User Tag List

Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Tim und Struppi Ultimativ HC Edition

  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    19
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Tim und Struppi Ultimativ HC Edition

    Kann man mit einer hochwertigen HC Album Luxusausgabe von Tim & Struppi rechnen , die endlich die wirklich ultimative Ausgabe ist ?
    -Natürlich mit dem Eugene Lemey Lettering wie in der toll gemachten B+M Bibliothek
    -demselben rauhem Mattpapier Papier wie in der B+M Bibliothek -HC Original Format
    -Hochwertiger Buchrücken Einband
    -Erste Farbversionen
    -usw

    Ist auch egal ob so ein Album 30.- und mehr kostet , Hauptsache eine Topp HC Album Edition kommt endlich .
    Und das inwendig das Eugene Remey Lettering ist wie bei den legendären und mittlerweile sehr gesuchten deutschen Casterman Ausgaben.

    Der Grund meines Anliegens : nichts was nach Casterman von Tim & Struppi kam , war nur annähernd so schön gemacht. Auch nicht die Faksimilie weil da nicht das Lettering von Eugene Lemey gewählt wurde...

    Hoffe auf eine Antwort eurerseits , Danke

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2008
    Beiträge
    482
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Glückliche Menschen

    Zitat Zitat von Endless Beitrag anzeigen
    Ist auch egal ob so ein Album 30.- und mehr kostet
    Glücklich die Menschen, die von "Tim & Struppi" NACH der Hardcover-Faksimile-Edition, der Hardcover-Kompaktausgabe und der Hardcover-Jubiläumsedition im Schuber nun noch eine VIERTE Hardcover Edition binnen eines Jahrzehnts haben wollen und dafür nochmal eben 750,- Euro (= 25x 30,-€) für "ist auch egal" locker machen können, und das in diesen Zeiten. Glücklich, wahrhaft!

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    19
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von francisblake Beitrag anzeigen
    Glücklich die Menschen, die von "Tim & Struppi" NACH der Hardcover-Faksimile-Edition, der Hardcover-Kompaktausgabe und der Hardcover-Jubiläumsedition im Schuber nun noch eine VIERTE Hardcover Edition binnen eines Jahrzehnts haben wollen und dafür nochmal eben 750,- Euro (= 25x 30,-€) für "ist auch egal" locker machen können, und das in diesen Zeiten. Glücklich, wahrhaft!
    Besitze keiner dieser Editionen finde diese auch nicht besonders und wenn man sieht was da alles veröffentlicht wird , spielt es auch keine Rolle mehr ne vierte (endlich mal gute Edition anzuschaffe, erscheinen ja vermutlich 3- monatlich ? Die Faksimile ging an mir vorbei , muss gestehen die hab ich verpasst. Da damals Storm usw Vorrang hatte. Faksimilie gefällt mir auch nie so gut wie eben die Castermänner...

