wenn die sich aneinander kuscheln usw.. Dazu die Freigabe des Videos in Korea ab 19, da ein gleichgeschlechtlicher Kuss vorkommt. Aber in den TV Shows finden es alle ganz prima, wenn die Jungs sich mal unfallmässig bei einem Spiel küssen?
    Ich freue mich, daß Holland in dem Kommentar zur K-Pop Geschichte erwähnt wird. Er bekommt sehr viel internationalen Support und es ist gut zu sehen, daß er auch in Korea registriert wird. Da gehen die Meinungen in den Kommentaren zu seinem MV ziemlich auseinander.
    Ich hoffe es nimmt mir niemand übel, daß ich hier so unqualifiziert vor mich hin rede, denn ich durchschaue diese Gesellschaft und das Idol System nicht wirklich. Es wirkt so künstlich. Was ist echt daran und was nur Show?
    Meine Manga- und Animewünsche:
    Orenchi no Furo Jijou ~ Kuroko no Basket ~ Arslan Senki​(Manga/Novel)

  19. #994
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.231
    Dein Kommentar ist doch nicht unqualifiziert, Pachi xD
    Nein. Du und dein unqualifizierter Schund sind herzlich willkommen
    Ja, Das mit Holland ist wirklich erschreckend und wenn ich ehrlich bin, finde ich die gesellschaftliche Doppelmoral einfach ekelhaft. Denn ja, ein wenig verschwulter fanservice und Skinship sind normal bis hip, aber wenn da einer ernstmacht und sich outet... Uiuiui, da gerät die Welt ins Wanken. Ich freue mich auch, dass er wenigstens international so viel Zuspruch findet. Mich würden zwar ehrliche Meinungen der hiesigen Szene interessieren, aber da dürfen ja die meisten/viele bei vielen ja eh nur wiederkäuen, Was von oben vorgegeben wird. Da sind wir auch schon beim nächsten Punkt. Mehr Schein, als Sein ^^ also was nicht heißen soll, dass diese Leute nicht wirklich harte Knochenarbeit leisten (tlw für einen Hungerlohn, bis sie mal ganz groß sind). Das Trainee Dasein ( die Ausbildung bis zum Debüt) kann bis zu 5 Jahren dauern und da Schönheit da quasi über allem steht, ist es nicht unüblich, dass die Kleinen auch noch vorm Debüt die ersten (meist einfachen/kleinen) Eingriffe haben. je nach Label und Auflagen, verkauft man danach, glaube ich schon, seine Seele ^^" zudem wird diese Musik mit Steuergeldern, subventioniert. Im Kulturministerium gibt es eine eigene Abteilung für die perfekte Massenware [habe ich zumindest mal gelesen]. Lächeln und Winken ist halt Programm. Sie Verkaufen, verkörpern ein Image. Das geht weit über Musik machen hinaus. Kennt man ja auch von westlichen Gruppen dieser Art, nur dass in Asien alles noch etwas extremer ist und es auch (grade in Japan) auffällig häufig ist, dass die Mädels mit ihren Managern zusammen sind....... Ich denke, 'Hollywood ist überall'

    Hier noch ein Interview mit Holland. Gepostet auf Naver geiteilt über seinen offiziellen Twitter Acc:
    http://m.tv.naver.com/v/2660367

    Sehr sympathischer junger Mann in einer Vorreiterrolle. Ich hoffe, er kann anderen Mut machen und einen Weg ebnen. Mein Geschmack trifft seine erste Single zwar nicht, aber ich hoffe, er wird Erfolg haben.
    Geändert von MissMoxxi (05.02.2018 um 21:10 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  20. #995
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Genau auf besagte Doppelmoral wollte ich auch eingehen.
    Ich habe z.b. zwischendurch auch mal die Kommentare gelesen, dass sie aufhören würden Künstler XY zu supporten, wenn der/die sich als LGBT+ outen würden bzw einen gleichgeschlechtlichen Partner haben würde.
    Ich mein.....supportet man die wegen der Musik usw oder wegen deren sexuellen Ausrichtung? Was ist bitte bei denen im Kopf falsch gelaufen?
    ABER.....ich finde es genauso falsch jemanden LGBT Dasein aufzuzwingen nur um gegen die 'Hetero-Norm' Widerstand zu leisten. Falls ihr versteht, was ich meine.

    Hierzu habe ich von dem Youtube Kanal DKDKTV (2 Koreaner, die fließend englisch können) ein Video gefunden, welche paar Koreaner auf der Straße zu Holland befragt haben und was sie von der LGBT+ Sache halten:
    https://www.youtube.com/watch?v=3N5EUu1vb-k
    Insgesamt recht positiv, aber ein Grund wieso der Fanservice/das geshippe zwischen Idolen ok ist aber nicht als Beziehung, welcher ziemlich offensichtlich ist:
    Die Fans wollen keine Freundin an der Seite ihrer Idole sehen und wollen dass die dann lieber in ihrem eigenen Kreis bleiben.
    Sprich die typische Mentalität, die man auch in Japan findet.

    @Moxxi
    Ich verlinke mal das von dir gepostete Video auch von Youtube. Evtl für den einen oder anderen besser. Anschauen werde ich mir das gleich aber schonmal gut, dass es englische Untertitel gibt. Hilft sehr.




    Zum generellen:
    Ja das Schein und Sein. Ein großes Problem. Nach außen hin alles hui toll. Aber viele denken einfach nicht an die Trainee Zeit oder an die Anfänge.
    Ich habe z.b. von dem Ex-Idol Henry Prince Mak nen Video gesehn, dass es eine Art Break-Even Methode gibt. Bei dem die Idole erstmal ihre ganzen Schulden aus den Trainee Zeiten abzahlen müssen bevor die tatsächliches Geld verdienen.
    Natürlich nicht zu vergessen, dass ein Großteil des Verdienstes in die Tasche der Firma geht.
    Das geschieht wohl vorrangig bei den kleineren Firmen. Wie viel Wahrheit da tatsächlich hinter steckt, weiß ich nicht, aber ich will ihm das als Ex-Idol mal glauben.
    Hier besagtes Video: https://www.youtube.com/watch?v=ddzZxAWUViw
    (Hinweis: wer ein bisschen Fun will, der kann sich seine Videos anschauen, bei dem Jackson dabei ist. Die haben zusammen u.a. das MV zu Jacksons neusten Song angesehn und ein Emoji-Song-Ratespiel gemacht)

    Viele Idole arbeiten hart um ihren Traum zu verwirklichen aber wirklich groß rauskommen können sie nur wenn die Fans sie genug supporten und vorallem die Firma selbst da auch hinter steht. Gibt genug Gruppen, die es dahin gerafft hat weil die Firma sich nen Dreck um sie gekümmert hat.

    Ich wäre gerne besser auf alles eingegangen aber mir fielen leider keine passenderen Worte ein. Verzeiht.

    Von mir auch noch zu meinem eigenen vorherigen Post:
    Ich habe gestern selbst versucht irgendwas anständiges zu Seo Taiji in diesem Bezug usw zu finden, war aber nicht so erfolgreich. Bin daher sehr dankbar über diesen geschriebenen Kommentar und dass er mir in die Hände fiel.
    Fand ihn auch post würdig unabhängig der Gründe wieso ich es getan habe und ich bin froh, dass ihr ihn ebenfalls interessant fandet.
    Ich werde meine Augen aufhalten für den Fall, dass mir mehr von sowas vor die Nase kommt.
    Geändert von Ayumi-sama (06.02.2018 um 04:15 Uhr)

  21. #996
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.897
    Danke! Ich dachte, ich habe etwas übersehen oder falsch verstanden, da einiges so offensichtlich nicht zusammen passt. Das Video von Henry Prince Mak ist mir auch aufgefallen. Dazu die Erzählungen eines Mitglieds von Exo über die Auswahl für die Gruppe und auch das Interview von den beiden BTS Mitgliedern (fragt mich nicht nach Namen, da komme ich nicht wirklich hinterher, wer wer ist) , das ich im BTS Thread verlinkt habe, ergaben ein Bild, daß sehr viel Druck zeigt, was auf Dauer schief geht. Daher wahrscheinlich auch die Interviews. Es muss irgendwo raus.
    Dazu dann Holland und die Reaktionen auf ihn. Das Video zu den Reaktionen auf der Strasse ist sehr aufschlussreich. Die jungen Leute wollen reden und sich nicht mehr alles von den älteren aufdrücken lassen. Das ist gut. In dem Bericht über die Entwicklung des K-Pop klang es ja auch schon durch, daß die Jugend ihre “Seele“ sucht. So habe ich das für mich mal vereinfacht dargestellt.
    Von Holland selber gibt es auch ein neues Interview, das er vorige Woche mit dem australischen Sender SBS Pop Asia aufgenommen hat.
    https://m.facebook.com/story.php?sto...55738674535181
    Ich bin gespannt darauf, ob er eine koreanische Agentur findet, die ihn so nimmt, wie er ist. Ich drücke ihm die Daumen.

    ~ ich finde es ja toll, daß die Australier einen frei empfangbaren Asia Pop Sender haben, zum Glück gibt es auch eine App, es wiederholt sich zwar vieles, aber für meinen Musikbedarf beim Kochen, reicht es~

    Mir kam ein Vergleich mit Michael Jackson in den Sinn, nachdem ich eure, Moxxis und Ayumis, Kommentare gelesen habe.
    Das Streben danach perfekt zu sein, sich dabei selber verlieren und am Ende daran zerbrechen.
    Dazu habe ich auch einen Kommentar unter Hollands MV , der am Tag nach der Veröffentlichung des Videos geschrieben wurde, gefunden. (Ich werde ihn später noch hier nachtragen.)
    Und hier ist er. Ich weiß allerdings nicht, ob das mit dem Bild klappt. Sonst findet es sich in meinem Album Fotos.


    Entspricht dem was Moxxi auch gesagt hat. Die werden schon von klein auf, auf perfekt sein getrimmt und notfalls operiert.
    MJ als Vergleich, ist mir wohl auch wegen seiner OPs eingefallen. Er ist eine ziemlich krasse Persönlichkeit gewesen und ich hoffe, daß die K-Pop Szene nicht so endet wie er. Aber die tendenzielle Entwicklung spricht offensichtlich dagegen. Es muss nur den Machern in der koreanischen Musikszene noch klar werden, daß es nicht mehr alle so mitmachen werden, wie bisher. Das wird dauern.
    Es ist so wie wenn man sagt, daß man nichts gegen Homosexualität hat, aber wenn das eigene Kind sich outet sieht die Sache plötzlich ganz anders aus. Diese Einstellung ist aber auch bei uns noch verbreitet.

    Zu MJ noch ein paar Worte, die ich auch auf den K-Pop ausweite. Ich wusste sehr schnell, daß er menschlich ziemlich skurril ist und bin auch oft komisch angeguckt worden, wenn ich seine Musik gehört habe. Ich mochte und mag seine Musik und so ist es auch mit K-Pop. Wie diese Musik entstanden ist, ist erstmal nebensächlich, wenn mir etwas gefällt. So sehen wir das alle hier, wenn ich die Beiträge hier überfliege.

    Die Olympischen Spiele kommen auch zu einem guten Zeitpunkt wieder nach SK, wo jetzt gerade so ein kleiner Schubs durch die Gesellschaft geht. Vor 30 Jahren, während der Spiele in Seoul, fand ich es faszinierend, wie sich diese kleine Land geöffnet hat und wie wichtig es jetzt im Weltgeschehen geworden ist. Brücken bauen ist das Motto eines Denkmals, das aus einer umgeknickten Mauer mit vielen Peace und sonstigen Symbolen besteht und im olympischen Dorf aufgestellt wurde. Auf dieser Mauer können sich die Athleten mit ihren Botschaften verewigen.
    Und ich habe auch endlich die Antwort auf meine Frage bekommen, wer bei der Eröffnungsfeier auftreten wird. EDIT: Ich sollte besser in Ruhe lesen, bevor ich was schreibe. Wer dabei ist, weiß ich immer noch nicht, aber ich werde am Freitag gespannt vor dem Fernseher sitzen. EDIT Ende
    Da sie schon beim Fackellauf in Seoul dabei waren, habe ich mir von Vixx schon einiges angeschaut und war von ihrem Shangri-La Video total begeistert. Nun durften sie auch bei einer Feier des olympischen Komitees diesen Song präsentieren.
    https://www.sbs.com.au/popasia/blog/...ittee-ceremony

    Noch was hinterher:
    Beim Hören der Pop Asia App habe ich “Universe“ von Exo entdeckt. Mit Blick auf das Video sieht es so aus, als wäre es ein Liebeslied an Kaffee, was sicher nicht so ist. Der Text ist da sehr allgemein gehalten. Allerdings würde ich schon das Universum nach Kaffee absuchen.
    Geändert von PachiPa (06.02.2018 um 14:06 Uhr)
    Meine Manga- und Animewünsche:
    Orenchi no Furo Jijou ~ Kuroko no Basket ~ Arslan Senki​(Manga/Novel)

  22. #997
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Meinst du bei dem Interview das mit SUGA (Yoongi) und RM (Namjoon) ?
    Die Sache ist, dass BTS insbesondere Yoongi da kein Geheimnis um die mentalen Probleme gemacht haben. Zwar betraf es mehr Jungkook, aber ....Alle waren in der Star Show 360 zu Gast (BST Ära), und Namjoon sagte, dass er nie irgendwie Probleme äußerte, nicht weint und alles ok sei. Als dann alle aber nach und nach von ihren (mentalen) Problemen redeten, fing er an zu weinen. Jungkook erzählte, dass er sehr jung nach Seoul kam und von den anderen sogesehn großgezogen wurde. Er habe damit kein Problem wenn der Terminplan vollgepackt ist, aber er verträgt es nicht wenn die anderen leiden. Daraus resultiert auch sein Song Begin, den er ihnen gewidmet hat.
    Ich hab natürlich keine Ahnung wie das ganze heute (über ein Jahr nach dem Show Auftritt) aussieht.

    Yoongi hat ja ein Mixtape als Agust D veröffentlicht und da gräbt er tief, sehr tief. (Bezug auf die K-Pop Szene, Hater, Depression etc)
    Hör dir einfach mal The Last mit einer Übersetzung an oder schaue dir am besten gleich direkt dieses Video an:




    Zu dem verlinkten Interview und auch an Moxxi der Hinweis:
    Ihr postet teilweise mit Links, die von euren Handys (Mobile Ansicht) stammen. Das ist nicht vorteilhaft für die, die das Forum über PC/Laptop benutzen, so wie ich.
    Bei mir funktioniert z.b. das Interview von PachiPa nicht und verlangt eine Anmeldung (ich bin btw kein FB Nutzer), musste erst auf die Desktop/Browser Ansicht wechseln.
    Daher hier von mir selbst der Link nochmal zum Interview: https://www.facebook.com/hollandoffi...8206158288432/
    edit: auch hier wieder Youtube Link: https://www.youtube.com/watch?v=ED_FlIIImKA

    Zum Interview:
    Ich fand es sehr interessant und ich hoffe wirklich sehr, dass eine Firma ihn so nimmt wie er ist und ihn bei seinen Zielen voll unterstützt. *schielt unauffällig Richtung BigHit*


    Zur LGBT+ Sache...
    Das hier habe ich heute auf Twitter gefunden und mir fällt dazu nichts anderes ein als #TRUTH




    Und den von dir geposteten Screenshot/Kommentar kann ich auch nur zustimmen bzw einen imaginären Like dalassen


    Dass die Australier nen frei empfangbaren Asia Pop Sender haben, ist natürlich klasse. Allerdings gibt es ja bei uns auch arirang, ein internationaler K-Sender auf englisch.
    Allerdings dürfte man das meiste auch auf Youtube finden, grade wenn man sich nur für einen bestimmten Themenbereich interessiert wie eben die Musik und da kann man sich z.b. die ganzen After School Club Folgen anschauen.

    .....

    Ich weiß nicht, ob das wahrgenommen wurde als ich es postete, aber SM Entertainment, JYP und BigHit haben eine Zusammenarbeit mit SK Telekom geschlossen für eine neue Musik Plattform bzw Distribution.
    Nun hat jemand das genauer als 'Hidden Story behind' analyiert wieso diese Zusammenarbeit ins Leben gerufen wurde. Leider weiß ich nicht wie ich das in eigene Worte ausdrücken soll, daher hoffe ich, dass dieser kleine Roman Interesse findet, denn ich denke und hoffe, dass es evtl auch Einfluss auf die bessere Vermarktung im Westen haben könnte.




    ----

    Und in der neusten Episode von "Fandom beweist wie shitty er ist":
    Zu dem von mir geposteten Video vom Vocal Coach berichtet er in einem weiteren Video, dass ihn (toxische) EXO-L mit Hasstweets vollgespamt haben und ihn als 'White Supremacist' bezeichnet haben (obwohl er sagte, dass er Mexikaner ist).
    Sie haben ihm anscheinend die Worte im Mund verdreht und haben sich extrem getriggert gefühlt, dass BTS durch ihre Musik im Westen mehr Anklang finden. Er hat zu keinem Zeitpunkt EXO kritisiert, jediglich Unterschiede verdeutlicht wieso. Ich möchte gerne wissen wieso ausgerechnet dieser Fandom so dermaßen kaputt ist.....das ist nciht feierlich.
    Auch wenn mich dieser ganze Voting kram für Awards tierisch nervt wegen dem Obsessiven Verhalten, aber ich hoffe wirklich, dass dieser Fandom nicht gewinnt. Bei den Aktionen, die sie sich geleistet haben....NOPE!

    Aber eins sollte man eigentlich mittlerweile gelernt haben: Bringe niemals EXO und BTS Namen in einem Atemzug oder in einem Vergleich. Das endet böse.
    Geändert von Ayumi-sama (06.02.2018 um 20:47 Uhr)

  23. #998
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.092
    Ein Blog, der sich u.a. dem Übersetzen von PANN Posts + diversen Kommentaren gewidmet hat, hat in einem Post die Youtube Views in 2017 von diversen K-Pop Interpreten aufgestellt.
    Dies ist in Interpreten und verschiedene Länder aufgeteilt. China ist jedoch nicht enthalten, da dort Youtube geblockt ist.

    Erwähnt werden folgende Interpreten:
    Seventeen, GOT7, Red Velvet, Bigbang, EXO, Blackpink, Twice, BTS

    In der Statistik ist auch Deutschland mit drin und es ist unverkennbar, dass BTS die Nase vorn hat.
    Die USA schlägt aber alles, da die Views fast wortwörtlich durch die Decke gegangen sind. Aber selbst im eigenen Land sind BTS Spitzenreiter.
    Von den 3 genannten weiblichen Gruppen, haben TWICE die meisten Views erziehlt.

    Hier der Artikel: https://pann-choa.blogspot.com/2018/...-views-by.html

    ---

    Von SEVENTEEN wurde ein neues Musikvideo veröffentlicht mit dem Titel THANKS.
    Wie es scheint ist das der Titel-Track des Director's Cut Special Albums.
    Ich habe bereits die Tage in die offizielle Preview des Albums gehört und es gab mir nen ziemlichen Anime Vibe. Seht ihr das auch so?


  24. #999
    Während der Einlaufzeremonie wurden verschiedene KPop-Songs gespielt - leider nicht live interpretiert.

    Erkennt habe ich:

    Psy - Gangnam Style
    BTS - DNA
    Red Velvet - Red Flavor

    Waren aber mehr, da bin ich sicher - ich kenne nur nicht alle Bands/Namen zu den Songs.

  25. #1000
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.897
    Zitat Zitat von CC-Oversight Beitrag anzeigen
    Während der Einlaufzeremonie wurden verschiedene KPop-Songs gespielt - leider nicht live interpretiert.

    Erkennt habe ich:

    Psy - Gangnam Style
    BTS - DNA
    Red Velvet - Red Flavor

    Waren aber mehr, da bin ich sicher - ich kenne nur nicht alle Bands/Namen zu den Songs.
    Den Gangnam Style haben sogar die Kommentatoren erkannt. Eine echte Leistung. Im Gegensatz zu denen bist du richtig gut, CC-Oversight. Die waren peinlich. Bis ich gemerkt habe, daß ich die Kommentarversion für Blinde eingeschaltet hatte, war die Eröffungsfeier schon halb rum und ich habe mich über deren seltsame Äußerungen geärgert. Dumme Fernsehereinstellung!
    Aber ansonsten war es eine sehr schöne und sehenswerte Feier, was zu erwarten war. Die Verbindung von asiatischer Mythologie mit der modernen Welt ist gut gelungen. Das für das Lied "Imagine" (John Lennon) Künstler verschiedenen Alters und Musikrichtungen gewählt wurden, finde ich auch absolut fair gegenüber allen anderen Künstlern.
    Die Interpreten waren: Ha Hyun-woo, Lee Eun-mi, and Ahn Ji Young und Jeon In-kwon. Dadurch habe ich rausgefunden, daß es eine koreanischen Band mit dem deutschen Namen "Guckkasten" gibt. Interessant, was man so alles entdeckt. In die Musik muss ich noch reinhören.
    Ich habe im Nachhinein jetzt einen Bericht gefunden, wo gesagt wurde, das keine K-Pop Band bei der Eröffnungszeremonie dabei sein wird. Dafür werden viele Bands und Sänger/Sängerinnen im Rahmen der Spiele Auftritte haben. Sehr freue ich mich darüber, daß Bigbang dabei sein werden, da sie durch den Militärdienst ja erstmal nicht mehr gemeinsam auftreten können. Außerdem werden die Athleten in den Bussen, die sie zu Sportstätten fahren mit K-Pop beschallt, was die sich sicherlich gerne gefallen lassen.
    Auf der Abschlussfeier werden dann EXO und CL auftreten.
    https://www.sbs.com.au/popasia/blog/...de-cx#cxrecs_s

    Dafür haben BTS von Troye Sivan ein Lob bekommen und er würde gerne mit ihnen zusammenarbeiten. Die Jungs sind sehr begehrt wie ich hier so mitbekomme.
    https://www.sbs.com.au/popasia/blog/...insane-dancers
    Das wäre jetzt für den BTS Thread geeignet, aber ich wollte für zwei Sätze nicht da rüber wechseln. Wenn daraus wirklich etwas wird (was ich doch sehr hoffe ), wird die Meldung dann sicherlich besser dort gepostet werden.

    @Ayumi-sama: Danke für den Hinweis auf airang. Ich habe mich da umgesehen, aber die App meinte dann, es könnte sein, daß es kostenpflichtig wird, weshalb ich bei sbs geblieben bin. Ich habe mich auch an sie gewöhnt, wie man an meinen Links sieht. Ich hoffe die sind jetzt gut einsehbar.
    Was du über BTS und die Interviews geschrieben hast, klingt total sympathisch. Bis ich mich durch alles durchgeguckt habe (youtube hat wirklich viel zum Angucken) wird es noch etwas dauern. Der Text von Yoongi ist passend. Bei Rap unterschätze ich immer die Aussagekraft, wobei es da eigentlich meistens um ernsthafte Botschaften geht. Purer Rap ist nur nicht ganz mein Ding, weshalb ich die Mischung beim K-Pop so gut finde.

    Und zum Schluss noch ein Holland Update. Das MV von "Neverland" hat die 6 Mio. erreicht und ich denke doch, daß das irgendwer in Korea registrieren wird. Wenn nicht dort, dann hoffentlich woanders.

    Nachtrag zu Seventeen: Gefällt mir und ja, könnte ein Anime Intro sein, wenn ich dafür allerdings nicht der Experte bin.
    Geändert von PachiPa (09.02.2018 um 19:02 Uhr)
    Meine Manga- und Animewünsche:
    Orenchi no Furo Jijou ~ Kuroko no Basket ~ Arslan Senki​(Manga/Novel)

Seite 40 von 41 ErsteErste ... 303132333435363738394041 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •