User Tag List

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.767
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98

    Pathos (Mika Sadahiro)

    Pathos
    gleicher Titel auch im Original
    von Mika Sadahiro

    Serie, abgeschlossen in 2 Bänden

    auf Englisch erschienen bei Digital Manga im Großformat mit Schutzumschlag

    Status: noch erhältlich (Reste)



    Inhalt:

    Der Junge Ace wird von den Vampiren King und Jay aufgezogen. Es dauert etwas, bis Ace die wahre Natur seiner Ziehväter erkennt. Da er sich körperlich zu Jay hingezogen fühlt, hat er fortan nur noch den Wunsch, ebenfalls ein Vampir zu sein.

    Die beiden Doujinshis "Deep Throad" (wie King und Jay sich kennenlernten sowie "Ex" (Ace über Weihnachten im Internat) sind in den Digital Manga Ausgaben ebenfalls enthalten.

    Meine Meinung:

    Nach Under Grand Hotel ist Pathos mein zweitliebstes Werk von Mika Sadahiro.

    Die Zeichnungen sind etwas altmodischer als im später geschaffenen UGH, insbesondere King schaut mit seiner Lockenpracht nicht so aus, wie ich mir einen sexy Bishonen vorstelle. Doch insgesamt gefallen mir die Zeichnungen sehr gut.

    Die Story hat mich rasch in ihren Bann gezogen, obwohl der Verlauf recht schnell absehbar ist. Die beiden DJ mag ich ebenfalls sehr, besonders "Deep Throad".

    Einige Entwicklungen polarisieren die Leser. Das gilt vornehmlich auch für Ace und seinen Charakter. Persönlich finde ich ihn jetzt zwar nicht extrem sympathisch, aber irgendwie mag ich gerade das in diesem Manga gern.

    Insgesamt erinnert die Story ziemlich an "Interview mit einem Vampir" - in meinen Augen alles andere als ein Nachteil

    Der Yaoi Gehalt hält sich in Grenzen. Es gibt einige explizite Szenen, doch vorrangig wird die Sexualität über das Beißen vermittelt, ganz im Sinne des guten alten Vampir-Romantik-Klischees, wo der Biss in den Hals symbolisch für den sexuellen Akt steht.

    In Pathos wird das auf die Spitze getrieben, da hier Vampire tatsächlich nur Lust empfinden, wenn sie das Blut eines erregten Menschen trinken oder gegenseitig voneinander sofern sie Gefühle für einander hegen. Ich fand das eine faszinierende Weiterentwicklung des klassischen Ansatzes.

    Das Ende hätte ich mir ein klein wenig anders gewünscht, aber frau kann halt nicht alles haben, dabei wäre das die ideale Ausgangslage einer Menage à trois gewesen.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.271
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich fand diesen Manga so scheußlich, dass ich ihn gleich wieder verschenkt habe.
    Ich mag die Werke von Mika Sadahiro zwar sehr, aber der war echt übel...
    Just standing there, you were amazingly beautiful.
    I thought that if it's a world where such a beautiful person exists,
    maybe even the Yakuza can't be so bad.


  3. #3
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.767
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98
    @Rosenrot:

    Was gefiel dir denn daran nicht?

    Mist, hätte ich dich damals schon gekannt, hättest du ihn mir schenken können

  4. #4
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.271
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Was gefiel dir denn daran nicht?

    Mist, hätte ich dich damals schon gekannt, hättest du ihn mir schenken können
    Boah... *graue Zellen anstreng*
    Ich weiß nicht mehr so Recht, aber ich glaube, mich störte irgendwie die Sache mit dem "Blutgesauge". Ja klar, es sind Vampire, aber irgendwie hoffte ich doch, dass sie ihre Gier (auch) anders ausdrücken.

    Und Vampire hatten bei mir noch nie gute Karten, außer sie gaben ein Interview.

    Ich hätte dir den Manga gerne geschenkt!
    Just standing there, you were amazingly beautiful.
    I thought that if it's a world where such a beautiful person exists,
    maybe even the Yakuza can't be so bad.


  5. #5
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.767
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98
    Naja, Vampire beißen halt

    Erstaunlich, dass du es trotzdem überhaupt damit versucht hast. Ich vermute mal, der Grund war einzig Mika Sadahiro.

    Erinnert mich an meine Erfahrungen mit Crimson Spell, wobei ich den aber nicht verschenkt habe.

    Mir wäre es durchaus auch lieb und recht gewesen, wäre noch mehr normales Yaoi vorgekommen. Aber da Vampire die einzigen Fabelwesen sind, die ich gern lese, passte es für mich dann am Ende doch schon ganz gut.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.271
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Naja, Vampire beißen halt

    Erstaunlich, dass du es trotzdem überhaupt damit versucht hast. Ich vermute mal, der Grund war einzig Mika Sadahiro.

    Erinnert mich an meine Erfahrungen mit Crimson Spell, wobei ich den aber nicht verschenkt habe.

    Mir wäre es durchaus auch lieb und recht gewesen, wäre noch mehr normales Yaoi vorgekommen. Aber da Vampire die einzigen Fabelwesen sind, die ich gern lese, passte es für mich dann am Ende doch schon ganz gut.
    Ja, genau! Es lag daran, dass der von Mika Sadahiro ist.

    Genau, das meinte ich. Ich fand es einfach irgendwie schade.
    Und ich mag Vampire auch, aber mein Bild ist da halt leider etwas festgefahren...
    Just standing there, you were amazingly beautiful.
    I thought that if it's a world where such a beautiful person exists,
    maybe even the Yakuza can't be so bad.


  7. #7
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.767
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98
    Wie hätten denn die Vampire sein müssen, um dir zu gefallen?

    Vielleicht kannst du mir mal ein Beispiel nennen?

    Im Mangabereich kenne ich da lediglich noch die Variante aus "Porträt von einem Vampir", und dort ersetzt das Beißen auch den Akt. Ingesamt sind mir die Vampire dort ein wenig zu horrormäßig, da ziehe ich die Variante aus Pathos vor.

    Okay, am Besten ist eh Damon aus Vampire Diaries - aber das wäre jetzt wirklich des OT zuviel

  8. #8
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.271
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Wie hätten denn die Vampire sein müssen, um dir zu gefallen?

    Vielleicht kannst du mir mal ein Beispiel nennen?

    Im Mangabereich kenne ich da lediglich noch die Variante aus "Porträt von einem Vampir", und dort ersetzt das Beißen auch den Akt. Ingesamt sind mir die Vampire dort ein wenig zu horrormäßig, da ziehe ich die Variante aus Pathos vor.

    Okay, am Besten ist eh Damon aus Vampire Diaries - aber das wäre jetzt wirklich des OT zuviel
    Eigentlich genau so, wie sie bei "Interview mit einem Vampir" dargestellt werden!

    Sonst akzeptiere ich da gar nichts! *grins*
    Just standing there, you were amazingly beautiful.
    I thought that if it's a world where such a beautiful person exists,
    maybe even the Yakuza can't be so bad.


  9. #9
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Uh, Pathos. Sujen, ich enttäusche dich ungern, aber ich fand den Manga auch gar nicht toll. Diese Konstellation, dazu die unsympathischen Charaktere, völlig eigenartige Handlungen (langhaar und Sonne...), das fröhliche Wechsel-Spielchen (heute der eine, morgen der andere). Und irgendwie töten die Vampire, aber sie wirken so lasch.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.767
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98
    @MinervaX:

    Keine Sorge, so was kann mich nicht enttäuschen. Solange mir das Teil gefällt, bin ich zufrieden.

    Wobei ich die Charaktere eigentlich absolut nicht unsympatisch finde. Sie sind schlicht und ergreifend lediglich absolut menschlich.

    Menschen sind - zumindest nach meiner Vorstellung - in der Mehrzahl nun einmal alles andere als edel, selbstlos und gut.

    Menschen sind meistens egoistisch und auf den eigenen Vorteil und vor allen Dingen auf die Befriedigung eigener Wünsche und Triebe bedacht.

    Deshalb fand ich es gerade gut, erfrischend und zur Abwechslung einmal ungemein ehrlich, dass Mika Sadahiro hier ihren Protagonisten nicht irgendwelche edlen Motive oder Charaktereigenschaften übergestreift hat, um sie in den Augen anderer sympathisch erscheinen zu lassen. Sie hat sie so fehlerhaft und egoistisch dargestellt wie sie sind, für mich quasi ein Spiegel, der uns allen vorgehalten wird. Denn die meisten von uns waren schon in Situationen, oder werden im Verlauf ihres Lebens irgendwann einmal in solche hineingeraten, wo sie zwischen selbstlos sein und die eigenen Interessen verfolgen wählen mussten und wie oft entscheidet man sich da wirklich für selbstlos? Natürlich kommt es einem normalerweise nicht so krass vor, weil die Sitautionen eben nicht so krass sind, und für gewöhnlich findet man tausend Entschuldigungen und Rechtfertigungen, warum man eigentlich doch genau so richtig gehandelt hat, obwohl es bei ganz genauer Betrachtung vorrangig der eigene Wunsch war, der einen bewogen hat.

    Diese Ehrlichkeit in Bezug auf die menschliche Natur gefällt mir an diesem Manga einfach ungemein.

    Der Rest - Sonnenlicht, Brillen, das sehe ich nicht so eng. Mein Bild von Vampiren ist da einfach nicht so festgefahren
    Geändert von Sujen (13.05.2012 um 19:35 Uhr)

  11. #11
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Sujen: Ich habe nichts gegen Charaktere mit Fehlern...ich finde Fehler machen sie erst interessant. Unsympathisch ist was anderes und in Pathos führen sie sich eben nicht so auf, als würden sie mal einen Fehler machen...sondern es ist ein ständiges Verhalten. Und dann auch noch "Jeder mit jedem"...das war halt alles in allem zu viel ("einer weg? Auch egal...")
    Also ich finde sie nicht unsympathisch wegen der Fehler, sondern weil sie halt unsympathisch sind.

    Also menschlich finde ich das Verhalten der Charas jetzt nicht unbedingt. Es ist halt so menschlich, wie auch alle anderen Verhaltensweisen sind ("nett", "mobbend" etc.).

    Geschmackssache halt. Sadahiro hat ja eine ganze Bandbreite - mir gefällt halt nicht alles von ihr.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.224
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    word. Ist meiner Meinung nach auch eher eins ihrer seltsameren Werke. Die Charas sind mir jetzt auch nicht so schrecklich sympathisch. Und zumindest am Anfang liegt ja irgendwie dieser Hauch von shota über der Geschichte, was ich ziemlich grenzwertig finde.

  13. #13
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab den Manga mal angelesen, fand ihn aber auch grottig. Ich weiß gar nichr mehr, was mir so missfallen hat, aber insgesamt mochte ich "Pathos" überhaupt nicht. Die Zeichnungen sind teilweise einfach nicht meins.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  14. #14
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.644
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es gibt einen frischen Einzelband der Künstlerin in Japan Quelle

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •