Seite 24 von 25 ErsteErste ... 141516171819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 576 bis 600 von 619
  1. #576
    Wenn das so einfach wäre...
    Ich komm immer an dem Sekundärmaterial nicht vorbei. Das überzeugt mich dann doch immer wieder, nochmal zuzuschlagen.

  2. #577
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    815
    Habe jetzt: "Die Schlümpfe und das verlorene Dorf" gelesen.
    Die Geschichten haben mir als Fan gut gefallen. Etwa so wie die Sonderbände. Nicht so, wie das klassische Material, aber doch recht putzig.

  3. #578
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.232
    Geht mir auch so. Finde die neuen Geschichten nicht schlechter als das klassische Material. Noch mehr amüsieren mich aber immer die verletzten Retro-Gefühle der Methusalix-Generation und die entsprechenden Reaktionen, sobald ihre Kindheitshelden in ein neues Zeitalter vorstoßen, damit auch die jüngeren Leser oder Seher ihre Freude haben können. Ist bei den Schlumpfmädchen wie mit den viereckigen Köpfen von Tick, Trick und Track bei den "Duck Tales" oder den neuen Abenteuern von Wickie oder Biene Maja, da hüpfen auch so manche Fans ob des Frevels wutschnaubend mit ihrem Krückstock im Dreieck.
    Geändert von Huxley (18.03.2017 um 16:08 Uhr)

  4. #579
    Die Schlümpfe Nr. 35 erscheint dieses Jahr in Frankreich:



    Wann dürfen wir damit bei Toonfish rechnen?
    Indiana Goof aka Maja Müller

  5. #580
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.464
    Jetzt also Food Trucks...
    Die Schlümpfe: immer am Zahn der Zeit.

  6. #581
    Mein letzter Band. Unverkennbar Garrays. Leider kann er danach keine mehr zeichnen.

  7. #582
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.921
    Das ist sehr schade, aber Miguel Diaz Vizoso liefert doch auch tolle Arbeiten ab, z. B. stammt von ihm auch das Cover von "Die Schlümpfe und das verlorene Dorf". Den zugehörigen Film fand ich als Ur-Schlumpf-Fan übrigens großartig
    Gruß Derma

  8. #583
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    495
    Blog-Einträge
    8
    Ich bin gespannt und bleib der Serie treu. Ich konnte mir erst nach Peyo keinen neuen Zeichner vorstellen, dann nach den Arbeiten von Alain Maury keinen neuen und trotzdem waren immer wieder lesenwerte Storys mit dabei. Von daher bin ich zuversichtlich, dass es auch hier vernünftig weitergehen wird. Nur die Umstände des Wechsels sind leider sehr traurig.

    Den Film werde ich mir mal auf BR zu Hause ansehen, bin aber schon gespannt drauf. Der Comic zum Film spielt in derselben Liga wie "Die Welt der Schlümpfe", ist graphisch aber schicker gemacht. Von daher ein netter Schlumpf-Haps für zwischendurch.

  9. #584
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.921
    Ach ja, schön auch das Schleich weitermacht mit den Schlümpfen, dumm nur dass die Figuren der einzelnen „Filmsets“ sich teilweise überschneiden.
    Gruß Derma

  10. #585
    Zitat Zitat von calohn Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt und bleib der Serie treu. Ich konnte mir erst nach Peyo keinen neuen Zeichner vorstellen, dann nach den Arbeiten von Alain Maury keinen neuen und trotzdem waren immer wieder lesenwerte Storys mit dabei. Von daher bin ich zuversichtlich, dass es auch hier vernünftig weitergehen wird. Nur die Umstände des Wechsels sind leider sehr traurig.

    Den Film werde ich mir mal auf BR zu Hause ansehen, bin aber schon gespannt drauf. Der Comic zum Film spielt in derselben Liga wie "Die Welt der Schlümpfe", ist graphisch aber schicker gemacht. Von daher ein netter Schlumpf-Haps für zwischendurch.
    Du fandest Mauri war ein guter Zeichner? Echt jetzt?

    Wo er Glück hatte, war bei den Geschichten. Die Zeichnungen waren aber für mich schwach.

    Ich bin jetzt auch nicht so verrückt, alles, wo ein Schlumpf drauf ist, haben zu wollen. Ich lese, wie gesagt, nur die Klassikserie. Die Cartoon Creation Bände habe ich z.B. wieder verkauft. Gerade der Fliegerschlumpf ist der Tiefpunkt.

    Was diese "Verlorene Dorf"-Geschichte angeht, freut mich das Box Office in den USA gerade sehr. Werden wohl nicht viel mehr von Seiten dieses Filmfranchises hören, wenn das so bleibt.

    Es gibt also wieder Hoffnung für die Schlümpfe.

  11. #586
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.192
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Was diese "Verlorene Dorf"-Geschichte angeht, freut mich das Box Office in den USA gerade sehr. Werden wohl nicht viel mehr von Seiten dieses Filmfranchises hören, wenn das so bleibt.

    Es gibt also wieder Hoffnung für die Schlümpfe.
    So denn nicht der mangelnde Erfolg das Franchise als Ganzes gefährdet.
    Jetzt neu: Horrorschocker #46, mit der HEXENKÖNIGIN VON URUK von Levin Kurio, und als Bonus: FLEISCHFABRIK nach einem Skript von mir!

    Bitte auch beachten: Mein Verkaufsthread

  12. #587
    Nur, was die Filmvermarktung angeht. Denke nicht, dass Sony da noch einen Film machen wird. Und sie sind es - mit Verlaub - auch selbst schuld.

    Was die Comics angeht, wird es so weiter laufen wie bisher. Sie werden damit nicht stinkreich werden, aber davon leben. So wie immer. Was künstlerisch nur gut sein kann. Außerdem wird selbst dieser ... Film die Comicverkäufe erst mal wieder etwas ankurbeln.

    Und das wird auch ein Signal senden, dass die Idee mit dem zweiten Dorf und den Film so albern zu machen, nicht gut war. Den Ruf des Franchises haben sie schon mit den ersten beiden Filmen runter gezogen.

    Der aktuelle Film soll 60 Mios gekostet haben. Dann darfst du nochmal das doppelte an Vermarktung drauflegen. Da läuft es genauso wie bei Ghostbusters 3.

    Schlechte Metakritik Werte ( von 40),

    Box Office

    Budget:

    $60.000.000 (estimated)

    Opening Weekend:

    $13.210.449 (USA) (7 April 2017)

    Gross:

    $33.387.985 (USA) (21 April 2017)

    Seriöse Quelle IMDB.

    Das traurige ist, sie hätten mit denselben Animationen, weniger Pippikakatrulluluhumor und ohne die ersten beiden Filme im Rücken, echt was reißen können.


    Und hätten sie damit Erfolg gehabt und hätten sie damit Millionen gemacht, dann, ja, dann wäre das "
    Franchise als Ganzes" als Ganzes erst gefährdet gewesen. Denn dann hätten sie das Schlumpfuniversum auch in den Comics rebootet.

    So kann Brüssel sagen, die Klassiklinie folgt ihrer eigenen Timeline und wird durch den Film nicht berührt. Die Schlümpfe werden auch weiterhin gekauft werden.
    Geändert von schlampischlumpf (24.04.2017 um 16:40 Uhr)

  13. #588
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.464
    Außer der verlorene Dorf Comic lief/läuft gut. Dann wird es dazu sicher auch Fortsetzungen in Comicform geben und wer weiß, vielleicht werden die beiden Reihen ja fusioniert.

  14. #589
    Das wird wahrscheinlich nicht passieren, da nach der zweiten Woche gerade mal 33+ Mios eingespielt worden sind. Die haben somit noch nichtmal die Produktionskosten raus. Und dann kommt noch der Werbekostenanteil obendrauf, der in der Regel nochmal das doppelte obendrauf legt.

    Sony will ja wie jeder andere Filmbolide damit Geld verdienen. Wenn sie ganz viel Glück haben, kommen sie noch auf Plusminus 0. Und macht keiner ne Fortsetzung.

    Wenn Du Dich mit Kino und Boxoffice auskennst, kannst Du daran schon sehen, dass der Film kein Erfolg bzw. sogar ein Misserfolg ist. Die Startwoche ist extrem wichtig.

    http://www.filmstarts.de/nachrichten...14.html?page=5

    Um das mal für Normalsterbliche runter zu brechen.

    Stell Dir vor Du hast 1000 Euro. Du investierst die 1000 Euro in ne Saftpresse und 800 Orangen. Dann malst Du Dir ein Schild, wo draufsteht: Saft zu verkaufen. X Euro das Glas.

    So, nun presst Du und presst und presst Du. Und am Ende der Woche ist ein GRoßteil des Saftes verkauft und der Rest ist schlecht geworden.

    Jetzt machst Du am Ende, nach all der Investition Kassensturz. Ergebnis. Du hast 1000 Euro investiert und hast am Ende 1010 Euro bekommen. 10 Euro Gewinn.

    Das hochgebrochen auf Millionenbeträge, bei denen für so einen Riesen ne Millionen Peanuts ist, würdest Du nochmal ne Woche Saft pressen, Geld investieren, wenn Du am, Ende nur 10 Euro Plus machst?

    Bei so einem Film brauchst Du mindestens 300 Millionen, um das profitabel zu machen.

    Daran ist z.B. Ghostbusters gescheitert.

    Nornalerweise machst Du in der ersten Woche den größten Umsatz und dann die nächsten 4-8 Wochen kommen dann nur noch Kleinbeträge rein. Wenn Du aber in der ersten Wochen so schwach da stehst und in der zweiten Woche übrigens auch, wird das nichts mehr.

    Zum Dorf gibt es aber sicher noch nen Band, weil IMPs die Kinder abgreifen will, die gerade Schlümpfe toll finden, weil sie in dem Film waren. Aber die sind heute so wechselhaft: Heute Diie Trolle, morgen die Schlümpfe, ünbermorgen Boss Baby. Das ist ne Mode, die danach wieder abebbt. Der harte Kern, der stabil über die letzten 20 Jahre Schlumpfcomics gekauft hat, ist aber sehr wichtig. Denn die bleiben auch nach nem halben Jahr noch dabei, sofern das Franchise nicht zusehr entartet ist. Somit würde ich nicht glauben, dass sie die Serien nach den Tatsachen noch fusionieren. Wäre unternehmerisch keine kluge Entscheidung.
    Geändert von schlampischlumpf (24.04.2017 um 17:43 Uhr)

  15. #590
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.464
    Den Comicmachern kann es ziemlich Wurscht sein, dass Sony den Film in den Sand gesetzt hat. Wenn der Comic unabhängig vom Film gut läuft, kommt da sicher noch was nach.

  16. #591
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Den Comicmachern kann es ziemlich Wurscht sein, dass Sony den Film in den Sand gesetzt hat. Wenn der Comic unabhängig vom Film gut läuft, kommt da sicher noch was nach.

    Ich sag ja selber, dass da noch was nachkommen wird. Ich schätze mal 1-2 Bände und dann wars das für das Dorf 2. Die Bände werden die Mütter mit ihren Töchtern nur in die Comicläden ziehen, wenn es Filme gibt, die sie dazu triggern.

    Sie haben ja bei Nichts schlumpft den Fortschritt auf auch versucht die Schlumpflinge nochmal im Chameo einzubauen. Von denen kam danach nichts mehr. Bin mir auch sicher, dass das für Carlsen damals der Hauptgrund war, die Serie nicht weiterzuführen. Danach haben sie sich ja wieder gefangen. Und meines Erachtens ab Band 26 nahezu durchgehend gute Zeichnungen und Geschichten geliefert. Wenn man mal von diesem Gargamel Liebesband und dem Flaschengeistband absieht. Da waren die Schlümpfe bisher besser als die unsäglichen Marsupilami Bände ab Band 9.


    Das wird im Grunde so laufen wie mit dieser Marsu-Kids Serie. Natürlich gibt es Leute, die sammeln alles, wo ein Schlumpf drauf ist. Die werden aber nicht die Menge ausmachen. Ich denke also mittelfristig wird Dorf 2 nur eine Fußnote im Schlumpf Universum bleiben. Die Puristen werden sich über die Nachfrage durchsetzen. Mit den klassischen Schlümpfen haben die ein solides und stabiles Einnahmesegment. Die werden wohl das Klassikfranchise sauber halten. Das ist das wichtigste Standbein bei denen.

    Kurzfristig nehmen sie das Dorf 2 noch mit und dann sind die kleinen Kinder schon wieder bei neuen Franchises. Ich sehe das in meinem Umfeld, wie schnell da, anders als früher, die Interessen wechseln.

    Gerade IMPS ist ja die Hoheit über das Franchise wichtig und den Film sehe ich als Experiment aus Sicht von IMPS. Die sehen jetzt, Dorf 2 kommt nicht so gut an. Das Feedback werden sie in den verschiedenen Foren sicher auch mal lesen. Sie leben ja davon.

  17. #592
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    495
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Du fandest Mauri war ein guter Zeichner? Echt jetzt?

    Wo er Glück hatte, war bei den Geschichten. Die Zeichnungen waren aber für mich schwach.

    Ich bin jetzt auch nicht so verrückt, alles, wo ein Schlumpf drauf ist, haben zu wollen. Ich lese, wie gesagt, nur die Klassikserie. Die Cartoon Creation Bände habe ich z.B. wieder verkauft. Gerade der Fliegerschlumpf ist der Tiefpunkt.

    Was diese "Verlorene Dorf"-Geschichte angeht, freut mich das Box Office in den USA gerade sehr. Werden wohl nicht viel mehr von Seiten dieses Filmfranchises hören, wenn das so bleibt.

    Es gibt also wieder Hoffnung für die Schlümpfe.
    Ja. Maury finde ich schon gut. Der Tiefpunkt war auch für mich die Zeit der Fliegerschlümpfe. Für ein monatliches Heft und günstige Sammelbände ganz nett, aber für die eigentliche Hauptreihe einfach schlecht. Da war Maury für meine Augen eine echte Erholung und der "Juwelenschlumpf" ist für mich einer der besten Bände der Reihe und schlägt auch solche Bände wie "Schlumpfbaby" oder "Schlumpf-Olympiade".

    Was den Film angeht ... klar. Das ist kein Box Office Hit, aber weltweit ist der Film jetzt auch nicht so abgesoffen. Besonders über Ostern hat der Film noch ein Plus in der Besucheranzahl geschafft. Könnte dann mit der Home Entertainment Auswertung glatt noch eine schwarze Zahl ergeben, denn viele Eltern gönnen dann ihren Kids den kostengünstigeren Weg und streamen oder kaufen den Film. Bleibt also abzuwarten. Eine Fortsetzung wird es im Kino nicht geben, aber vielleicht gönnt man den blauen Zwergen mal wieder eine TV-Serie.

    Den Einfluss auf die Comics wird das jetzt nicht so haben. Sämtliche filmische Umsetzungen (und ja ... die TV-Serie der 80er kann ich mir nicht mehr anschauen. Ganz schlimm.) haben auf die Kanon Serie ja nie Einfluss gehabt. So wird es wohl auch bleiben. Warum sollte man diese doch wirtschaftlich ordentliche Situation ändern? Das hat Peyo schon vorgegeben und sein Sohn über die vielen Jahre hinweg auch umgesetzt. Ich freue mich auf weiteres Material aus der Hauptserie.

  18. #593
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.464
    Interessant wäre ja, wie der Film in Frankreich lief/läuft. Hat das mal jemand recherchiert?

  19. #594

  20. #595
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.232
    Ein Dankeschön an Raro, der sich mit Boxoffices auskennt. Der Flop hat nach zwei Wochen im Kino seine Produktionskosten bereits drinnen. Weltweit hat er nach zwei Wochen nämlich bereits über 130 Millionen eingespielt. Und der Film läuft noch ein bisschen. Und dann erst startet das weitere Verwertungsgeschäft fürs Heimkino. Da spielen die Schlümpfe auch noch ein paar Peanuts ein.
    Manche hier erinnern mich an Gargamel...
    Geändert von Huxley (26.04.2017 um 07:10 Uhr)

  21. #596
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    495
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ein Dankeschön an Raro, der sich mit Boxoffices auskennt. Der Flop hat nach zwei Wochen im Kino seine Produktionskosten bereits drinnen. Weltweit hat er nach zwei Wochen nämlich bereits über 130 Millionen eingespielt. Und der Film läuft noch ein bisschen. Und dann erst startet das weiterer Verwertungsgeschäft fürs Heimkino. Da spielen die Schlümpfe auch noch ein paar Peanuts ein.
    Manche hier erinnern mich an Gargamel...
    So einfach ist die Rechnung nicht. 133 Mio USD sind der derzeitige weltweite Umsatz. Der Umsatz geht jedoch logischerweise nicht nur an die Filmstudios. Die Kinoketten und -betreiber sowie die Filmverleiher wollen ja schließlich auch von was leben.

    Und die 60 Mio. USD sind die offiziellen Produktionskosten für den Film. Traditionell wird hier das Werbeetat nicht mit eingerechnet. Von daher war das schon von Sony gut gedacht das Budget erst gar nicht so hoch anzusetzen. Disney und Pixar Animationsfilme haben da ein deutlich höheres Budget. Allerdings steht auch zu vermuten, dass diese Studios die besseren Filme macht.

    Egal. Sobald der Streifen auf BR raus ist, schau ich mir den an.

  22. #597
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.464
    In Frankreich läuft der ja gar nicht so schlecht.

  23. #598
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.232
    Zitat Zitat von calohn Beitrag anzeigen

    Egal. Sobald der Streifen auf BR raus ist, schau ich mir den an.
    Nicht nur du. Und darum sagt Sony auch noch nichts definitiv zu einer Fortsetzung. Erst mal abwarten.

    Dass die Rechnung nicht so einfach ist, ist mir klar. Dass der Flop seine Produktionskosten wohl nicht reinspielen wird, stimmt aber zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht. Erst mal abwarten.

  24. #599
    Bei der IMDB werden nur die reinen Produktionskosten angeben. Die Werbekosten kommen obendrauf und sind, und das ist wirklich eine Regel, um ein vielfaches höher als die Produktionskosten.

    Beispiel: Ghostbusters 3 von Sony:

    Domestic: $128,350,574 56.0%
    + Foreign: $100,796,935 44.0%
    = Worldwide: $229,147,509
    Domestic Summary



    Das gilt in der Branche als Flop (trotz $144 millionBudget) und es wird aller Voraussicht nach, keine Fortsetzung geben. Der einzige der noch daran glaubt, ist Ivan Reitman :-).

    Die 134 Mio (Schlümpfe), die vielleicht noch auf 160 mio anwachsen, werden nicht reichen, um das nochmal fortzusetzen. Du musst ja auch noch rechnen, dass Promokosten weltweit, je mehr Länder Du bespielst, auch höher werden.

    Für Ghostbusters hatte man sich ein Ergebnis von 500 Mios erhofft. Zumindest der Feig.


    Und die Blu Ray Verkäufe werden sich auch in Grenzen halten. Der Film hat bei Metacritic ne 40 und bei der IMDb ne 5,8. Du musst da mindestens 7 haben. Das ist sozusagen vernichtend und das neben den vielen schlechten US Kritiken.

    Ich mein, Ihr redet Euch das jetzt schön. Aber sorry, so siehts aus.

    http://www.imdb.com/title/tt2398241/


    Und hier mal nach Alter

    http://www.imdb.com/title/tt2398241/...?ref_=tt_ov_rt


    Besonders die Zielgruppe bewertet den Film eher mittelmäßig.
    Geändert von schlampischlumpf (25.04.2017 um 17:18 Uhr)

  25. #600
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.232
    Mit Fast & Furious 8 können die Drachenfliegenreiterinnen echt nicht mithalten. Immerhin klettert der "Flop" diese Woche aber wieder von Platz 4 auf Platz 3 in Deutschlands Charts. Wieder ein paar Peanuts mehr eingespielt.
    http://www.t-online.de/unterhaltung/...ekordkurs.html
    Mal sehen, wie lange sich der Flop noch in den Kinos halten kann.

Seite 24 von 25 ErsteErste ... 141516171819202122232425 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •