Seite 7 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 375

Thema: Dürfen Händler die Comics verkaufen? Diskussion

  1. #151
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.614
    Hat es nicht. Aber den Hütern der PC ist nun wohl wohl getan worden. Allein aufgrund dieser Diskussion hier. Die Hefte haben MONATE LANG herum gelegen und wurden gratis angeboten. Was wäre die Alternative gewesen? Sie wegzuwerfen?

  2. #152
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Die Hefte werden seit Monaten auf Ebay angeboten.

    Und beim nächsten GCT kommen sicher Leute, die gerne ein Heft mehr mitnehmen, auch wenn es ein Jahr alt ist.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #153
    Mitglied Avatar von Jameson
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen, 6519
    Beiträge
    915
    Blog-Einträge
    8
    In der Vorweihnachtszeit ist es nicht die schlechteste Geste der Welt, wenn man einem guten Kunden ein solches übrig gebliebenes Gratis-Heft in die Tüte packt.

  4. #154
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.172
    Blog-Einträge
    12
    Yup Ali, bei Gratis Comics bin ich total PC, und stolz drauf

    Ich hatte ja peinlicherweise eine Kiste mit Gratiscomics so tief vergraben, dass ich sie erst im Sommer wiedergefunden habe.
    Das waren bestimmt noch mal 100 Stück. Da habe ich dann einige im Oktober zu unseren ganzen Signierterminen kostenlos verteilt.
    Die Leute freuen sich immer über Geschenke und einige unserer Stammkunden haben den GCT auch total verpennt.

    Und ein paar Stück habe ich noch, die kriegen Neukunden als Dreingabe.
    Oder ich gebe sie etwas orientierungslosen Interessenten mit - es gibt immer noch sehr viele Leute, die in unseren Laden kommen, Tim & Struppi kennen und bass erstaunt sind, was Comics heutzutage alles an Grafik und Geschichten bieten. Da kann man mit 1-2 Gratiscomics aus einem vagen Kaufinteresse durchaus ein konkretes machen.
    Und die Leute kommen auch wieder, es ist halt besser wenn man ihnen Leseproben (bzw. ganze Geschichten) in die Hand drückt als irgendwelche Kataloge.

    Ich könnte eigentlich das ganze Jahr über Gratiscomics gebrauchen, die sind eine richtig gute Hilfe bei Verkaufsgesprächen.

    Von daher kann ich den gewerblichen Verkauf von Gratiscomics absolut nicht nachvollziehen.

  5. #155
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.614
    Nun, ich weigere mich trotzdem, ausgerechnet die Combo, deren ausgezeichnete Mitarbeit und Sponsoring ich bei allen rund um Leipzig stattfindenden Comicprojekten schätzen gelernt habe, in eine solche Ecke stehen zu wollen. Wenn man sieht, was überall von Privat und Gewerbe für Schindluder mit "Geschäften" betrieben wird, dann ist so eine Aktion, wie sie hier verteufelt werden soll, einfach lächerlich zu nennen. Zumal es ja nicht so ist, dass hier versucht wurde, massiv Kohle mit dem GCT zu machen.

  6. #156
    Mitglied Avatar von Jameson
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen, 6519
    Beiträge
    915
    Blog-Einträge
    8
    Eigentlich habe ich von der Comic Combo auch nur Gutes gehört. Deshalb habe ich mich gerade noch mehr gewundert, dass sie die Gratis Comics zum Verkauf angeboten haben. Mir ist aber entgangen, dass sie in irgendeine Ecke gestellt wurden. Da reagierst du vielleicht etwas überempfindlich.
    Allerdings finde ich 3,50 € pro "Gratis" Heftchen schon als ordentlichen Preis, obgleich mir klar ist, dass man damit auch keine Reichtümer anhäufen würde.
    Spätestens seit dem Rückzug des Angebots ist doch alles wieder gut.

  7. #157
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Wenn man sieht, was überall von Privat und Gewerbe für Schindluder mit "Geschäften" betrieben wird, dann ist so eine Aktion, wie sie hier verteufelt werden soll, einfach lächerlich zu nennen.
    Sie ist aber nun mal nicht erlaubt. In den Heften steht deutlich "Nicht zum Verkauf bestimmt". "Die grüne Eisbombe" hat sogar eine ISBN und ist damit preisgebunden. Und so lächerlich sind Verstöße gegen die Preisbindung nicht, denn sie können sehr unangenehme Folge haben.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  8. #158
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.439
    Wir von eidalon haben uns aus diversen Quellen noch Restposten unserer GCT-Hefte besorgt und die bei Gelegenheit gratis unters Volk gebracht bzw. werden das weiterhin tun. Heisst, die Hefte erfüllen auch über den GCT hinaus ihren Zweck. Sollten von zukünftigen GCT noch Hefte übrig bleiben, an die wir gelangen können, werden wir mit denen ebenso verfahren.

    Mit PC - einem dummen Schlagwort - hat das für uns nichts zu tun, sondern damit, wofür die Hefte gedacht sind und wofür wir sie mitfinanziert haben.

    Das soll nun kein Angriff gegen einzelne Händler sein, sondern ein Vorschlag zur Güte: sollten bei Händlern noch Hefte übrig bleiben, lassen sich bestimmt Deals finden, die völlig d'accord zur Idee des GCT unters Volk zu bringen, in Leipzig z.B. beim Leipziger Comicgarten.

  9. #159
    Mitglied Avatar von Jameson
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen, 6519
    Beiträge
    915
    Blog-Einträge
    8
    Das ist ein gutes Beispiel, wie man das Ganze lösen kann.

  10. #160
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.215
    Blog-Einträge
    11
    Gibt es eigentlich eine 'Zentralstelle' für den GCT? Weil wenn ja: Könnte man nicht einfach über eine solche 'Zentralstelle' folgenden Deal organisieren:

    1.) Wer den kompletten Satz der Hefte haben möchte, bestellt diese bei der 'Zentralstelle' bis zu einem bestimmten Termin vor.
    2.) Die Auflage der Hefte wird um die Zahl dieser Vorbestellungen erhöht.
    3.) Der Vorbesteller bezahlt eine Summe x für Versand (Porto und Verpackung), ggf. anteilige Druckkosten, sowie eine 'Bearbeitungsgebühr' für die Arbeit, die dieser Versandservice bei der 'Zentralstelle' verursacht.
    4.) Der Vorbesteller bekommt bei Erscheinen ein Paket mit dem kompletten Satz.

    Auf die Art können die 'Komplettsammler' unter den Comic-Verrückten zu nem fairen Preis ihr Interesse am Komplettsatz befriedigen, die Hefte bleiben trotzdem Gratis-Hefte, weil der bezahlte Preis ja nicht für die Hefte, sondern für den Service bezahlt wird. Und der GCT bliebe von dieser Klientel weitgehend verschont und könnte seiner ursprünglichen Idee ungestörter nachgehen. Anschliessende eBay-Verhökerungen würde auch der Boden entzogen. Alles wär prima. Irgendein Denkfehler oder Aspekt den ich nicht bedacht hab?
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #161
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    29.701
    Blog-Einträge
    43
    Ganz persönlich halte ich von dieser Idee gar nichts. Sie geht nun einmal ganz gegen den Zweck des GCT: NEUE Kunden IN die Geschäfte zu locken. Diese neuen Kunden könnten dann auch einfach bestellen. Wie willst Du sie denn von Komplettsammlern unterscheiden? Kommt noch hinzu: WER bezahlt denn dann für den Druck der Hefte? Denn die werden ja von den einzelnen Händlern zum Druckpreis eingekauft. Wobei das nicht mehr ganz stimmt für den GCT 2011. (Dazu in Kürze mehr. Wir werden in den kommenden Tagen die Neuerungen in einem Artikel zusammenfassen.)

    Der GCT ist nicht für die Komplettsammler gedacht. Ist er nun einmal nicht. Wenn einzelne Händler ihren Stammkunden einen Komplettsatz zurück legen, weil sie soundso viel tausend Euro im Jahr dort lassen, ist das alleine deren Entscheidung. Und zwar vor Ort, als Kundenbindungsmaßnahme. Aber eine zentrale Stelle kann und wird nicht eingerichtet werden.

  12. #162
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    2
    Ich habe eine Frage. Hat jeder Comic Shop alle 44 Comics auf Lager?

  13. #163
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.942
    Zitat Zitat von Jenny:) Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage. Hat jeder Comic Shop alle 44 Comics auf Lager?
    Ja, jeder Shop, der an der Aktion mitmacht hat von jedem Heft mindestens 20 Stück (oder mehr).
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  14. #164
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.789
    Ich dagegen könnte mich mit zaktuells Idee aus Posting #160 gut anfreunden. Warum? Ich stimme mit Bernds Beitrag #161 natürlich überein, dass der Zweck des CGT es ist, Neukunden zu werben, ziehe aber andere Schlüsse: Wenn die Komplettsammler eine andere - kostenpflichtige - Bezugsquelle haben, bleiben sowohl mehr Hefte als auch mehr Zeit (zum Erklären) für die Neukunden, außerdem wird es imho für die Händler stressfreier, weil das "Geschachere" um "noch ein Heft mehr" vermutlich etwas zurückgehen wird. Darüber hinaus wird die "abgenommene" Gesamtausgabe dadurch etwas zu- und die Druckkosten pro Heft entsprechend abnehmen, wobei dieser Effekt vermutlich bei max. 1% liegen dürfte.

    An der "Zentralstelle" sollte es jedenfalls nicht scheitern.
    Geändert von mschweiz (06.02.2011 um 23:24 Uhr)

  15. #165
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Wenn jeder ein Komplett-Paket bestellen kann, ohne dafür einen Comicladen betreten zu müssen, ist das für das Ziel der Aktion schon etwas kontraproduktiv.
    Ich hatte mal die Idee, eines zusätzlichen Sammler-Gimmicks (limitiert auf die Höhe der Vorbestellungen, besser sogar noch strenger), der ein Vielfaches seines tatsächlichen Wertes kostet, der aber zusammen mit dem Komplettsatz an Ladenkunden abgegeben werden kann. Die Comics wären also weiterhin gratis und nur in den beteiligten Shops erhältlich, die Händler müßten aber nicht mit jedem Stammkunden über eine Komplettbelieferung mit Comics, die sie ja in der Summe einiges Geld kosten, feilschen.
    Wurde leider in der Verleger-Diskussion gar nicht aufgegriffen, da die Problematik wohl nicht so hoch eingeschätzt wurde.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  16. #166
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.442
    Ich halte das mit der Komplettlieferung bei langjährigen Sammlern sowieso für kompletten Blödsinn.
    Wer will den ein Fantasy Album im Kleinformat? Da sollten sich die Sammler schon mal hinterfragen.
    Dazu sind ja mind. 50% der Ausgaben Reprints, die ein Sammler, der sowieso öfters in einen Shop kommt, mal dort durchblättern kann.

    Mein Fazit ist: Es krankt an der Disziplin der Sammler. Komplettpakete kann ich nur als Geldmacherei verstehen.
    Einzelne Comics sind ja noch OK und übriggebliebene Comics seitens der Shops halt als Zugabe zu nachherigen Käufen.
    Solche Internetangebote mit Komplettpaketen verurteile ich persönlich.

    Der Vorschlag von Mick ist zwar grundsätzlich OK und auch eine gute Idee, aber wollt ihr wirklich wegen ein paar schwarzen Schafen die Regeln modifizieren. Die werden immer einen Ausweg finden. Ich wäre da viel eher für Brandmarkung der Shops (auch hier im Forum). Ist ja geschehen und wurde dann von Betroffenen schnell wieder bereinigt, weil es eingesehen, missverstanden oder klargestellt wurde.
    Und gegenüber den kunden einfach für striktes Verhalten. Der Shop der das nicht einhält, wird auch wieder gebrandmarkt (das aber bitte nicht wörtlich nehmen).
    Geändert von idur14 (07.02.2011 um 08:46 Uhr)

  17. #167
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.215
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Wenn jeder ein Komplett-Paket bestellen kann, ohne dafür einen Comicladen betreten zu müssen, ist das für das Ziel der Aktion schon etwas kontraproduktiv. (...)
    Seh ich nicht so.
    Klar: Das ZIEL ist, NEUE Kunden IN die Läden.
    Aber: Es gibt halt die 'alten' Kunden und unter denen diejenigen, die immer alles und komplett und in Top-Zustand haben möchten. Die 'verrückten Sammler' eben. Und die sind in der Regel eben auch bereit, für ihre 'Verrücktheit' zu bezahlen.
    Wenn man sich nun für DIESE Klientel ne Lösung überlegt, dann müssen die sich keine Mittel und Wege überlegen, wie sie sonst an die 'Objekte ihrer Begierde' kommen. Und daher 'stört' dann diese Klientel mit ihren 'Mitteln und Wegen' nicht mehr das eigentliche ZIEL, weswegen dieses dann ungestörter erreicht werden kann.

    Oder anders: Wenn das ZIEL ist, NEUE Kunden in die Läden zu bekommen, dann dient es dem Ziel, ALTE Kunden anderweitig zu bedienen, so dass die nicht ausgerechnet am GCT den Laden bevölkern, sondern eben an anderen Tagen.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  18. #168
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.215
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Ich halte das mit der Komplettlieferung bei langjährigen Sammlern sowieso für kompletten Blödsinn.
    Wer will den ein Fantasy Album im Kleinformat? Da sollten sich die Sammler schon mal hinterfragen. (...)
    Mein Fazit ist: Es krankt an der Disziplin der Sammler. (...)
    Geb ich Dir Recht. Aber die Sammler kannste nich ändern, die sind, wie sie sind. Die Händler kannste mit Verträgen, Auflagen und Konventionalstrafen etc. reglementieren. Den Sammler nicht. Wenn der was haben WILL, dann findet er Mittel und Wege, es zu bekommen. Je einfacher man ihm das macht, umso weniger 'stört' er dann den jeweils eigentlichen Zweck.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  19. #169
    Mitglied Avatar von prami
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Basel
    Beiträge
    820
    Nur mal so ein etwas anderer Einwurf

    Beispielsweise aus http://www.comicforum.de/showpost.ph...&postcount=16:
    WASTELAND: das ist offiziell unsere WASTELAND #0, hat 40 Seiten Umfang (reiner Comicanteil), ist vollfarbig und spielt vor den Ereignissen im ersten Buch. Entsprechend ist die Episode auch nicht in den Büchern enthalten.
    Woher weis man denn das wenn man nicht das komplette Forum liest ?
    Oder der Fachhändler dich in einer seiner seltenen ruhigen Minuten an diesem Tag darauf hinweist ?
    Nun da man es weiss, wird der "Sammler" von WASTELAND sich natürlich darum bemühen, das zu bekommen.

    Ich als eher "Sparten-Sammler" bin auch auch an einer grösseren Auswahl interessiert, auch um mal einfach über meinen eigenen Horizont zu blicken. Neues zu entdecken.

    Von daher würde ich auch die Möglichkeit schätzen, einmal "komplett" zu ordern, selbstverständlich gegen Kostenaufwand. Den speziell der Sammler weiss (oder solllte zumindest) ja eigentlich Qualität zu schätzen wissen und einigermassen Kenntnisse der dahinterliegenden Kosten haben.

    Und wenn man dann was hat und feststellt das man es nicht mehr braucht gibt es genügend Personen in der eigenen näheren Umgebung (Arbeit, Bekannschaft, sonstige Hobbies), an die man diese Exemplare dann auch gezielt verteilen kann.
    Selbst Nachfrage generieren und nicht nur auf Verlage und Händler abwälzen...
    Zuletzt gelesen: Meinen Beitrag hier .....

  20. #170
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag von Mick ist zwar grundsätzlich OK und auch eine gute Idee, aber wollt ihr wirklich wegen ein paar schwarzen Schafen die Regeln modifizieren. Die werden immer einen Ausweg finden. Ich wäre da viel eher für Brandmarkung der Shops (auch hier im Forum).
    Erstens werden nicht die Regeln modifiziert. Zweitens geht es nicht um die schwarzen Schafe, sondern darum, die Händler zu entlasten, die plötzlich 20-60 Komplettpakete an ihre Stammkunden verteilen sollen, was die Aktion für sie enorm verteuert.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Seh ich nicht so.
    Klar: Das ZIEL ist, NEUE Kunden IN die Läden.
    Aber: Es gibt halt die 'alten' Kunden und unter denen diejenigen, die immer alles und komplett und in Top-Zustand haben möchten. Die 'verrückten Sammler' eben. Und die sind in der Regel eben auch bereit, für ihre 'Verrücktheit' zu bezahlen.
    Willst du die Versandmöglichkeit geheimhalten? Denn wenn sie allgemein bekannt ist, wird sie auch und sogar überwiegend von Leuten genutzt, die nie einen Comicladen von innen gesehen haben. Damit werden zwar auch Comics promotet, aber eben nicht zugunsten der Comicläden, und das ist schließlich das Ziel des GCT.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  21. #171
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.439
    Zitat Zitat von prami Beitrag anzeigen
    Nur mal so ein etwas anderer Einwurf

    Beispielsweise aus http://www.comicforum.de/showpost.ph...&postcount=16:
    Woher weis man denn das wenn man nicht das komplette Forum liest ?
    Oder der Fachhändler dich in einer seiner seltenen ruhigen Minuten an diesem Tag darauf hinweist ?
    Es wird entsprechende offizielle, breitflächig gestreute Informationen direkt vor dem GCT geben.

    Das da war nur ein kleines Leckerli vorab, nicht die einzige Info, die es je dazu geben wird. Also keine Panik. Ist ja noch 'ne Weile hin.

  22. #172
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.442
    Aber das Problem sind ja nicht die Händler sondern die Kunden/Sammler.
    Der Veranstalter könnte daher dem einen zb vertraglichen Riegel vorschieben (und zB die Vergabe in ihrer Menge reglementieren) und die Händler müssen sich auf das berufen/ausreden können. Dann klappts schon.
    Wenn sich jetzt ein Sammler das bei 4-5 Händlern zusammenholt, würde mich das nicht stören.

    Und vor allem auch (wie bereits diskutiert) den Verkauf von Komplettpaketen.
    Und das mit den Schwarzen Schafen meinte ich nur, weil halt nicht so viele sind (zumindestens nach meiner Wahrnehmung). Wegen den wenigen jetzt einen Zusatzaufwand? Ich fand vieles vom ersten GCT eigentlich ziemlich OK!

  23. #173
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Der Veranstalter kann keine Regelungen über die Köpfe der Händler hinweg treffen, weder nach oben, noch nach unten. Wenn ein Händler jedem Kunden nur einen Comic aushändigt, ist das ebenso seine Angelegenheit, wie wenn er Komplettpake abtritt.
    Der Händler wird leider durch Stammkunden gerne unter Druck gesetzt ("Ich geb hier im Jahr 1000 Euro aus und krieg nicht mal alle Kostenlos-Comics?!!!"). Und da wäre der Gimmick eine Möglichkeit, das zu regulieren (ideeller Mehrwert für den Sammler, allerdings gegen Bezahlung, was den Händler entlastet).
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  24. #174
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.172
    Blog-Einträge
    12
    Kinners, was ist das denn schon wieder für eine absurde Diskussion?

    Gratis heisst gratis und damit basta!

    Und was sind das für Sammler, die aus Bequemlichkeit den spannensten Teil des Sammelns, nämlich die Jagd weglassen.
    Das sind doch Weicheier


    Wegen 100 verrückten Sammlern muss man doch nicht die komplette Idee des GCT ad absurdum führen.
    Zumal es ja jedem frei gestellt ist, an dem Tag wirklich auf die Jagd zu gehen und durch viele Comicläden zu ziehen.

    Und die Stammkunden haben wir schon im Griff, die kennen wir seit Jahren und die meisten haben doch die Hälfte der Comics im Regal stehen oder interessieren sich nicht oder nur für Mangas/Alben/Superhelden etc.
    Da sehe ich kein echtes Problem und fühle mich auch nicht unter Druck gesetzt.

    Und wer nun wirklich ein bestimmtes Heft von einem bestimmten Verlag sucht (das Wasteland-Beispiel oben), kann sich ja nett an den Verlag wenden.

  25. #175
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.215
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    (...) Zweitens geht es nicht um die schwarzen Schafe, sondern darum, die Händler zu entlasten, die plötzlich 20-60 Komplettpakete an ihre Stammkunden verteilen sollen, was die Aktion für sie enorm verteuert.
    Erstens sollen sie Komplettpakete nicht auf ihre Kosten 'verteilen', sondern wenn, gegen Unkosten-Erstattung und zweitens glaub ich, dass die '20-60' Pakete eher bundesweit anfallen als pro Laden/Händler.
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Willst du die Versandmöglichkeit geheimhalten? Denn wenn sie allgemein bekannt ist, wird sie auch und sogar überwiegend von Leuten genutzt, die nie einen Comicladen von innen gesehen haben. (...)
    Gewagte These.

    @Mervyn: Du scheinst den Sinn des GCT auch noch nicht verstanden zu haben: Es geht doch grade nicht um die Sammler/Jäger, sondern um NeuKunden. Und um die möglichst ungestört am GCT bedienen zu können, sollte man sich n (kostenneutrales) Alternativ-Verteilungsprinzip für die Alt-Kunden, Sammler überlegen, damit die mit ihrem Jagd-Instinkt nicht stören.

    DAS ist mein Denkansatz. Und der ist eben im Sinne des Grundgedankens des GCT und nicht kontraproduktiv dazu oder führt es grade ad absurdum.

    Mir ist mal wieder schleierhaft, warum hier wieder aus jeder Mücke n Problem gemacht wird, statt die Chancen im Elefanten zu sehen. Oder so.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 7 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •