User Tag List

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: "Der Boxer" von Reinhard Kleist

  1. #1
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.112
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    "Der Boxer" von Reinhard Kleist

    Hui, der ist mal heftig. Da läuft es einem teilweise eiskalt den Rücken runter. Reinhard Kleist hat hier eine bebilderte Biographie von Hertzko Haft geschaffen, die einem mal wieder hart auf hart zeigt, wie brutal die Zeit im dritten Reich für einen armen Juden war. Hertzko hatte das Glück das Talent zu haben, boxen zu können. So konnte er sich im Arbeitslager wort-wörtlich durchboxen und überlebte so den WW2 und reiste danach in die USA...

    Wer sich mit solchen Schicksalsgeschichten beschäftigt, sollte sich den kaufen!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  2. #2
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.497
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Thumbs up Boxer

    Habe ich gemacht - mal wieder typisch Kleist: einfach nur großartig !
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  3. #3
    Sambir
    Gast
    Absolut genial.

    Die Rezi in Comickunst:
    https://comickunst.wordpress.com/2012/05/28/der-boxer/

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Werde mir das auch kaufen, weil mich die Geschichte Hafts schon vorher beschäftigt hat. Bin gespannt, wie das umgesetzt wurde. Aber die Meinung hier scheint ja positiv, also greif ich mal zu.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    417
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Reinhard Kleist stellt sein neues Buch am 29. Juni in Berlin vor:



    Wir (Modern Graphics) präsentieren diese Veranstaltung in Kooperation mit Carlsen und dem Berliner Stadtmagazin Zitty.
    Modern Graphics - comics & more | 3x in Berlin und online

  6. #6
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.184
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Reinhard Kleist mit Berliner Kulturpreis geehrt:
    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co...t/7657002.html

  7. #7
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.497
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Absolut verdient
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  8. #8
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.253
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    war für mich der beste Comic 2012 und wer ist MAUS?

  9. #9
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.184
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    DER BOXER feiert am 8. November in Augsburg als Theaterstück Premiere:
    http://www.graphic-novel.info/?p=36225

  10. #10
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.259
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Boxer – Die wahre Geschichte des Hertzko Haft

    Reinhard Kleist hat seine Karriere bereits während seines Studiums mit einem grandios gestalteten Album mit Lovecraft-Adaptionen begonnen, wodurch er mir als Lovecraft-Jünger auch in meiner noch sehr kurzen Comiclesezeit schon früh ins Auge gesprungen ist. Geschichten über Sportler oder Kampfsportler scheinen ihn ebenfalls zu faszinieren, noch etwas was ich mit dem Mann gemein habe. Nachdem ich den Band vor kurzem im „diesen Monat gekauft“-Thread eingestellt hatte bekam ich direkt mehrere Rückmeldungen darüber wie toll das Buch doch sein soll, also ist der Band auf dem Lesestapel ziemlich weit nach oben gewandert und jetzt war es schon so weit.

    Ich mach‘s ganz kurz: Reinhard Kleists Adaption des Romans von Alan Scott Haft, der in diesem die Lebensgeschichte seines Vaters niederschrieb ist wahrlich ein kleines Meisterwerk. Die Geschichte ist derart erschütternd, dass man es kaum glauben mag. Natürlich basiert das Werk auf den Erinnerungen und Aussagen von Haft selbst, die er aber erst viele Jahrzehnte nach den schrecklichen Erlebnissen bereit war zu erzählen. Was in der Erinnerung des Mannes bereits etwas verklärt war, oder welche schrecklichen Taten er sich selbst vielleicht in seinem Geiste geschönt hat um damit leben zu können sei mal dahingestellt. Es gab zum Beispiel von mehreren Seiten die Vermutung, dass Haft das Pärchen bei dem er sich zwischenzeitlich versteckt hielt ermordete um sicher sein zu können, dass er nicht ausgeliefert wird. Ob diese das wirklich vorhatten weiß niemand.

    Solche historischen Unsicherheiten spielen im Prinzip aber wirklich keine Rolle für die Geschichte an sich, denn die unermessliche Grausamkeit die Haft und viele andere seiner Leidensgenossen erfahren mussten ist und bleibt ein Fakt. Wie der Mann es unter den widrigsten aller Umstände schaffen konnte zu überleben und auf der anderen Seite der Welt zu einer kleinen Berühmtheit zu werden ist von Kleist absolut fesselnd und glaubwürdig in Szene gesetzt. Ganz groß finde ich auch, dass Kleist dabei stets differenziert bleibt und der Überlebende Boxer keineswegs zum glorreichen Helden hochstilisiert wird. Nein, denn solche Traumata hinterlassen auf der Seele eines Menschen ihre spuren und Überleben muss nicht immer gleichbedeutend damit sein das Glück zu finden.

    9-9,5/10

    Lobenswert erwähnt sei noch der 16-Seitige Bonusteil, den Carlsen dem Buch spendiert hat. Neben Skizzen und Entwürfen wissen vor allem weitere Schicksale von KZ-Boxern zu fesseln und zu berühren, denn Hertzko „Harry“ Haft war leider kein Einzelfall.

    VG, God_W.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.137
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke, @God_W. Du hast es mal wieder geschafft das mein Geldbeutel etwas schmaler wird.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  12. #12
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.259
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da wartet aber echt ein einschneidendes Erlebnis auf Dich! Ich bin mir sicher Du wirst es nicht bereuen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •