Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 62 von 62 ErsteErste ... 125253545556575859606162
Ergebnis 1.526 bis 1.542 von 1542

Thema: Dalli-Klick

  1. #1526
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.429
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen
    Wobei ich ned verstehe, warum ihr überhaupt bei fortzusetzenden Serien in einen "Bieterstreit" einsteigt?!?

    Es passt doch wenn andere Verlage die Serien fortsetzen!
    Finix Comics kann sich das doch gar nicht leisten und wird wohl auch keinen ernsthaften Bieterstreit gewinnen.
    Wenn nur irgendein anderer Verlag Interesse z.B. an "Mit Mantel und Degen" zeigt, wird das vermutlich auch dort landen.
    Finix Comics kann aber mit seiner gebotenen Qualität überzeugen.

    Finix sollte daher meiner Meinung nach nur dort einsteigen wo ansonsten kein echtes Interesse besteht,...
    Da bin ich aber ganz gegenteiliger Meinung. Die Mitglieder investieren doch allesamt ihr Kapital, warum soll man sich dann nur mit dem abspeisen lassen, was andere so gar nicht wollen?
    Am Ende des Tages muss auch Finix Comics Umsatz machen und nicht nur Verluste einfahren.
    Da wäre Finix Comics nämlich schnell auf der Liste der Verlierer für die nächsten Jahre.


    Ich denke nicht, dass ich ein großartiges Geheimnis verrate, wenn ich jetzt sage, dass es eine interne Wunschliste gibt. Geht im Verein rein demokratisch ab. Die führenden Serien darf Ollih anfragen und hie und da gibt es dann faustdicke Überraschungen. Ist wie Weihnachten.
    Geändert von Huxley (Gestern um 13:58 Uhr)

  2. #1527
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen
    Wobei ich ned verstehe, warum ihr überhaupt bei fortzusetzenden Serien in einen "Bieterstreit" einsteigt?!?

    Es passt doch wenn andere Verlage die Serien fortsetzen!
    Bislang war es ja meist so (seit Bestehen des Finix), dass wenn Serien fortgesetzt wurden, diese dann nochmals von vorn begonnen wurden.

    Das "reine" Fortsetzen war zudem generell eher die Ausnahme denn die Regel, und auch innerhalb dieser Ausnahme wurde zur Regel, dass der fortsetzende Verlag dieses dann auch wieder abgebrochen hat
    Weder hat das den Serien gut getan (Verkäuflichkeit) und meist ging es mit eher unschönen Veröffentlichungen einher.
    Dem Softcover Marsupilami folgte ein Hardcover Egmont, gefolgt von einem Softcover Carlsen, nun auch noch mit einer neuen Nummernführung.
    Vagabunden der Unendlichkeiten erschienen mal als Fortsetzungsserie im Pilot-Magazin, dann wieder als Album (teils als Nummer einer allgemein gehaltenen Reihe) bei diversen Verlagen, teils doppelt, teils wurden ganze Nummern ausgelassen. Wieder andere Serien wie Kogartasu oder Horologiom wurden zwar fortgeführt, aber auch schnell wieder abgebrochen usw.
    Golden City erscheint nun in einem anderen Format usw.

    Das kann es doch nicht sein und wenn ich nun als Verleger (und Fan) in der Lage bin, dieses Manko "optimal" für den Markt zu lösen und zwar mit einer "Denke", die dem Jahr 2017 entspricht und nicht einer von, sagen wir mal von 1989 ;-) , dann tue ich das doch auch.
    Und schließlich, warum sollte der Finix in seinem ureigenen Kerngeschäft, der den anderen Verlagen im normalen Geschäftsumfeld alle Räume offen lässt (sprich kaum als Mitbewerber auftritt) die noch einigermaßen lukrativen Serien sausen lassen?
    Wie glaubt ihr, soll ein Verlag aus dem dann noch übrig bleibenden "Rest vom Rest" vernünftig finanziell verlegen?
    Sollen wir dahin zurück einen oder zwei Titel im Jahr zu bringen? Weil für mehr reichts dann nämlich nicht mehr
    Oder Miniauflagen bringen und zu Apothekerpreisen verhökern? Das macht mit bd-must eh schon ein "normaler" Verlag, da würden wir ja auch schon in Konkurrenz treten

    Last but not least:

    Keine Sorge wegen des Wettbietens, wir sprechen hier nicht von Asterix, Lucky Luke, Blueberry oder Andy Morgan,

    wir sprechen von abgebrochenen! "allerwelts" Serien, da geht`s in der Regel um max. 500 Alben mehr oder weniger pro Auflage, also nichts was die Existenz eines Verlages gefährden würde und in der Regel weiss "fast" jeder Verlagsleiter auch, was realistisch ist
    Geändert von Ollih (Gestern um 14:25 Uhr)

  3. #1528
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.917
    Wenns nach mir ginge, so dürften gerne alle franco-belgischen Serien bei Splitter oder bei Euch dem Finix Verlag erscheinen.
    Als Sammler und Gourmet französisch-belgischer Comickunst kann ich mir doch aufgrund der produktionstechnischen Qualität sowie auch der sicheren Veröffentlichungspolitik doch gar nix besseres wünschen.

    Aber dennoch bin ich der Meinung, dass bei Interesse anderer Verlage diese entsprechenden Serien bei eben jenen anderen Verlagen erscheinen sollten,
    da dadurch die Vielfalt am deutschen Comicmarkt belebt wird, selbst wenn dadurch hier und da wieder echter murks fabriziert wird.

    Ja das ist in der Tat eine zweischneidige Angelegenheit, aber ich persönlich, als nicht Mitglied Eures Vereins, aber als jemand der alle von Euch produzierten Alben (bis auf Houteville House) in meinem Regal stehen hat,
    bin schlicht der Meinung das der Verein sich eben auf jene Perlen konzentrieren sollte, den andere Verlage aufgrund diverser Gründe nicht produzieren bzw. vervollständigen wollen.
    Denn man darf halt auch nicht vergessen, dass durch Eure Mitgliedseinamen Euch ne garantierte (wenn auch geringe) Abnahmequote zugesichert ist und wenn ich mir z.B. die Verkaufszahlen anderer Verlage anschaue (Dani Books),
    die nicht mal 100 Stück eines Albums verkaufen, so habt ihr hier schlicht einen gewissen Wettbewerbsvorteil - der halt in meinen Augen eben auf jene Serien konzentriert werden sollte, bei dem die anderen Verlage ausgestiegen sind und nicht mehr einsteigen wollen.

    Gerne würde ich bei Euch den nächsten Asterix, den nächsten Lucky Luke oder den nächsten Don Rosa sehen ;-) aber ich finde einfach das für einen gut funktionierenden Albenmarkt ein gewisse Verlagsvielfalt dazugehört - auch wenn das eben zu unschönen Albenproduktionen führt. Da muss ich als Fan einfach auch mal ein Auge zudrücken - jedenfalls seh ich das so ;-)

    Lg
    TheDuck

  4. #1529
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.429
    @TheDuck
    Erstens verstehe ich nicht, dass du nicht längst Mitglied bei Finix Comics bist, obwohl du alle Alben von Finix Comics hast. Gründe? "Wir" brauchen doch jeden Mann und jede Frau.

    Zweitens ist dieser "Wettbewerbsvorteil" mit der gewissen "Abnahmequote" auch ganz schnell weg, wenn nicht immer wieder Highlights kommen würden, welche mehrere Finix-Mitglieder und Nichtmitglieder lesen wollen würden. Da braucht es schon ein gewisses Fingerspitzengefühl der veranwortlichen Finixer bei der Auswahl der Reihen, der Gestaltung, des Intervalls, usw.
    Ist Finix Comics tatsächlich ein reiner Wohltätigkeitsverein, der mit seinen Entscheidungen auf andere Verlage gucken muss? Nicht ganz, auch wenn sich einige da draußen es mit diesem ominösen "Finix-Grundgedanken" so zurechtgelegt und zurechtgebogen haben.
    Geändert von Huxley (Gestern um 18:41 Uhr)

  5. #1530
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen


    bin schlicht der Meinung das der Verein sich eben auf jene Perlen konzentrieren sollte, den andere Verlage aufgrund diverser Gründe nicht produzieren bzw. vervollständigen wollen.
    Denn man darf halt auch nicht vergessen, dass durch Eure Mitgliedseinamen Euch ne garantierte (wenn auch geringe) Abnahmequote zugesichert ist und wenn ich mir z.B. die Verkaufszahlen anderer Verlage anschaue (Dani Books),
    die nicht mal 100 Stück eines Albums verkaufen, so habt ihr hier schlicht einen gewissen Wettbewerbsvorteil - der halt in meinen Augen eben auf jene Serien konzentriert werden sollte, bei dem die anderen Verlage ausgestiegen sind und nicht mehr einsteigen wollen.
    Ich denke der Anteil unserer Investorengelder wird überschätzt, gerade wenn man daraus einen Wettbewerbsvorteil ablesen möchte. Wir produzieren ja zu 97% abgebrochene Serien, die meisten davon ohne vorrätige Backlist, unsere "Konkurrenten" zu 98% "Neuware" also neue Serien, die von Band 1 an lieferbar sind und damit auch viel näher am aktuellen Zeitgeist/Marktgeschehen. (Mit am besten gehen die Titel, die wir mit Band 1 gestartet haben.)
    Und ganz ehrlich, wenn nun Verleger nur 100 Alben einer Serie verkaufen, haben diese möglicherweise einfach den falschen Titel ausgewählt
    Ich meine, schlimm genug, wenn wir diese Serie dann im Sinne unseres Credos dann fortsetzen sollen, wenn diese dann zu recht abgebrochen wurde, nur zu "fordern", dass wir die Fehler anderer Verlage zusätzlich noch "auffangen" sollen, indem wir zusätzlich gute Titel erst gar nicht publizieren dürfen...zum Wohle derer die als Marktteilnehmer am Markt vorbei produzieren...?!

    Also eine Kuscheltruppe sind wir auch nicht und wenn ich als Verleger am Markt teilnehmen will, muss ich mich darin auch bewegen können.
    Vielleicht wäre es hilfreich den einen oder andern "Darling" mal nicht zu machen
    Mal als Vergleich, etwa 90% der Titel die wir verlegen, interessieren mich persönlich überhaupt nicht, darunter fallen fast alle cashcows, trotzdem verlege ich sie als Verleger sehr sehr gerne, weil sie unser Fortbestehen gewährleisten
    Würde ich mich von meinem inneren FAN leiten lassen, wäre der Finix schon lange Pleite
    Geändert von Ollih (Gestern um 19:01 Uhr)

  6. #1531
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.529
    Ich war gerade mal auf der neuen Finixseite, leider ist die Seite sehr unübersichtlich, ich vermisse die Übersichten über die bisherigen Programme. Auch das aktuelle Programm ist sehr unübersichtlich präsentiert, wirkt mehr wie ein Suchspiel.
    Irgendwie scheint man heute etwas gegen übersichtlich strukturierte Seiten zu sein, bei Splitter schaue ich auch nicht mehr rein, absolut userfeindlich.
    Geändert von Raro (Gestern um 18:57 Uhr)

  7. #1532
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Ich war gerade mal auf der neuen Finixseite, leider ist die Seite sehr unübersichtlich, ich vermisse die Übersichten über die bisherigen Programme. Auch das aktuelle Programm ist sehr unübersichtlich präsentiert, wirkt mehr wie ein Suchspiel.
    Irgendwie scheint man heute etwas gegen übersichtlich strukturierte Seiten zu sein, bei Splitter schaue ich auch nicht mehr rein, absolut userfeindlich.
    Für reges Feedback sind wir ganz grundsätzlich dankbar, zumal unser neuer Internetauftritt immer noch nicht komplett fertiggestellt ist.
    Es wird sicherlich noch das eine oder andere geändert.
    Dass mit dem Programm greifen wir gerne noch auf.

    Allerdings müssen wir auch die neuen Medien (Smartphones) mit einplanen und die Darstellung auf den verkleinerten Endgeräten in unsere Planung mit aufnehmen.
    Da war die alte Lösung leider völlig überholt.

  8. #1533
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.318
    Naja, das Webseitendesign muss heute eben so. Das ist Smartphoneoptimiert. Und Leute, die keine Smartphones nutzen, um ins Internet zu gehen, sind irrelevant.

    Ein wenig ist das natürlich ein Rückschritt in frühere Zeiten, als viele Websites für Internet Explorer optimiert waren und Nutzer anderer Browser lustige Ansichten präsentiert bekamen.
    Theoretisch ideal wäre es ja, wenn von jeder Seite neben der smartphoneoptimierten Variante weiterhin eine online wäre, die den allgemeinen Webstandards entspricht. Aber das verursacht leider gleich mal doppelte Kosten...
    Geändert von Stefan (Gestern um 19:13 Uhr)

  9. #1534
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.130
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen

    Aber dennoch bin ich der Meinung, dass bei Interesse anderer Verlage diese entsprechenden Serien bei eben jenen anderen Verlagen erscheinen sollten,
    da dadurch die Vielfalt am deutschen Comicmarkt belebt wird, selbst wenn dadurch hier und da wieder echter murks fabriziert wird.
    TheDuck
    Das sehe ich auch ein wenig anders. Gerade das Beispiel Golden City oder auch das Marsupilami zeigen m.E. doch, dass ein Verlag/Verein wie der Finix der bessere Weg gewesen wäre. Golden City im kleineren Format (warum auch immer) und das Marsupilami a) in unsäglicher Qualität des Kartons und b) nicht chronologisch. Ich , für meinen Teil, möchte so etwas nicht und boykottiere dann. Bei beiden Serien hätte ich mir eine Fortführung durch uns gewünscht. Und so geht es mir mit einigen Serien, ob sie nun sehr schleppend (wie bei Salleck...ja ich weiß, dass er mehr oder weniger Alleinunterhalter ist) oder als dann doch nicht GA (wie bei Alix oder comic+) gemacht werden. Hier bei FInix weiß ich, da wird Liebe, Knowhow und unfassbare Manpower reingesteckt. Von Comicfans für Comicfans. Ich kann nur jedem raten, hier mal als Investor einzusteigen. Jede Serie interessiert mich auch nicht, aber für die "Allgemeinheit" investiere ich gern. :-)

  10. #1535
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.917
    Klar heute laufen über 50 % der Internetzugriffe via Smartphone - und entsprechend muss man sich daran anpassen.
    Aber auch mir gehen die zunehmend unübersichtlicheren Seiten gehörig auf den Senkel - ich mag halt einfach die guten alten tabellarischen Seiten bei denen man mit ein paar einfachen Klicks sofort alle wichtigen Informationen hatte. boardgamegeek.com ist noch so ne Seite (wobei, schon ein extremes Beispiel ;-)

    Und ich muss ganz ehrlich sagen - bei mir gehen dann die Zugriffszahlen runter, wenn die Seiten entsprechend der neuen Finix Page optimiert wurden, weil ich eben nicht zu der Gruppe gehöre, die unterwegs mal kurz guggen was so auf der Finix Seite los ist (weil ich beruflich und privates strikt trenne und wenn ich mal auf dem Arbeitsweg Zeit habe lieber mal ein haptisches Comic lese ^^) sondern mich Abends und vor allem in Ruhe an meinen Rechner hinsetze und dann schau was es so auf den Comicverlagshomepages neues gibt.

    Es wär in der Tat schön wenn die neuen Seite z.B. wie bei Quotenmeter.de sowohl mobil als auch stationär Browseroptimiert wären - schlicht weil ich so je nach meinen Endgerät die optimale Ansicht bekomme und damit dann auch 100 % der potentiellen Kunden erreiche. Bei meiner privaten Page mach ich das auch so - und erreiche entsprechend beide Onlinewelten.

    Unabhängig davon fehlt mir auf der neuen Finix Seite ne einfache und visuell klare Auflistung wann was erschienen ist und wie das nächste Programm ausschauen wird. Die aktuelle Seitenansicht schaut aus - entschuldigung für die harten Worte - wie ne Schülerseite aus den 90ern. :-(

    Bitte nicht böse sein, ich bin mir sicher das Eure Seite noch entsprechend verbessert wird, aber in dem aktuellen Zustand schreckt sie eher ab als das sie mich als Kunden anzieht.
    Lg
    TheDuck
    Geändert von TheDuck (Gestern um 19:39 Uhr)

  11. #1536
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    @TheDuck
    Erstens verstehe ich nicht, dass du nicht längst Mitglied bei Finix Comics bist, obwohl du alle Alben von Finix Comics hast. Gründe? "Wir" brauchen doch jeden Mann und jede Frau.
    Ich bin halt noch jemand der ganz klar den stationären Handel unterstützt und dort einkauft.
    Klar wäre die Mitbeteiligung bei Finix verlockend und ich bin von Eurem Program zu 99 % begeistert - jedoch halte ich mich aus den Verlagsfinanzierungen raus und konzentriere mein Geld auf das was auf dem Markt erscheint und gebe es dann bei meinem Händler um die Ecke aus.
    Dann hat sowohl der Verlag als auch der Händler um die Ecke was (und ja mein Händler ist tatsächlich fast nur um die Ecke ... ist also nicht nur sprichwörtlich so gemeint ;-)
    Lg
    TheDUck

  12. #1537
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen
    Bitte nicht böse sein, ich bin mir sicher das die SEite noch entsprechend verbessert wird, aber in dem aktuellen Zustand schreckt sie eher ab als das sie mich als Kunden anzieht.
    Lg
    TheDuck
    Das sehe ich leider ganz genau so.
    Muß denn wirklich alles für´s Smartphone optimiert werden?
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  13. #1538
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.917
    Es gibt genügend kostengünstige Wordpress Templates (für unter 100 € fürn gewerblichen Gebrauch) die nicht nur nen internen Shop schon integriert haben,
    sondern sowohl für das Smartphone als auch für den Otto-Normal-Browser optimiert sind.

    Als externer sieht das aktuell für mich so aus, als ob der Sohn des Chefs für die Firma die Homepage gemacht hat (und ich sprech da aus leidiger Erfahrung ;-)

    Lg
    TheDuck

  14. #1539
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.881
    Über Smartphone erreiche ich die neue Seite gar nicht. Erst ist sie unsicher, und wenn ich trotzdem weitergehe, dann sieht sie wie ne Internetseite aus den 90ern aus...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  15. #1540
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.502
    Kommen wir wieder zu eigentlichen Thema dieses Threads.

    Wie versprochen geht's nun mit dem neuen Dalli-Klick los, unser Juni-Titel 2018.
    Viel Spaß beim Raten.

  16. #1541
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.917
    Anhand des Finix Logos kann man eine GA schon mal ausschließen ^^

  17. #1542
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.188
    Mich interessieren Verlagswebseiten überhaupt nicht. Ich informier mich wegen Neuheiten jeden 2 Tag bei ppm und comic-base-berlin.de somit ist der Markt nahezu 100% im Blick. Nur Popcom läuft da unter dem Radar.
    Für die Vorstellungen der neuen Programme hat sich ja der Comic-Report herauskristallisiert.

Seite 62 von 62 ErsteErste ... 125253545556575859606162

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •