Seite 113 von 116 ErsteErste ... 1363103104105106107108109110111112113114115116 LetzteLetzte
Ergebnis 2.801 bis 2.825 von 2876

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #2801
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Wenn der Verlag seinen Verlagsnamen nicht genannt haben will, ist das sein gutes Recht.

    Ich möchte betonen, dass ich absolut nichts gegen einen bestimmen Verlag habe. Ganz im Gegenteil schätze ich die schön gemachten Serien des Verlages, dessen Namen jetzt hier nicht genannt werden darf. Aber warum sollte er das Recht haben, dass sein Name nicht genannt wird?

    Wenn jemand in einem Post schreibt, dass ihm ein Buch aus dem Verlag X nicht gefällt oder er mit der Verlagspolitik nicht einverstanden ist, hat dann der Verlag das Recht zu beantragen, dass der Forenmoderator den Namen des Verlages streicht?



    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Und es hat hier nichts mit Zensur zu tun, da Zensur - und das besagt die Definition - nur von staatlichen Organen durchgeführt werden kann.

    Dem würde ich auch nicht zustimmen. Auch wenn der Ursprung (lat. censura) natürlich beim Römischen Staat zu suchen ist, ist man inzwischen allgemein der Auffassung, dass Zensur nicht nur durch staatliche Organe erfolgen kann, z. B.
    "Zensur geht von staatlichen, religiösen, aber auch privaten (etwa privatwirtschaftlichen) Stellen aus" (Gabler Wirtschaftslexikon).


    Es gibt ja auch Selbstzensur, welche - ganz offensichtlich - in den meisten Fällen nicht vom Staat ausgeht.

    Aber egal auch wenn man das Kind nicht immer beim Namen nennen darf, geht davon die Welt nicht unter.

    Geändert von Comiker (08.04.2019 um 20:20 Uhr)

  2. #2802
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    29.642
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Zensur ist der Versuch der Kontrolle der Information und ist nicht beschränkt auf staatliche Kontrollen.
    Bedanke Dich bei der DSGVO. Die stellt bestimmte Informationen über das Recht zur Information. Darunter: Namen.

  3. #2803
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Bedanke Dich bei der DSGVO. Die stellt bestimmte Informationen über das Recht zur Information. Darunter: Namen.
    Ich fürchte, dass ich mich zunächst bei Wikipedia zu bedanken habe, die die korrekte Definition des Begriffes "Zensur" ins Netz gestellt haben.

  4. #2804
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    29.642
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Comiker Beitrag anzeigen
    Wenn jemand in einem Post schreibt, dass ihm ein Buch aus dem Verlag X nicht gefällt oder er mit der Verlagspolitik nicht einverstanden ist, hat dann der Verlag das Recht zu beantragen, dass der Forenmoderator den Namen des Verlages streicht?
    Tja... Das ist so eine gute Frage. Beinhaltet ein Verlagsname einen Klarnamen, kann das schon sein, dass das Recht dazu besteht diesen Klarnamen zu entfernen. Aber ich bin kein Jurist. Ich interpretiere wie Ihr alle bestimmte Teile der Gesetze. Es gibt dazu glaube ich noch kein Urteil. Mal als Beispiel: Ehapa dürfte nicht darunter fallen, weil kein echter persönlicher Name. "Glasstetter Publishing" vielleicht schon. Kann man jetzt drüber streiten und diskutieren. Vermutlich wirst Du bei 10 Anwälten 10 Antworten bekommen.

  5. #2805
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    530
    Das alles erscheint mir sehr seltsam und erinnert mich an des Gebaren des Herrn M***r mit seiner wundervollen
    Comic-Enzyklopädie. Dass der mir bisher als friedfertig bekannte Verleger aus Bayern jetzt ebenfalls solche Allüren
    an den Tag legt, wundert mich sehr. Außerdem: Wenn sowohl Heinz Mohlberg als auch der andere Herr die Rechte
    an einer Tibor-Veröffentlichung hat, wieso kann dann der eine dem anderen eine entsprechende Publikation verbieten?
    Verkehrte Welt.

  6. #2806
    Zitat Zitat von Comiker Beitrag anzeigen

    Ich möchte betonen, dass ich absolut nichts gegen einen bestimmen Verlag habe. Ganz im Gegenteil schätze ich die schön gemachten Serien des Verlages, dessen Namen jetzt hier nicht genannt werden darf. Aber warum sollte er das Recht haben, dass sein Name nicht genannt wird?
    Handelt es sich um den "Lord Voldemort" Verlag??

  7. #2807
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.956
    Zitat Zitat von Comiker Beitrag anzeigen
    ... aber das kann nicht bedeuten, dass die Zensurschere ausgepackt wird, sobald die Diskussionen einem Verlag irgendwie unangenehm werden..
    Man merkt, dass Du hier noch nicht lange dabei bist, sonst hättest Du diese naive Vorstellung schon lange verloren.

  8. #2808
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    271
    Verlagssprecher Antonio Rocchiani, vom WFg, ihr Einsatz dürfte im Bezug auf die Tibor-Picc.II in großbändiger Wiederauflage nun gefragt sein. Und eine Wortmeldung dazu bestimmt sehr klärend.

  9. #2809
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    271
    TIBOR-CLUBAUSGABE 2019

    Das Messe-Highlight zum 60-jährigen Tibor-Jubiläum




    © Tibor: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators - Kolorierung: Toni Rohmen



    Und da der angesprochene Verlag, den ein gewisser zensurablehnender Herr Bernd G. nicht genannt haben will, in seinem durchaus fähigen Programm auch mit jeder Menge Piccolos aufzuwarten versteht, käme dort unter Umständen und evtl. ja vielleicht sogar doch eine Neuauflage in obiger Form, die den Mund durchaus wässrig zu machen versteht, in Frage?!?
    Hätte aber auch nichts gegen die jeweiligen
    Titelbilder in den Ur-Picc.-GB zu Lehnings.

  10. #2810
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218
    .
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Verlagssprecher Antonio Rocchiani, vom WFg, ihr Einsatz dürfte im Bezug auf die Tibor-Picc.II in großbändiger Wiederauflage nun gefragt sein. Und eine Wortmeldung dazu bestimmt sehr klärend.
    Vorgenannter Sprecher des ungenannt bleiben wollenden Verlages - der, ganz im Gegensatz zu Deiner impliziereneden Vermutung, sofern ich nicht falsch informiert bin, zumindest zur Zeit nicht in Boxhandschuhen unterwegs ist, werter Samide - hatte sich diesbezüglich doch bereits Ende Februar schon geäußert:

    Die Tibor GB werden nur diese 116 wunderschönen Zusatzzeichnungen von Wäscher, die er 1990 für Hethke gezeichnet hat, beinhalten und es wird auf Sprechblasen verzichtet. Ohne diese Sprechblasen kann man auch diese Zeichnungen besser genießen. Der kurze Begleittext von Ingraban Ewald ist nur gedacht, um den Verlauf des Abenteuers ein wenig mitverfolgen zu können. Den genauen Ablauf der Geschichte kann man ja den Piccolos Nr. 1-90 der II. Serie entnehmen.

    Die gesamte 2. Serie in Farbe zu bringen, gibt die jetzige Situation nicht her. Die Abonnenten werden zunehmend weniger und neue Sammler kommen nicht hinzu
    .
    Es sieht also aufgrund der sich aktuell darstellenden Situation leider eher so aus, ...

    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    ..., in seinem durchaus fähigen Programm auch mit jeder Menge Piccolos aufzuwarten versteht, käme dort unter Umständen und evtl. ja vielleicht sogar doch eine Neuauflage in obiger Form, die den Mund durchaus wässrig zu machen versteht, in Frage?!? ...
    ... , als müssten die Münder der Fans noch über eine längere Durststrecke wässrig bleiben.

  11. #2811
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    306
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .



    Es sieht also aufgrund der sich aktuell darstellenden Situation leider eher so aus, ...



    ... , als müssten die Münder der Fans noch über eine längere Durststrecke wässrig bleiben.
    Das mit der angeblich fehlenden Käuferschar ist doch kompletter Blödsinn; aber wenn man keine Traute hat...

  12. #2812
    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg Beitrag anzeigen
    …. aber wenn man keine Traute hat...
    Tja, scheinbar haben wir interessierten Comic-Jünger es mit zwei Herausforderungen zu tun.

    Thema 1:
    Der Verlag der Tibor 2. Piccoloserie gerne als farbigen GB herausbringen möchte, darf nicht.
    Und der Verlag, der dürfte, will wohl nicht. Und zwar will er nicht genannt werden und leider auch nicht die farbigen Großbände herausbringen.

  13. #2813
    Thema 2:

    Scheinbar haben viele Forenmitglieder im Vergleich zur Forenmoderation einen andere Auffassung davon, wo MODERATION aufhört und ZENSUR beginnt.

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Beinhaltet ein Verlagsname einen Klarnamen, kann das schon sein, dass das Recht dazu besteht diesen Klarnamen zu entfernen. Aber ich bin kein Jurist.
    Es mag sicherlich richtig sein, dass auch Volljuristen zeitweilig eher seltsame Sandpunkte vertreten.
    Aber im vorliegen Fall würde eine Entscheidung vor Gereicht wohl immer eindeutig ausfallen: Natürlich soll die DSGVO den Umgang mit personenbezogenen Daten regeln (z.B. Stichwort SCHUFA).
    Aber das bedeutet auf keinen Fall, dass Firmen- oder Verlagsnahmen in Blogs nicht genannt werden dürfen bzw. dass dann Verlage einfach eine Löschung durchsetzen können. Es geht hier ja nicht einmal um einen natürliche, sondern um einen juristische Person des öffentlichen Lebens - also in unserem Fall um einen Verlag.
    Wenn der Verlagsinhaber "Müller" seinen Namen nicht im Gespräch haben möchte, sollte er seinen Verlag halt auch nicht "Müllerverlag" nennen.

    Deshalb wirft Vorgehen und Argumentation der Forenmoderation schon zahlreiche Fragen auf. Eine neutrale Forenmoderation sieht anders aus...
    Geändert von Comiker (09.04.2019 um 18:57 Uhr)

  14. #2814
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    271
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .


    Vorgenannter Sprecher des ungenannt bleiben wollenden Verlages - der, ganz im Gegensatz zu Deiner impliziereneden Vermutung, sofern ich nicht falsch informiert bin, zumindest zur Zeit nicht in Boxhandschuhen unterwegs ist, werter Samide - hatte sich diesbezüglich doch bereits Ende Februar schon geäußert:

    Es sieht also aufgrund der sich aktuell darstellenden Situation leider eher so aus, ...

    ... , als müssten die Münder der Fans noch über eine längere Durststrecke wässrig bleiben.


    Hallo Neander,
    war mir dieser Mitteilung schon noch bewußt, allerdings nun guter Hoffnung, nachdem MG für dieses Projekt Feuer und Flamme war, daß der notwendige Veröffentlichungs-Funken auch hinüber zum W+++feurischen gesprungen sein könnte. Wer weiß, was vielleicht ja doch noch kommt, wenn der A. Rocchiani nach seiner Ring-Rückkehr erst wieder im Forum aufschlägt. Bis heute herrscht dort zum Thema ja Funk(en)stille. Und etwas Bedenkzeit kann man ja gerne noch hinzugeben. Vor allem sollte - dort - klar sein, daß ein überschäumendes Neuveröffentlichungs-Hurra im Wäscher-Forum nie vonstatten gehen wird, dafür sind ganz augenscheinlich viel zu wenig HRW-Verfechter hier unterwegs; aber es ließe sich ja durchaus darüber nachdenken, das Ganze von diesem Zweig in die manga-Sektion zu verschieben(??).

    Daß sich bei der Konkurrenz (darf oder gar muß man jetzt ja wohl so benennen) aber seit geraumer Zeit sogar Nick-Unnicked* in entsprechender Auflage absetzen lassen, obwohl Teile der Lehning/Hethke-GB-Titelbilder in dieser ND-Variation erst gar nicht* wiederveröffentlicht werden können, läßt doch allemal auf einen nach wie vor aufnahmebereiten Fan-Markt da draußen schließen - meine Meinung.
    Abschließend: Wird der WFg dagegen dieses kuhle(oje, irgendwie ist der HJM doch immer unter uns) Picc.II-Projekt "an die Wand fahren" lassen, wäre mein Verständnis dafür nicht unbedingt vorhanden. Dann würde es nicht nur beim Anschein hin zum Kleinkinder-Trotz "Wenn-wir-nicht-dann-der-auch-nicht", bleiben. Zudem, wer einen "Armin"-GB auflegt, dessen Absatz wohl nicht ins Hundertfache gehen dürfte, kann doch beim "Tibor" unmöglich den furchterweckenden Laban-Daumen nach unten senken! Oder aber, es kommt im Widerspruch zur MG-Aussage doch wieder der becker aufgrund zu hoher abzudrückender Rechte-Gebühren mit ins Ring-Rampenlicht.

  15. #2815
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    271
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .Vorgenannter Sprecher … der, ganz im Gegensatz zu Deiner impliziereneden Vermutung, sofern ich nicht falsch informiert bin, zumindest zur Zeit nicht in Boxhandschuhen unterwegs ist, ...
    Schon, schon, aber bevor sich bei korrekter Spitznamen-Nennung im Bereich des WF wieder ein B.G. einmischt … ummantelt man vielleicht lieber doch ein bißchen.

  16. #2816
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218
    .
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    ... Daß sich bei der Konkurrenz (darf oder gar muß man jetzt ja wohl so benennen) aber seit geraumer Zeit sogar Nick-Unnicked* in entsprechender Auflage absetzen lassen, obwohl Teile der Lehning/Hethke-GB-Titelbilder in dieser ND-Variation erst gar nicht* wiederveröffentlicht werden können, läßt doch allemal auf einen nach wie vor aufnahmebereiten Fan-Markt da draußen schließen - meine Meinung. ...
    Dies sehe ich ebenso, auch aufgrund der Vielzahl telefonischer Nachfragen zahlreicher "schüchterner" - weil nicht ganz so foren-affiner - Tibor-Fans. Diese hatten "per Mundpropaganda" mittlerweile auch mitbekommen, dass beim HMV evtl. ein Tibor II "im Busch ist" und hatten bereits im wahrsten Sinne des Wortes vor Freude Feuer gefangen. Bleibt zu hoffen, dass der Funke vielleicht doch noch mal überspringt...


    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Abschließend: Wird der *** dagegen dieses kuhle(oje, irgendwie ist der ****** doch immer unter uns) Picc.II-Projekt "an die Wand fahren" lassen, wäre mein Verständnis dafür nicht unbedingt vorhanden...
    Das geht sicher vielen Fans ähnlich. Aber eingedenk der Tatsache, dass bald Ostern ist und die Hoffnung bekanntlich erst zuletzt stirbt, bleibt zu hoffen, dass nach der von Dir angesprochenen Bedenkzeit der gerade erst "gestorben wordene" Dschungelheld passend zu der jetzt anstehenden Jahreszeit ja vielleicht doch noch eine Art "Strahlende Wiederauferstehung" erfährt ...
    Geändert von Neander (10.04.2019 um 18:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #2817
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    306
    Um das klar zu stellen: Der Mohlberg-Verlag hat KEINE Probleme damit, dass sein Name öffentlich genannt wird (eine Bitte allerdings: Die offizielle Kürzelbezeichnung ist HMV, es wäre nett, wenn diese auch verwendet würde).

  18. #2818
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218
    .
    Eckhard Friedrich vom bsv Hannover veröffentlicht HRW's Roy Stark und nun auch Gerhard Försters Sprechblase !

    Messe-Highlights des Bildschriftenverlages Hannover in Köln

    Wäschers Roy Stark in ultimativer neuer Kolorierung von Toni Rohmen



    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Copyright Roy Stark und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    HRW-Fanclub-Verleger Eckhard Friedrich veröffentlicht die Roy Stark-Großbände im bsv Hannover in neuer Rohmen-Kolorierung

    Seitdem sich Toni Rohmen offiziell im Ruhestand - genauer gesagt im koloristischen Unruhezustand - befindet, scheint aktuell für nahezu jede HRW-Lehning-Serie eine koloristische Veredelung durch Toni Rohmen möglich. Nachdem nun Eckhard Friedrich ebenfalls zu den HRW-Global-Verlags-Playern zählt, war es naheliegend, über Hartmut Becker "via Toni Rohmen" auch anderen HRW-Serien, die im Lehning Verlag ein zum Teil vergleichsweise koloristisches Schattendasein führten, eine Chanche für ein eventuelles neues (und altes) Käufer-Potential zu geben. Den Anfang macht dabei Wäschers Roy Stark-Serie von 1967/1968, die vor kurzem erst ihr 50-jähriges Jubiläum hatte. Die ersten sechs von Toni Rohmen neu kolorierten Hefte, die jeweils einen Umfang von 28 Seiten haben werden, werden auf der 85. Kölner Comic-Messe am 04.05.2019 am Messestand des bsv Hannover im Foyer (F4) der Köln-Mülheimer Stadthalle erhältlich sein. Des Weiteren feiert die große Sprechblase mit Ausgabe 240 ihre Premiere im Bildschriftenverlag Hannover. Wenn man dem optimistischen Text Gerhard Försters auf der Inhaltsverzeichnis-Seite glauben darf, scheint sich mit dem dynamischen Duo Eckhard Friedrich / Gerhard Förster endlich ein Verleger- / Autoren-Traumpaar gesucht und gefunden zu haben. Mehr zu Eckhard Friedrichs äußerst interessantem und nostalgisch breit gefächertem Verlagsprogramm gibt es auf der informativen Website des bsv Hannover zu sehen.



    Försters Sprechblase feiert die Premiere im bsv




    © Titelbild Sprechblase Ausgabe Nr. 240: Bildschriftenverlag Hannover, © Spirou: Dupuis 2019,
    © Flash Gordon: King Features Syndicate, Inc. / Distr. Bulls 2019, © Batman: DC Comics 2019








    Weitere bsv-Neuerscheinungen in Köln




    Copyright Don Pedro Band 2: © bsv Hannover und Helmut Nickel





    Copyright Don Pedro: © bsv Hannover und Helmut Nickel





    Illustrierte Klassiker-Sonderband 17: © bsv Hannover





    Illustrierte Klassiker-Sonderband 18: © bsv Hannover, Cover:© Ertugrul



    Sonderband Nr. 17 - Operation Dünkirchen


    Nachdem die deutschen Truppen im Frühjahr 1940 bei Sedan die Linie der alliierten Streitkräfte durchstoßen konnten und kurz vor einem entscheidenden Angriff auf die nun eingeschlossenen Alliierten standen, geschah etwas Entscheidendes: Gegen die Meinung seiner obersten Generäle erteilte Hitler den Befehl zum Anhalten. Die Briten und Franzosen konnten sich so nach Dünkirchen zurückziehen, von wo aus sie eine riesige Rettungsaktion vorbereiten konnten: die Operation „Dynamo“.

    Es sollte die größte Evakuierung der Geschichte werden. Zwischen dem 26. Mai und dem 4. Juni schafften es die Briten, etwa 340.000 alliierte Soldaten aus dem französischen Dünkirchen über den Kanal nach England überzusetzen.

    Cover: Ertugrul Edirne, Originaltitel: Dunkerque Editorial Novaro, Mexiko 1962, ISBN 978-3-944971-97-1 à 12,90



    Sonderband Nr. 18 - Stalingrad

    Am 22. Juni 1941 greifen deutsche Wehrmachtsverbände auf breiter Front die Sowjetunion an. Die Kampfflugzeuge der Luftwaffe führen massive Luftschläge gegen die sowjetischen Flugplätze und zerstören allein am ersten Kriegstag etwa 1200 Flugzeuge am Boden. Die folgenden Monate sind gekennzeichnet von deutschen Siegesmeldungen: Kesselschlachten in nie gekannten Ausmaßen, Hunderttausende gefallene Rotarmisten, mehr als 1,5 Millionen Kriegsgefangene. Im Deutschen Reich wächst inzwischen die Zuversicht. Doch die Wehrmacht ist auf den Winterkrieg nicht vorbereitet. Der deutsche Vormarsch erstarrt in Eis und Schnee. Im Dezember 1941 wird die Schlacht um Moskau verloren. Die Offensiven des Jahres 1942 dehnen zwar den deutschen Machtbereich im Spätsommer bis zum Don und bis nach Stalingrad an der Wolga aus, doch genau dort erleidet die Wehrmacht im Winter 1942/43 die vernichtende Niederlage, die den II. Weltkrieg mit entscheidet.

    Originaltitel: Invierno en Llamas, Editorial Novaro, Mexiko 1965, ISBN 978-3-944971-98-8 à 12,90
    Geändert von Neander (02.05.2019 um 18:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  19. #2819
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218
    .

    Die Messe-Highlights aus dem Ingraban Ewald Verlag


    Die Sigurd-Großband-Fortsetzungsvarianten laufen weiterhin voll nach Plan!






    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 275 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 313 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €


    Wäschers Sigurd - Die langlebigste Lehning-Kultreihe wird weiter originalgetreu fortgesetzt!

    Die legendäre Sigurd-Großbandserie musste im Jahr 1968 im Zuge des Konkurses des Walter Lehning Verlags eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hansrudi Wäscher bereits die Handlung für die nächsten vier Sigurd-Hefte getextet und vorskizziert. Von all diesen Vorlagen ist Sigurd-Großband Nr. 261 als einzige Ausgabe vollständig erhalten geblieben. Auf der Basis des Inhalts von Großband 261 hat Ingraban Ewald jetzt den Handlungsbogen zwischen den Sigurd-Großbänden 257 und 261 aus dem Jahr 1968 neu entworfen und getextet. Gezeichnet werden die Sigurd-Abenteuer nun von dem bewährten Künstler Angel B. Mitkov, die Kolorierung liefert Rolf Schmann. Für die Sammler der Sigurd-Lehning-Originalhefte erschien die Ausgabe Sigurd Band 258 mit blauer Titelleiste. Die Sammler der Hethke-Ausgaben konten im Sigurd-Band 296 mit gelber Leiste weiterlesen. Die beiden Varianten haben jeweils unterschiedliche Titelbilder und sind wie früher vierfarbig gedruckt.

    Mittlerweile ist die SIGURD-Lehning-Variante bei Band 275 angekommen, die Ewald-Hethke-Variante analog dazu bei Band 313.

    Der Preis pro Großband beträgt 19,80 €. Erscheinungsweise: Zweimonatlich mit je einem Heft von beiden Varianten! Von Seiten des Ingraban Ewald Verlages wird eine rechtzeitige Vorbestellung beziehungsweise Reservierung empfohlen. Ausführliche Infos zum IEV-Verlagsprogramm gibt es unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.



    Piccolo-Highlights aus dem Frühjahrsprogramm


    SIGURD 3. Serie - Nr. 521-523




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Falk und Bingo gegen den Großen Wolf!

    Der neueste Falk-Großband




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €



    Achtung! Geänderte IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com

    .




    Die Falk-Sonderhefte-Highlights aus dem Ingraban Ewald Verlag

    Sonderhefte erscheinen zum Teil sowohl in "Sonderband-" als auch in limitierter "Bild Abenteuer-Version"

    Das aktuelle Falk-Sonderheft gibt es diesmal in einer Variante!





    Falk-Sonderheft 05... © Falk: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators ... Preis: 16,80 €



    Falk-Sonderhefte... © Falk: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators .. Preis: 16,80 €





    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators ....


    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Die Hintergründe zum (Bild-Abenteuer-) Sonderhefte-Projekt des Ingraban Ewald Verlages

    Bereits in den 1950er und 1960er Jahren erfreuten sich zunächst die Piccolo-Sonderbände und danach die Bild-Abenteuer des Lehning Verlages allergrößter Beliebtheit. In diesen vierfarbigen Großbänden wurden in sich abgeschlossene Abenteuer der bekannten Lehning-Serienhelden erzählt. Während die Piccolo-Sonderbände noch zumeist in einer für damalige Verhältnisse doch recht akzeptablen Weise koloriert wurden, erschienen später die Bild-Abenteuer in einer unbefriedigenden Kolorierung. Verglichen mit den Ansprüchen der heutigen Sammler war die Druckqualität zum Teil regelrecht katastrophal. Zum Leidwesen vieler Lehning- und HRW-Fans waren die ab den späten 80er Jahren erscheinenden Buch- und Einzelheft-Nachdrucke des Norbert Hethke Verlages auch nicht viel besser reproduziert und stellen somit keinesfalls eine bessere Alternative dar.

    Der Ingraban Ewald Verlag hat aus diesem Grund weder Kosten noch Mühen gescheut, um eines der damals am schlechtesten produzierten Bild-Abenteuer-Hefte, den 1965 erschienenen Band 14, "Falk - Nur ein Windstoß", zu entfärben und neu kolorieren zu lassen. Dazu hat man die Nummernangabe auf dem Lehning-Titelbild entfernt und den Bereich professionell ergänzt. Des Weiteren wurde das seinerzeit eigens für die Buchreihe des Norbert Hethke Verlages neu interpretierte Cover von Hansrudi Wäscher diesmal in seiner vollständigen Pracht abgebildet.

    Sollte die Resonanz auf diesen Band entsprechend positiv ausfallen, wäre der Ingraban Ewald Verlag dazu bereit, weitere Bild-Abenteuer in dieser sehr hochwertigen Qualität zu veröffentlichen. Die Ausgaben würden dann mit dem Untertitel Sonderheft sowie ohne Nummerierung erscheinen. Damit wäre gewährleistet, dass die Hefte als eigene Reihe gesehen werden und auch in andere Sammlungen integriert werden könnten. Darüber hinaus können in den Sonderheften - sofern vorhanden - auch zusätzliche Titelbild-Varianten der jeweiligen Abenteuer zum Abdruck kommen. So gibt es beispielsweise bei Falk-Sonderheft 04 "Geheimnisvolle Spuren" für die Sammler der Lehning-Bild-Abenteuer eine limitierte "Bild Abenteuer 53-Variant-Cover"-Extra-Version.

    Aufgrund der bisherigen Resonanz sind inzwischen zum Preis von jeweils 16,80 €uro erschienen:

    (a = Sonderband-Version / b = Limitierte Bild-Abenteuer-Version / s = solo, ausschließlich in Sonderband-Version erschienen)

    Sonderheft (01 s) - Falk - Nur ein Windstoß (Bild Abenteuer 14 von 1965)
    Sonderheft (02 s) - Falk - Bingo in der Klemme (Bild Abenteuer 19 von 1966)
    Sonderheft (03 s) - Falk - Ausgeraubt! (Bild Abenteuer 11 von 1965)
    Sonderheft (04 a) - Falk - Geheimnisvolle Spuren (neues Bild Abenteuer 51 von 1990 als Sonderheft (Version A = "Sonderband-Version)
    Sonderheft (04 b) - Falk - Geheimnisvolle Spuren (als "Lim. Bild Abenteuer 53-Variant-Cover-Version" (Version B: = "Lim. BA-Version")
    Sonderheft (05 s) - Falk - Wer Anderen eine Grube gräbt... (Bild Abenteuer 25 von 1966)


    Weitere Informationen zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlags sind im Internet unter dem nachstehenden Link zu finden: http://www.ingraban-ewald-verlag.com..

    .



    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com
    .

  20. #2820
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218
    .
    Nächste bsv-Staffel an Roy Stark-Heften bis Großband 18 bei PPM bereits angekündigt!

    Unter den PPM-Neuerscheinungen werden auch die nächsten Roy Stark-Hefte abgebildet. Passend zum vorhergehenden bsv-Forenbeitrag
    sind unter diesem Link https://www.ppm-vertrieb.de/Comics/b...198_300:6.html bereits die Titelbilder bis Roy Stark-Großband 18 zu sehen.

  21. #2821
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    271
    Eine durch und durch saubere Angelegenheit! Natürlich hätten sie die beiden Telefonkarten-Ausgaben auch noch hinten mit anhängen können, dann wäre es die definitive Stark-Complete. Vorfreu auf B&B!!

  22. #2822
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.218

    Smile Gute Nachrichten von Toni

    .
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    ... Natürlich hätten sie die beiden Telefonkarten-Ausgaben auch noch hinten mit anhängen können, dann wäre es die definitive Stark-Complete.
    Wer weiß, da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen, am besten noch "vercomict" ...


    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Vorfreu auf B&B!!
    Lieber hätte ich "Tausendsassa" Toni erst elanvoll an einer anderen Serie wirken sehen, aber so kann er wenigstens im "Dschungelmodus" weiterarbeiten ...

    Aber, lieber Sam, Du darfst Dich weiterfreu'n.

    Nachdem im afrikanischen Dschungel beinahe ein Steppenbrand entfacht wurde, der gerade so eben kaum noch verhindert werden konnte, kam mir mittels PPM-Trommeln zu Ohren, dass sich Toni "Tatendurst" mit dem Gedanken trägt, vor dem eventuellen Aufflackern möglicher Glutnester koloristisch schnellstens auf den südamerikanischen Kontinent auszuweichen, solange zumindest dort noch der Comicdschungel intakt zu sein scheint ...
    Geändert von Neander (01.05.2019 um 01:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  23. #2823
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    696
    Gestern hatte ich meine Sammlung von Roy Stark und Bob & Ben begutachtet:

    Von Roy Stark habe ich die sechs Hethke Bücher aus dem Jahre 1991. Der Nachdruck der 18 Großbände ist vollständig mit den Originalfarben aus dem Jahr 1967.

    Von Bob und Ben besitze ich die 18 Hethke-Großbände aus den Jahren 2004 und 2005. Der vollständige Nachdruck enthält die 9 Piccolos und die 14 Großbände von Herrn Wäscher mit einer neuen Kolorierung.

    Die Farbgebung beider Heftreihen ist nicht besonders, kein Vergleich mit der Bearbeitung von Sigurd uncut oder Nick unmixed durch Toni Rohmen.

    Dass Roy Stark und Bob & Ben jetzt neu koloriert durch Toni wieder veröffentlicht werden finde ich gut. Der Wäscher-Fan wird sich über 36 neue Großbände freuen.

    Tibors zweite Serie, welche noch niemals vollständig und in Farbe veröffentlicht wurde, hätte einen Umfang von 45 Großbänden. Das sind gerade mal 9 Hefte mehr als bei den beiden Kurzserien. Ich finde, Tibors 2. Serie hat allemal einen würdigen Nachdruck verdient!

    Wer auch immer die Rechte an Tibor hat, sollte sich trauen eine der besten Wäscher-Serien endlich in Top-Qualität zu veröffentlichen.

  24. #2824
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    530

    Kommissar X

    Lt. Mitteilung eines Comicfreundes sollen in der SB 240 einige Seiten des lange verschollen
    geglaubten Kommissar-X-Comics von Hansrudi Wäscher abgebildet sein. Ist das alles echt oder
    ein verspäteter Aprilscherz (wie schon einmal geschehen). Was sagen die Experten?

  25. #2825
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    591
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Lt. Mitteilung eines Comicfreundes sollen in der SB 240 einige Seiten des lange verschollen
    geglaubten Kommissar-X-Comics von Hansrudi Wäscher abgebildet sein. Ist das alles echt oder
    ein verspäteter Aprilscherz (wie schon einmal geschehen). Was sagen die Experten?
    Ja, es kann einem schon "gespenstisch" vorkommen, die abgedruckte Seite in der SB 240.

Seite 113 von 116 ErsteErste ... 1363103104105106107108109110111112113114115116 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •