User Tag List

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Will Eisner Bibliothek

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    312
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Will Eisner Bibliothek

    vielen dank für den schönen ersten Band der Will Eisner Bibliothek...

    wann können wir mit Band 2 Rechnen???

    Will Eisner Bibliothek 2 New York und andere Großstadtgeschichten
    die Geschichten:
    - New York / Big City Blues
    - The Building
    - City People Notebook
    - Unsichtbare Menschen.

    und welche Geschichten wird man in dem 3 Band finden ????

    gruß
    kabuki

  2. #2
    Mitglied Avatar von Barano
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    94
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der englischsprachigen Ausgabe der Will Eisner Library sind im dritten Band die folgenden Geschichten enthalten:

    The Dreamer
    To the Heart of the Storm
    The Name of the Game
    The Day I Became a Professional
    und A Sunset in Sunshine City

    Die Carlsen-Ausgabe dürfte daher vermutlich auch diese Geschichten enthalten.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    213
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hört sich interessant an! Auf Amazon hab ich von der englischen Version Screenshots gesehen, jetzt würde ich gern das deutsche Exemplar von Carlsen kaufen, kann mir aber absolut nicht vorstellen, wie sie die Schriften umgesetzt haben, weil ich gesehen habe, dass Eisner im Original viele Texte gezeichnet hat.
    Ist die deutsche Umsetzung gelungen? ...es gibt leider keine online-Vorschau auf der Carlsen Seite...

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    213
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe Band 1 gelesen und muss sagen, ich bin begeistert. Die deutsche Ausgabe ist vom Papier und vom Druck wesentlich hochwertiger als die Originalausgabe - was mich auch freut: die Überschriften sind ebenso wie im Original "gezeichnet", das sieht sehr schön aus, da Eisner in die Schrift viele Effekte verpackt hat, die für das Stimmungsbild der Stories wichtig sind.

    Einziger Wehrmutstropfen: wenn im Original New Yorker Slang gesprochen wird, wird auf deutsch berlinisch geredet. Das finde ich absolut unpassend, denn es passt klarerweise einfach nicht zur New Yorker Umgebung. Gelungener würde ich es finden einfach neutral hochdeutsch weiter zu übersetzen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.860
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8
    WAZ und NRZ berichten in ihrer heutigen Ausgabe (Wochenend) über ein Vertrag mit Gott

  6. #6
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.942
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Einen etwas längeren Artikel über Will Eisners Comics aka Graphic Novels findet Ihr bei uns im Blog:

    Mit seinen zahlreichen umfangreichen Erzählungen aus dieser Zeit bis in die 2000er Jahre hinein etablierte er den Begriff „Graphic Novel“, indem er die erzählerischen Mittel des Mediums voll ausschöpfte und – durchaus beabsichtigt – eine Brücke zur (Hoch-) Literatur schuf. Dabei handelt es sich, genau genommen, meist nicht um Novels, sondern um Short Stories, für die Eisner jeweils die perfekte Form und Länge fand. Man kann Eisner deshalb getrost als den Meister der Comic-Short-Story nennen, vergleichbar amerikanischen Literaten wie Raymond Carver oder Hemingway.
    Will Eisner: Studien in Menschlichkeit
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  7. #7
    Mitglied Avatar von Enki
    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.266
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe mir die Softcover Ausgabe gekauft und festgestellt, dass es anscheinend von den Bänden 2 und 3 nur HC Versionen gibt.
    Ist jemand informiert und weiß, ob und wann die folgenden Bände im SC erscheinen?
    Da ich jetzt mit SC angefangen habe, hätte ich ungerne den Bruch, dass ich Band 2 und 3 im HC kaufen müsste.

    Allerdings ist Band 1 im SC vom Februar 2017. Leider habe ich in der Vorschau keine Info gefunden, ob die anderen Bände folgen.

    Es hat sich übrigens ganz ungemein gelohnt den Comic zu lesen. Daher wäre es mir vom Inhalt her egal
    DIE PIRATEN DES MEERES BESCHULDIGEN DIE RÄUBER DES DSCHUNGELS DER VERBRECHEN:

  8. #8
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.191
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann können wir dir auch keine Antwort geben. Carslen kommuniziert nicht gerne mit Kunden. Wir wissen auch nur, was in der Vorschau steht

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #9
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.533
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Obwohl der moderne Comic Eisner viel zu verdanken hat, findet er hier leider kaum Beachtung. Das ist schade, denn in dieser Trilogie findet sich das Leben pointiert in all seinen Varianten.
    Eisner ist nicht nur ein exzellenter Beobachter, er setzt seine Beobachtungen in scheinbar einfachen Zeichnungen auch sensationell um.
    In New York - Großstadtgeschichten findet sich z.B. auf Seite 300 eine Story mit dem Namen Einsamkeit. Das zweite Panel hätte wohl jeder auch ohne den Titel in eben diesem Sinne interpretiert.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    737
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe auch mit dem SC Vertrag mit Gott begonnen und bisher so einige gute Stücke ergattern können. Unbedingt empfehlenswert ist „Ich bin Fagin“.

  11. #11
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.409
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Will Eisner Bibliothek: Ein Vertrag mit Gott - Mietshausgeschichten



    Ich gebe es gerne zu, mein erster Kontakt mit Will Eisner war ein wenig unglücklich, denn seine Moby-Dick Bearbeitung für junge Leser ist halt nun mal genau das, für junge Leser und deshalb erzählerisch natürlich ein wenig schwach auf der Brust. Dennoch war mir klar, dass ich der „Legende“ noch die ein oder andere Chance einräumen muss und was soll ich sagen? Ein Vertrag mit Gott ist zweifelsohne ein absolutes Meisterwerk und egal wie viele Seiten ich Schreibe, gerecht werden kann man dem sowieso nur schwerlich.


    Die Zeit, die er mir in dem Mietshaus, mit seinen Bewohnern und rund um, die Dropsie Avenue in New York beschert hat möchte ich nicht mehr missen und werde ich sicher immer mal wieder zur Hand nehmen! Ich bin grundsätzlich kein Stadtmensch, ich liebe es auf dem Land zu wohnen, eine gewisse Abgeschiedenheit und Ruhe zu haben, wenn ich es wünsche, und unser Krümelchen auf der Straße spielen lassen zu können ohne Angst haben zu müssen, dass sie überfahren wird oder sowas. Dennoch, das vibrierende Leben und Pulsieren einer größeren Stadt hat schon was Faszinierendes und so habe ich es schon als Jugendlicher stets genossen wenn ich im Rahmen meiner sportlichen Aktivitäten mal ein paar Tage in einer solchen verbringen konnte. In Hotels in Berlin habe ich beispielsweise gar des nachts absichtlich das Fenster offen gelassen um dem Straßenlärm, den Autos und ggf. geführten Streitereien lauschen zu können. OK, später mit meiner Frau in Cairo oder New York haben wir das dann nicht mehr gemacht, aber Ihr wisst schon was ich meine.


    Die Atmosphäre in einem Mietshaus mit seinen unterschiedlichen Charakteren, den Familien mit ihren ähnlichen und doch so verschiedenen Schwierigkeiten, und den Nachbarn, die wirklich alles in kürzester Zeit mitbekommen ist da nochmal eine ganz andere. Aber nicht nur die bringt uns der New Yorker Will Eisner in seiner Graphic Novel näher, nein, später raus weitet sich das Ganze gar auf einen ganzen Straßenzug, das gesamte Viertel aus und die Entwicklung, die eine solche Gemeinschaft über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten vollzieht. Mehr als einmal musste ich an die letzte Szene von Scorseses „Gangs of New York“ denken, wo man vom anderen Ufer aus beobachten kann wie sich der Big Apple im Laufe der Jahrzehnte entwickelt. Will Eisner macht das noch viel Greifbarer, teilweise in großen Gesten, zumeist aber – und das sind die genialsten Momente – in kleinen Details und äußerst persönlichen und berührenden Einzelschicksalen. Hatte ich es schon erwähnt? Einfach meisterlich und von vorne bis hinten ein Meisterwerk!

    10/10

    VG, God_W.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.533
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    God_W "Hatte ich es schon erwähnt? Einfach meisterlich und von vorne bis hinten ein Meisterwerk!"

    Volle Zustimmung!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •