RSS-Feed anzeigen

MeYou

REZENSION: Ballad Opera - Band 1 (Akaza Samamiya)

Bewerten


Ballad Opera

von Akaza Samamiya





Genre: Comedy, Drama, Fantasy, Angels, Demons, Supernatural

Bände: 4, laufend - Preis: 7,50 € pro Band

Verlag: Egmont Manga

Deutsche Leseprobe:
https://www.egmont-manga.de/buch/ballad-opera-01/

Serienthread:
http://www.comicforum.de/showthread....kaza-Samamiya)


Story:

Der 16-jährige Haruto wird mit voller Wucht von einer schwarzen Katze am Kopf getroffen und ist auf der Stelle tot! Noch etwas überfordert mit der aktuellen Situation, wird er sogleich von einem Engel und einem Dämon angesprochen, die auf der Suche nach einem Shinigami, einem Totengott, sind. Bereit, sein neues Schicksal anzunehmen, wird Haruto nun als Shinigami wiedergeboren und muss schrägen Kreaturen nachjagen…

(Verlagsbeschreibung)


*

Rezension vom 18. November 2018


Schräg, lustig und spanned zu gleich; mit vielen tollen Farbseiten


Der Titel verhält sich dem Namen entsprechend.
Die Erklärung dazu, Zitat aus dem 1. Band:
"Eine Ballad Opara ist ein Singspiel, das im England des 18. Jahrhunderts in Mode kam.
Der Inhalt war oft satirisch und manche Stücke schlossen mit überraschenden Wendungen wie z.b., dass totgeglaubte Charaktere plötzlich wieder auferstanden um ein Happy End zu erzwingen."


Es handelt sich um einen etwas anderen Shojo, der sich gut für beide Zielgruppen eignet, wenn man die Mischung mag.
Es gibt ein paar wenige leichte Comedy-Szenen in Form von auslegbaren BL-Anspielungen wie sie heutzutage häufiger vorkommen, selbst in Shonen, ein BL wird dieser (oder der Vorgänger Bloody Mary von ihr, der im selben Magazin in Japan lief und bei uns einfach falsch als solcher gelabelt wurde) dadurch aber nun mal klar nicht. Auslegbare BL-Anspielungen bedeutet nämlich, dass es an der Fantasie des Lesers liegt, ob man darin mehr sehen will oder nicht. (Eben es nur mehr als die Comedy, wie es meist nur mehr gemeint ist auch sieht.)

Allgemein liegt der Schwerpunkt schon sehr häufig auf der Comedy wie es sein soll, es ist sehr witzig und schräg zu gleich...wann hat man das schon dass jemand mal durch eine Katze gegen den Kopf stirbt? - so geht es hier dem armen Haruto der unverhofft auf diese Weise stirbt. Er findet es aber garnicht so schlimm, hat er doch eh erst vor einiger Zeit seine Familie bei einem Brand verloren und sein Gedächtnis auch gleich mit. Die Katze war natürlich keine normale, sondern ein verwandelter Dämon der sich mal gerade wieder mit seinen Engel-Kumpel zofte...beide haben Mist gebaut und die Sünderseeln aus dem Kerker entkommen lassen, müssen in der Menschenwelt nun einen Shinigami finden, da nur dieser sie wieder einfangen kann. Doch sie wissen aber nicht wie und so passiert dieses unvorhergesehene Unglück. Die Gelegenheit packen die beiden dann beim Schopfe um Haruto als Shingami zu rekrutieren.
Nur lustig ist durch die Verbrecher und das Setting natürlich auch nicht alles und nur an dem Vergangenheitsdrama von Haruto liegt es nicht. So bleibt es auch spannend und gibt noch genug Geheimnisse darum u.a. mit zu entdecken.

Besonders toll ist auch, dass man hier sehr viele Farbseiten (wie im Original) drin hat, es sind ganze 16 Stück. So gleicht es sich auch mal anständig aus dass der Titel etwas dünner als normal ist...was ja bei vielen häufiger nicht ausgeglichen wird. Zusätzlich gibt es noch in der 1. Auflage ein Lesezeichen mit Haruto als Extra, die nächsten Bände werden auch je eines mit den anderen beiden Hauptcharakteren kriegen.


Nachträgliche Ergänzung:

Das war mit etwas an Inhalt zum 1. Band, ergänzend vorab zum 2. kann man sagen, dass der Titel hier etwas ernster und düsterer wird. Humor bleibt aber trotzallen ein wichtiger Faktor. Wird bei dem Titel wohl immer etwas schwanken, um seiner Bedeutung auch treu zu bleiben.

Der 3. Band ist für Juni angekündigt.

***

Bewertung: 5 von 5 en


"REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Blinklist speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei del.icio.us speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Digg speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Fark speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Furl speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Google speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Mr. Wong speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei My Yahoo speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Netscape speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Newsvine speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Reddit speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei StumbleUpon speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Technorati speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Yigg speichern "REZENSION: Ballad Opera  - Band 1 (Akaza Samamiya)" bei Webnews speichern

Aktualisiert: 17.05.2019 um 12:03 von Mia

Stichworte: angels, comedy, demons, drama, fantasy
Kategorien
Verlage , Rezensionen , Fantasy-Rezensionen

Kommentare

Trackbacks


Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.