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    19
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von francisblake Beitrag anzeigen
    Glücklich die Menschen, die von "Tim & Struppi" NACH der Hardcover-Faksimile-Edition, der Hardcover-Kompaktausgabe und der Hardcover-Jubiläumsedition im Schuber nun noch eine VIERTE Hardcover Edition binnen eines Jahrzehnts haben wollen und dafür nochmal eben 750,- Euro (= 25x 30,-€) für "ist auch egal" locker machen können, und das in diesen Zeiten. Glücklich, wahrhaft!
    Besitze keiner dieser Editionen finde diese auch nicht besonders und wenn man sieht was da alles veröffentlicht wird , spielt es auch keine Rolle mehr ne vierte (endlich mal gute Edition anzuschaffe, erscheinen ja vermutlich 3- monatlich ? Die Faksimile ging an mir vorbei , muss gestehen die hab ich verpasst. Da damals Storm usw Vorrang hatte. Faksimilie gefällt mir auch nie so gut wie eben die Castermänner...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es gibt in jüngerer Zeit einige Beispiele wo in kurzen Abständen verschiedene, immer wieder neue Ausgaben desselben Comic-Klassikers veröffentlicht wurden, immer auf der Suche nach einer weiter verbesserten, angemessenen Edition; ich denke hier z.B. an "Gaston" (oder über einen etwas längeren Zeitraum betrachtet "Prince Valiant", "Andy Morgan", "Blueberry", ...). Ich sehe darin nichts Verwerfliches, sondern die Suche nach einer der Bedeutung des Comics angemessenen Veröffentlichung. "Tim & Struppi" ist einer der ganz großen frankobelgischen Comic-Klassiker; eine wirklich angemessene Edition gibt es bisher imho nicht. Eine Edition wie von @Endless vorgeschlagen hätte Tim & Struppi schon verdient.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.680
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Endless Beitrag anzeigen
    Kann man mit einer hochwertigen HC Album Luxusausgabe von Tim & Struppi rechnen , die endlich die wirklich ultimative Ausgabe ist ?
    -demselben rauhem Mattpapier Papier wie in der B+M Bibliothek -HC Original Format
    -Hochwertiger Buchrücken Einband
    -Erste Farbversionen
    -usw
    Die Farbfaksimile Ausgabe erfüllt all diese Ansprüche und kostetete 17,90€ (das Lettering ist von Dirk Rehm und auch sehr schön). Es ist sehr schade dass du diese Ausgabe verpasst hast da diese nicht nachgedruckt wurde. Ich glaube nicht dass es noch eine Ausgabe geben wird, ich würde mir auch keine mehr kaufen da ich mir keine bessere Vorstellen kann!

  7. #7
    Klugscheissender SysOp Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    18.790
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Manko der Farbfaksimile-Ausgabe ist halt, dass sie nicht komplett ist, da "Sowjets" und "Alpha-Kunst" fehlen (wenn auch naheliegend), genauso wie der (vernachlässigbare) "Haifischsee"-Fotocomic.
    Und ansonsten gab es halt noch die Hergé-Werkausgabe (aber da sind halt auch die anderen Comics von Hergé mit drin).
    Meine SAMMLUNGEN: [ Comics || Bücher || Filme/Serien || Musik || Video Games ]
    || [ comicbookdb.com ] ||
    Meine ebay-Angebote || [ comicshop.de ] ||

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    349
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine ultimative Tim und Struppi Ausgabe wäre schon lange überfällig. Mit der schwarz-weißen Originalversion (soweit erschienen) und der modifizierten Farbfassung jedes Abenteuers in einem Album und natürlich mit jeder Menge Sekundärmaterial.

  9. #9
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.798
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Das Manko der Farbfaksimile-Ausgabe ist halt, dass sie nicht komplett ist, da "Sowjets" und "Alpha-Kunst" fehlen (wenn auch naheliegend), genauso wie der (vernachlässigbare) "Haifischsee"-Fotocomic.
    Das größte Manko ist aber, dass sie einfach furchtbar häßlich ist. Die Buchrücken gehen so gar nicht für mich.

  10. #10
    Klugscheissender SysOp Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    18.790
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ansichtssache. Ich mag die (hätte aber auch lieber eine Beschriftung gehabt).
    Meine SAMMLUNGEN: [ Comics || Bücher || Filme/Serien || Musik || Video Games ]
    || [ comicbookdb.com ] ||
    Meine ebay-Angebote || [ comicshop.de ] ||

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.143
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das waren doch Leinenrücken? Und die waren unbedruckt?

  12. #12
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.798
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Leinen? Nee, das war so ein halbrundes Leder-Imitat (wenn ich mich nicht täusche). Manche rot, und ein paar gelb. Beschriftung gab's keine.

  13. #13

  14. #14
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    634
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Farbfaksimile-Ausgabe

    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Das größte Manko ist aber, dass sie einfach furchtbar häßlich ist. Die Buchrücken gehen so gar nicht für mich.
    Aber Sinn und Zweck einer Faksimile-Ausgabe ist es doch, so nah wie möglich an die Originalausgabe zu kommen.

    Wobei man darüber streiten könnte, warum man sich nicht (soweit vorhanden) an der ursprünglichen Deutschen Casterman-Ausgabe orientieren konnte. Das das geht, zeigt die Niederländische Faksimile-Ausgabe, die teilweise von der Französische abweicht. Das Album Der Geheimnisvolle Stern hat hier einen blauen Rücken, wie eben tatsächlich in der Niederländischen Erstausgabe von 1947.

    Interessanterweise erschien das erste farbige Tim&Struppi-Faksimile-Album 1986 in Spanien beim Verlag Juventud. Daraufhin veröffentlichte Casterman 1987 Die Schwarze Insel auf Niederländisch. Und erst 1996 erschien das erste farbige Faksimile-Album in Französisch. 2005 kam die Dänische und 2008 die Deutsche Ausgabe. Während die Deutsche aus Lizenztechnischen Gründen (?) schnell wieder vom Markt genommen wurde, kann man die Dänische immer noch regulär kaufen:
    https://cobolt.dk/shop/search-1.html?keyword=retro

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.228
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Markus_1969 Beitrag anzeigen
    Aber Sinn und Zweck einer Faksimile-Ausgabe ist es doch, so nah wie möglich an die Originalausgabe zu kommen.
    Und damit muss man in Kauf nehmen, dass es keine Rückenbeschriftungen am Balacron-Überzug der Rücken gibt. Ist halt so. Und irgendwann wird der Lizenzinhaber wieder eine "neue" Ausgabe auf Deutsch herausbringen (müssen, weil's der Lizenzgeber so will?). Es kommt irgendwann mal, aber bestimmt wird es kommen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.114
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    Eine ultimative Tim und Struppi Ausgabe wäre schon lange überfällig. Mit der schwarz-weißen Originalversion (soweit erschienen) und der modifizierten Farbfassung jedes Abenteuers in einem Album und natürlich mit jeder Menge Sekundärmaterial.
    Die S/W-Originale und die Farbversionen für den Albenabdruck haben aber unterschiedliche Formate und lassen sich schwer in einem Buch unterbringen. Außer, man läßt einen sehr großen weißen Rand bei den kleinformatigen Seiten.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    408
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Die S/W-Originale und die Farbversionen für den Albenabdruck haben aber unterschiedliche Formate und lassen sich schwer in einem Buch unterbringen. Außer, man läßt einen sehr großen weißen Rand bei den kleinformatigen Seiten.
    Das war bisher kein Problem, weil die S/W-Fassungen zwar kleiner sind (3 anstatt 4 Bild-Reihen), aber dennoch ein ähnliches Seitenverhältnis haben.

    Es gab sie ja auch bereits als Alben (siehe hier). Zudem wird der Sowjet-Band, welcher das selbe Format hat, seit jeher als Album veröffentlicht.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.114
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und es gibt Geschichten, die ursprünglich als Zeitungsstrip erschienen und später wieder mit weiteren Bildteilen ergänzt wurden. Die haben nun ein völlig anderes Format. Ebenso wie die Geschichten in TINTIN, die querformatig auf Doppelseiten erschienen. Wenn man schon unterschiedliche Versionen gegenüberstellt, dann doch diese und deren Umgestaltung für die Alben.
    Geändert von Mick Baxter (30.06.2020 um 01:51 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    408
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Und es gibt Geschichten, die ursprünglich als Zeitungsstrip erschienen und später wieder mit weiteren Bildteilen ergänzt wurden. Die haben nun ein völlig anderes Format. Ebenso wie die Geschichten in TINTIN, die querformatig auf Doppelseiten erschienen. Wenn man schon unterschiedliche Versionen gegenüberstellt, dann doch diese und deren Umgestaltung für die Alben.
    Ich glaube nicht, dass John diese Versionen gemeint hat. (Zumal sie nie in Deutschland erschienen sind, meine ich.)

    Aber auch das wäre kein Ding der Unmöglichkeit. In Frankreich gibt es bereits die tolle Serie "Hergé, le feuilleton intégral". Die 12 Bändige Reihe sammelt sämtliche Hergé Comics in ihrer Ursprungsform, wie sie in Zeitungen oder Magazinen erschienen sind. Inklusive massig Sekundärmaterial und redaktionellem Text.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •