Seite 43 von 47 ErsteErste ... 333435363738394041424344454647 LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.075 von 1166

Thema: Valerian & Veronique

  1. #1051
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.233
    Blog-Einträge
    1
    Vor ca. 15 bis 20 Jahren wäre George Clooney ein super passender Valerian-Darsteller gewesen, so zwischen ER und "Batman und Robin" (und er wäre dann auch in der besseren Comicverfilmung gewesen ). Heute wüsste ich auch nicht, wer geeignet wäre, aber DeHaan sieht eindeutig mindestens 10 Jahre jünger aus als der gezeichnete Valerian.

    Dass quasi alle Comics bis auf die beiden neuen Zweierbände vergriffen sind, ist natürlich ein betriebswirtschaftlicher Treppenwitz. Das wäre Panini sicher nicht passiert und wahrscheinlich auch keinem KTV (noch nicht mal Epsilon ). Wie oft bekommt ein frankobelgischer Comic in Deutschland PR durch einen Multimillionen-Dollar-Film, der dann sogar zu normalen Zeiten in den Multiplexen läuft (und nicht wie noch bei Bessons Adèle nur um 17 Uhr 30)? In ein paar Wochen, wenn der Film aus den Kinos raus ist, ist das Thema erst mal wieder ge- und vergessen. Da wird kaum einer sagen: "Hey, da habe ich doch vor 2 Monaten diesen Valerian-Film gesehen, sind da jetzt eigentlich die Comics wieder lieferbar?" Und wer bitte fängt an, eine Serie, die er noch gar nicht kennt, ab Band 5 oder 6 (der GA) zu kaufen, weil die davor nicht lieferbar sind?

  2. #1052
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.733
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Klar ist da was drin, was bisher (von Carlsen) noch nicht veröffentlicht wurde: Das Wort LAURELINE

    ...und die Erklärung das bestimmt ein Praktikant diese dämliche Namensänderung verbrochen hat

  3. #1053
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.733
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Vor ca. 15 bis 20 Jahren wäre George Clooney ein super passender Valerian-Darsteller gewesen, so zwischen ER und "Batman und Robin" (und er wäre dann auch in der besseren Comicverfilmung gewesen ). Heute wüsste ich auch nicht, wer geeignet wäre, aber DeHaan sieht eindeutig mindestens 10 Jahre jünger aus als der gezeichnete Valerian. ,,,
    Ich hätte mir einen Adrien Body (oder evtl. auch Jason Schwartzman oder Zachary Quinto) ganz gut vorstellen können, das hätte etwas mehr Ähnlichkeit gehabt , aber vermutlich nun auch alle inzwischen viel zu alt, weil man ja eigentlich hauptsächlich die Teens ansprechen will
    Geändert von Huckybear (09.08.2017 um 21:44 Uhr)

  4. #1054
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    ...und die Erklärung das bestimmt ein Praktikant diese dämliche Namensänderung verbrochen hat
    Das war ein GASTON-Witz, btw.

  5. #1055
    Apropos:
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Dass quasi alle Comics bis auf die beiden neuen Zweierbände vergriffen sind, ist natürlich ein betriebswirtschaftlicher Treppenwitz.
    Wahrscheinlich wurden die Verträge nicht rechtzeitig unterschrieben - das kennt man ja aus dem Hause Carlsen

  6. #1056
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    6.929
    Hab den Film nun auch gesehen. In meinen Augen hat er Licht und Schatten. Leider überwiegt etwas der Schatten.


    Licht war für mich auf jeden Fall der Markt am Anfang (kommt der eigentlich in den Comics vor?). Die Idee von dem mehrdimensionalen Marktes finde ich Klasse.
    Negativ hingegen war in meinen Augen die Liebesgeschichte zwischen Valerian und Veronique (mag den Namen Laureline nicht. Warum wurden in der deutschen Synchro nicht die in Deutschland bekannten Namen genommen?). Ihr wurde zuviel Raum gegeben, speziell am Ende. Ich sehe in den Mangas nicht die gezeigte Nähe der beiden. Für mich waren sie eher Buddies (wobei sie schon leicht mit der Liebe spielen, aber halt nicht so stark).
    Btw. warum waren im Untergrund alle Huren weiblich?


  7. #1057
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.207
    Zitat Zitat von Alita Beitrag anzeigen
    Hab den Film nun auch gesehen. In meinen Augen hat er Licht und Schatten. Leider überwiegt etwas der Schatten.


    Licht war für mich auf jeden Fall der Markt am Anfang (kommt der eigentlich in den Comics vor?). Die Idee von dem mehrdimensionalen Marktes finde ich Klasse.
    Negativ hingegen war in meinen Augen die Liebesgeschichte zwischen Valerian und Veronique (mag den Namen Laureline nicht. Warum wurden in der deutschen Synchro nicht die in Deutschland bekannten Namen genommen?). Ihr wurde zuviel Raum gegeben, speziell am Ende. Ich sehe in den Mangas nicht die gezeigte Nähe der beiden. Für mich waren sie eher Buddies (wobei sie schon leicht mit der Liebe spielen, aber halt nicht so stark).
    Btw. warum waren im Untergrund alle Huren weiblich?
    Dir ist schon klar das V&V keine Mangas sind.

    Bei den Huren waren bestimmt auch Transgender dabei. Waren vielleicht noch nicht vollständig umgebaut. Das würde mich jetzt nicht irritieren, das man da auf den 1 Blick nur Frauen sieht, muss man sich überraschen lassen.

  8. #1058
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.207
    Das mit den nicht lieferbaren Bänden ist natürlich eine dumme Situation. Um so eine mittelschwere Katastrophe in Zukunft zu vermeiden, sollte man eventuell auf einen Profi wie Herrn MoF zurückgreifen, den ich übrigends schon öfter in der Redaktion und besonders im Vertrieb von Carlsen vermutet habe.
    Ich denke spätestens nach dem aktuellen Klops hat HerrHase seine Bewerbug persönlich bei Carlsen abgegeben.

  9. #1059
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Das mit den nicht lieferbaren Bänden ist natürlich eine dumme Situation. Um so eine mittelschwere Katastrophe in Zukunft zu vermeiden, sollte man eventuell auf einen Profi wie Herrn MoF zurückgreifen, den ich übrigends schon öfter in der Redaktion und besonders im Vertrieb von Carlsen vermutet habe.
    MOF hätte zumindest andere Comics aus dem Hause Carlsen empfohlen, die man in der Zwischenzeit kaufen kann, bis Valerian wieder komplett vorliegen wird.
    Ist schon wirklich lustig, da bekommt man einmal diese großartige Chance und könnte eine Gesamtausgabe werbewirksam in vielen Buchhandlungen ausstellen und den neuen Magazinkatalog werbewirksam dazu packen und dann sind die Bücher nicht da.
    Die Kurzgeschichten kommen auch erst im Oktober. Perfektes Marketing und Timing bei Carlsen.

  10. #1060
    Mitglied Avatar von J.Archer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Märkisch Kongo
    Beiträge
    1.051
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    MOF hätte zumindest andere Comics aus dem Hause Carlsen empfohlen, die man in der Zwischenzeit kaufen kann, bis Valerian wieder komplett vorliegen wird.
    Ist schon wirklich lustig, da bekommt man einmal diese großartige Chance und könnte eine Gesamtausgabe werbewirksam in vielen Buchhandlungen ausstellen und den neuen Magazinkatalog werbewirksam dazu packen und dann sind die Bücher nicht da.
    Die Kurzgeschichten kommen auch erst im Oktober. Perfektes Marketing und Timing bei Carlsen.

    Oder zumindest die Einzel-Alben für Albenfans neu auflegen, die bereits nicht mehr erhältlich sind. Seit Monaten ist im Gespräch, dass der neue Film erscheint. Hier hätte Carlsen punkten können und Geld wie Heu machen können indem der Verlag Produkte wie Alben und GAs (wieder)veröffentlicht. Aber stattdessen bauchpinselt der Verlag sich anlässlich seiner 50 Jahre selbst und erinnert an längst vergessene glorreiche Zeiten, die bei Carlsen leider vorbei sind und pennt gewaltig. Kann ich nicht verstehen, wie man sich diese Chance entgehen lässt und eine (!) Publikation veröffentlicht. Die Two-in-One-Ausgabe zähle ich jetzt mal nicht dazu.

  11. #1061
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.183
    Also irgendwie glaub ich nicht, dass ein Newbie sich wegen des Filmes die GA kauft. Daswäre zuviel des Guten.

    Wenn schon dann die Einzelalben und da gibt es ja die TWo in One und die Film Alternative.

    Trotzdem sollte man die GA lagernd haben, weil es ja auch Anlasskäufer (Comicleser ohne V&V Vorerfahrung) gibt. Aber auch die sehen sich vielleicht zuerst die gepushten Filmausgaben an.

  12. #1062
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.453
    Was gibt es da jetzt zu glauben oder nicht zu glauben? Was gibt es da zu vermuten oder nicht zu vermuten? Wenn man die V&V - Gesamtausgabe in Zukunft weiterhin vorrätig halten will, hätte man sowieso nachdrucken müssen. Und dann hätte man das abklären und machen sollen, bevor der Film in die Kinos kommt. Gerade im Jahr der großen Fünfzigjahrfeier. Ob 5 oder 50 potentielle Kunden zur Gesamtausgabe gegriffen hätten, ist doch egal. Jetzt geht man als Laie oder Interessierter bei den einschlägigen Portalen oder in Buchhandlungen auf die Suche und findet nichts oder wird vertröstet. Das ist der deutsche Markt wie er leibt und lebt. Gerade noch so.

  13. #1063
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    Mensch, hat sich ja richtig gelohnt, dass ich kürzlich die Info zum Timing der Neuauflagen ungefragt gepostet habe... Sollten wir nächstes Mal sofort wieder machen, bei all den aufmunternden Worten und Tipps.

    Ich hatte es ja weiter oben schon erklärt - die Nachfrage/Nachbestellungen zu Jahresbeginn waren eher normal, die Bestände hätten in dem Tempo (Erfahrungswerte) vermutlich noch locker für zwei weitere Jahre ausgereicht. Und dann "explodierte" es richtig hoch, auf einen Schlag. Mittendrin und hinterher ist man eben immer schlauer als vorher. Carlsen ist aber mit Sicherheit nicht der erste Verlag, dem in so einem Fall zwischendurch die Bücher (und der Druckerei ausgerechnet in dem Moment das passende Papier) ausgehen - wir freuen uns jedenfalls sehr über die gestiegene Nachfrage, gerade auch nach den Gesamtausgabe-Bänden. (Es waren schon ein paar mehr Leute als üblich, Band 1 der GA war zwischendurch in den Wochen-Top 5 der im Buchhandel verkauften Comics.)

    Im Zweifelsfall sind wir natürlich selbst schuld, dass das Timing der Neuauflagen nicht ganz passte. Aber da die Bände ja in einigen Wochen wieder kommen, dürfte es keinen Grund geben, den "Sand in den Kopf zu stecken" (Lothar Matthäus).
    Geändert von Kai Schwarz (10.08.2017 um 14:33 Uhr)
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  14. #1064
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.453
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    Mensch, hat sich ja richtig gelohnt, dass ich kürzlich die Info zum Timing der Neuauflagen ungefragt gepostet habe... Sollten wir nächstes Mal sofort wieder machen, bei all den aufmunternden Worten und Tipps.
    So sind wir halt im tiefsten Herzen.

    Ich hatte es ja weiter oben schon erklärt - die Nachfrage/Nachbestellungen zu Jahresbeginn waren eher normal, die Bestände hätten in dem Tempo (Erfahrungswerte) vermutlich noch locker für zwei weitere Jahre ausgereicht. Und dann "explodierte" es richtig hoch, auf einen Schlag. wir freuen uns jedenfalls sehr über die gestiegene Nachfrage, gerade auch nach den Gesamtausgabe-Bänden. (Es waren schon ein paar mehr Leute als üblich, Band 1 der GA war zwischendurch in den Wochen-Top 5 der im Buchhandel verkauften Comics.)
    Das Wort "explodieren" bist du uns schuldig geblieben. Es stehen ja einige Bände der Gesamtausgaben überall und landesweit in den Buchhandlungen rum. So gesehen, habt ihr doch alles richtig gemacht.

  15. #1065
    Mitglied Avatar von J.Archer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Märkisch Kongo
    Beiträge
    1.051
    Na ja, dass der Film jetzt in die Kinos kommt war SOOOOOOOO überraschend nicht und man hätte davon ausgehen können, dass die zunächst verhaltenen Käufe bei Gefallen des Films schon in die Höhe schnellen. Das war eben bescheidenes Timing.

    Ob jetzt einer der den Film sieht, sofort zur GA greift mag von mir aus bezweifelt werden. Aber ich denke, ich wäre jetzt nicht der einzige, der wenn er den Film sieht und mag erst mal zum Comicshop geht und nach mehr verlangt. Daher wäre ein Nachdruck der Einzelalben, wie es ja bei altbekannten Serien in allen Farben und Variationen geschieht wünschenswert gewesen.

    Wenn ich dann hören würde, dass ausgerechnet zur Filmveröffentlichung die Comicreihe auf die der Film basiert nicht mehr erhältlich sind oder ich diverse Läden abklappern müsste um eine zu finden würde ich schon an der Planung des Verlages zweifeln. Das könnte bei einem kleinen Verlag vorkommen, dürfte dem großen Carlsen Verlag aber nicht passieren.

  16. #1066
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.233
    Blog-Einträge
    1
    Ich sehe das genauso wie J. Archer. Der Starttermin des Films stand seit letztem Jahr fest. Da ist es schon sehr naiv für einen Verlagsangestellten zu schreiben, man hätte ja nicht voraussehen können, dass im weiteren Verlauf dieses Jahres (nämlich im Juli, als der Film anlief) die Nachfrage nach den Comics steigen könnte. Es gibt schon einen Grund, warum z.B. Hersteller von Weihnachtsbaumschmuck nicht erst Mitte Dezember mit der Produktion beginnen, obwohl die Nachfrage nach ihren Artikeln im Sommer noch eher gering sein dürfte.

    Vielleicht könnte ja CrossCult eine Werbekampagne machen: "Sie mochten den Valerian-Film und wollen jetzt die Comics lesen? Wenn Sie keine davon kriegen, versuchen Sie es doch erst einmal mit Moebius, der hat so ähnlich gezeichnet!" (Ich habe gerade Band 4 der GA gelesen und da haben mich schon einige Zeichnungen sehr an den guten Herrn Giraud erinnert.)

  17. #1067
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Vor ca. 15 bis 20 Jahren wäre George Clooney ein super passender Valerian-Darsteller gewesen
    Nee, nicht wirklich! Clooney war auch da schon Gentleman, hatte nichts Jugendliches an sich. Selbst bei "Rückkehr der Killertomaten" sah Clooney aus wie ein älterer italienischer Einwanderer, kein Valerian. Ich finde die Darsteller sind für den Film sehr gut ausgewählt und ziehen Jugendliche ins Kino, die sich einen Scheiß um den Comic scheren.

    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  18. #1068
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    Jetzt muss ich doch nochmal die Comic-Kollegen verteidigen...

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich sehe das genauso wie J. Archer. Der Starttermin des Films stand seit letztem Jahr fest. Da ist es schon sehr naiv für einen Verlagsangestellten zu schreiben, man hätte ja nicht voraussehen können, dass im weiteren Verlauf dieses Jahres (nämlich im Juli, als der Film anlief) die Nachfrage nach den Comics steigen könnte.
    Welcher Verlagsangestellte hat das denn so formuliert? Falls Du mich damit meinst (was ich zumindest vermute): hab ich exakt so nie geschrieben. Dass die Nachfrage hochgeht, war natürlich zu erwarten (gewöhnlich passiert das vor einem prominenten Filmstart) - so völlig ahnungslos heften wir unsere Büroklammern hier im Verlag überraschenderweise ja auch nicht ab. Ende Mai (sieben Wochen vor Filmstart) kam gerade eine vierstellige Neuauflage von GA Band 1, die GAs waren komplett lieferbar. Bis um den Filmstart machte es ZZZZZZZT, und weg waren sie, nebst einigen Folgebänden. Und bald sind sie wieder da.
    Natürlich habt Ihr alle das Recht zu denken, was Ihr wollt - aber glaubt mal bitte nicht, dass solche "abrupten Medialeffekte" und Lieferlücken noch nie bei anderen Verlagen passiert sind.
    Sei's drum - weitermachen, wir sehen zu, sowas beim nächsten Mal besser zu takten - sofern irgendwie absehbar.
    Geändert von Kai Schwarz (10.08.2017 um 16:46 Uhr)

  19. #1069
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.385
    Stand 06.08.2017: 736.269 Zuschauer (SPIDER-MAN übrigens 859.689). Ab einer Million Zuschauer gilt ein Film in D als Erfolg.

  20. #1070
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.006
    @Kai Schwarz, zum Trost:

    Da guckt niemand auch nur mit dem A.... den Duden 1 mehr an. Dann erscheint eine Neuauflage, mit, du glaubst es nicht doch 5.000 neuen Wörtern, u.a. steht Bergisch Gladbach nun endlich drin, die Zeitungen springen im Sommerloch (Trump vs. Kim ist nur noch laaaangweilig, wenigstens das Bembele,äh falsch: der Dembele unterhält ein wenig die Fußball-Fans) drauf an, und:

    Keine Buchhandlungen hat das Teil, die Zwischenhändler haben keine Ware und hier wird in Kürze dann wohl auchn nachgedruckt werden. Ehe dann wieder die große Ruhe einkehrt. Die Verlage haben es einfach schwieriger, weil nur noch Kurzzeittrends ausgelöst werden, langfristige Planung immer schweiriger ist (natürlich auch für die Sortimente)

  21. #1071
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    @Kai Schwarz, zum Trost:

    Da guckt niemand auch nur mit dem A.... den Duden 1 mehr an. Dann erscheint eine Neuauflage, mit, du glaubst es nicht doch 5.000 neuen Wörtern, u.a. steht Bergisch Gladbach nun endlich drin, die Zeitungen springen im Sommerloch (Trump vs. Kim ist nur noch laaaangweilig, wenigstens das Bembele,äh falsch: der Dembele unterhält ein wenig die Fußball-Fans) drauf an, und:

    Keine Buchhandlungen hat das Teil, die Zwischenhändler haben keine Ware und hier wird in Kürze dann wohl auchn nachgedruckt werden. Ehe dann wieder die große Ruhe einkehrt. Die Verlage haben es einfach schwieriger, weil nur noch Kurzzeittrends ausgelöst werden, langfristige Planung immer schweiriger ist (natürlich auch für die Sortimente)
    Der Vergleich hinkt. Der Duden-Verlag hätte mit diesen glücklichen Zufall Geld verdienen können. Tja, Pech gehabt.

    Der Carlsen Verlag macht eine Riesen-Werbekampagne. (sie sind auf allen Valerian-Filmplakaten mit drauf, man bringt eine 9,99 EUR Lockvogel-Ausgabe raus, und dann ist die gesamte GA wochenlang nicht lieferbar.

    Wie könnte eine Rechnung über den entgangenen Gewinn aussehen? Wären in den 4 Wochen 100 komplette Sätze über 230 EUR über den Ladentisch gegangen, wären ca. 10.000 EUR bei Carlsen hängen geblieben (kann mich täuschen, bin kein Verlagsmensch). Wäre auf jeden Fall schönes Kapital für schöne weitere Projekte gewesen.

    Die jetzt weg sind.

  22. #1072
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    @Borusse: Oha - genau das meinte ich. (Ich erinnere mich auch noch an unsere DRAGON BALL-Nachdruck-Lawinen bis Frühjahr 2003... Als der erste große Hype blitzartig vorbei war und wir gerade die ganze Serie fett nachgedruckt hatten, weil im Vormonat alle 42 Bände noch liefen wie geschnitten...)

    @mkranwet: Klar... Aber für 100-200 Stück lohnt bei weitem kein Nachdruck. Die Komplettsetzahl wäre deutlich höher! (Gut, ob sie wirklich ganz weg sind, wird sich demnächst zeigen.)

    Schönen Abend!
    Geändert von Kai Schwarz (10.08.2017 um 22:30 Uhr)

  23. #1073
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.233
    Blog-Einträge
    1
    @Kai-Steffen:
    Ok, ok, dann hatte ich das nicht ganz richtig verstanden. Ist ja schön, dass sich Valerian-Comics jetzt nach knapp 40 Jahren in Deutschland endlich mal verkaufen wie geschnitten Brot. Manchmal zahlt sich Beharrlichkeit eben auch beim Comicverlegen aus.

    Tatsächlich war ich von dem Film so angeturnt, dass ich mir diese Woche zum ersten Mal einen Band der GA gegönnt habe (von denen, die es in Düsseldorf noch zu kaufen gab ), obwohl ich das nie vorhatte und auch die meisten Einzelalben irgendwann schon mal gelesen habe. Den Zweiteiler "Monster in der Metro/Endstation Brooklyn" fand ich dann tatsächlich viel besser als ich ihn in Erinnerung hatte. Die beiden Alben danach sind aber inhaltlich wirklich nicht (mehr) besonders gut.

  24. #1074
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Stand 06.08.2017: 736.269 Zuschauer (SPIDER-MAN übrigens 859.689). Ab einer Million Zuschauer gilt ein Film in D als Erfolg.
    Inzwischen hat sich Valerian ja schon sehr den Besucherzahlen des aktuellen Spidey angepasst, wer hätte vor einigen Monaten gedacht, dass dem so sein könnte? Das ist für eine Marvel Verfilmung ein recht mittelprächtiger Wert, überhaupt für Good Old Spinnen-Mann.

    Zu den Gesamtausgaben: Natürlich unpraktisch, dass gerade jetzt ein wochenlanges Loch entsteht, was die Neuauflagen betrifft, andererseits, dürften sich die Händler eben schon vorher mit einigen Bänden zugedeckt haben....so gesehen hat der Film schon seinen Effekt auf die Bände gehabt.
    Die "zum Film" Bände gehen ja auch sehr gut, die werden sich sowieso Neukäufer eher zulegen als eine teure Gesamtausgabe. Wer sich für die 2in1 Bände interessiert und mehr lesen will, wartet sicher auch gerne ein paar Wochen, bis ein fetter Band nachkommt bzw. findet vielleicht auch einen Händler oder sonstige Verkaufsstellen die einen Band noch auf Lager haben.

  25. #1075
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.757
    Die Flut an Marvel Filmen geht mir mächtig auf den Zeiger. Positive Ausnahme: Logan.
    Ansonsten bin ich jetzt raus aus dem CU.

    Da kommt so ein Valerian doch recht erfrischend daher.

Seite 43 von 47 ErsteErste ... 333435363738394041424344454647 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •